Frage
Ich will mir wahrscheinlich einen 3mm Flesh Tunnel dehnen lassen (hab schon ein Ohrloch). Hab auch schon etwas im Internet reumgeforscht hab allerdings immer nur etwas gefunden, wo erst ab 8mm losging. Wie sieht mein Ohrloch aus, wenn ich den Tunnel rausmachen würde? Würde das so groß bleiben oder gleich zusammen ziehen? Eine Freundin hat einen 10mm Tunnel und wenn sie diesen rausnimmt hängt der total schlaff runter; ist das dann bei 3mm auch? Habt ihr vielleicht Bilder? Wie sieht es dann mit den dehnen an sich aus? Macht der Piercer das bei einer "so kleinen" größe in einen Schritt oder doch lieber in 2 oder 3? Ich will erst mal mit 3mm anfangen, da vieleicht bei uns bald ein Praktikum ansteht. Ich finde doch es doch auch ab 8mm hässlich, aber 3mm sind nicht so auffällig, also man sieht es ja kaum. Beste Antwort: Dein Ohrläppchen ist hin, was sonst? Mensch Käsekuchen, weisste eigentlich wie besch..... son Flesh Tunnel aussieht?Antwort von sauerländer Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!
in Arbeit 0
6 Monaten 2 Antworten 253 Ansichten Neu 0

Frage
Ich möchte mir ein so genannten "Tunnel" im Ohrloch dehnen, allerdings sollte dieser auch wieder zuwachsen. Würde der Tunnel wieder zuwachsen, so dass man auch wieder normale Ohrringe tragen kann ? Oder wird immer ausgedehnte Haut übrig bleiben ? Beste Antwort: meinst du mit tunnel diese riesigen löcher im ohr?? ich finds ekelhaft und hässlich :SAntwort von Amin Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!
in Arbeit 0
6 Monaten 5 Antworten 229 Ansichten Neu 0

Frage
Hallo Ich habe seit dem 3.07 einen 2mm Drehstab im Ohr :D Ich will ihn größer machen ; erst 3 mm und dann 4mm. Muss ich wenn ich den 2 mm stab raus nehme erst mal schmuck rein setzen oder kann ich sofort 3 mm rein stecken? Danke Beste Antwort: Es kommt drauf an. Grundsätzlich ist beides möglich. Es über einen längeren Zeitraum zu strecken und es nach und nach dehnen ist schonender und du hast in jedem Fall das gewollte Ergebnis am Ende ohne jegliche Beschwerden. Wenn du sofort den 3mm, dann den 4mm reinnimmst, hast du zwar schneller das gewollte Ergebnis aber es können Hämatome und Entzündungen auftreten, was aber meist auch nicht wirklich gravierend ist. Sieht halt scheiße aus in der Zeit. Hoffe ich konnte dir helfen. Grüße, TikeAntwort von Tike Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!
in Arbeit 0
6 Monaten 1 Anwort 299 Ansichten Neu 0

Frage
Ich möchte mir Tunnel machen lassen& hab ein paar fragen! Wie viel kostete das ungefähr? Sind es große Schmerzen? & mit welcher größe kann man Anfangen? Wie lange muss ich warten damit ich mir ein neues Piercing machen lassen kann? Danke :) Beste Antwort: Kosten: Die sind überschaubar, wenn man weiß wo man einkaufen muss. (Link folgt weiter unten. :D ) Sowohl wenn du mit Dehnstäben arbeitest, als auch direkt mit Plugs. Ich persönliche habe es vorgezogen direkt mit Plugs zu dehnen, weil ich die teils doch recht langen Stäbe als unbequem bzw unpraktisch empfunden habe. Schmerzen: Das ist individuell sehr unterschiedlich. Es zwiebelt natürlich immer dann, wenn du ein Stückchen weiter dehnst, aber das geht sehr schnell vorbei. Am besten nutzt du dabei Desinfektionsmittel oder etwas Creme, damit's besser flutscht. ^^ Größe: Das ist auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ich selbst habe direkt mit 5mm angefangen, aber bei den meisten empfielt es sich wohl eher mit 3mm anzufangen. Zeit: Ich gehe davon aus, dass du meinst, wie lange du zwischen den einzelnen Dehnschritten warten musst? Das kann man zeitlich nicht eingrenzen; du musst nach dem Dehnen immer so lange warten, bis dein Ohr komplett "abgeheilt" ist. Nach dem Dehnen ist das Ohr meistens erst mal ein paar Tage empfindlicher, vielleicht auch immer mal wieder etwas gerötet oder leicht angeschwollen. Wenn die Symptome abgeklungen sind, kannst du in der Regel weiterdehnen. Außerdem musst du aufs sogenannte Blowout achten; Blowout ist, wenn man zu schnell dehnt und dich die Haut ums Plug herum etwas nach Außen stülpt. Hier findest du mehr als günstige Dehnutensilien, Plugs und Tunnel. (: http://www.crazy-factory.com/product_listing_ng.php?cat_id=439# P.s.: Falls du auf die Idee kommen solltest mit Silikontunnel zu dehnen, pass etwas damit auf. Dadurch, dass man die Silikontunnel komplett zusammendrücken und das Ohr somit leicht um mehrere Millimeter dehnen kann, kann es recht schnell zum oben erwähnten Blowout kommen. Also nicht übermütig werden. ^.^Antwort von Saruzou Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!
in Arbeit 0
6 Monaten 3 Antworten 246 Ansichten Neu 0

Frage
Huhu ihr Lieben! Also ich möchte mir einen Dehnstab einsetzen. Der Dehnstab geht zwar super rein,aber das Ohr pocht total und wollte fragen ob das normal ist. Und ich hab noch ein paar Fragen: -wie vermeide ich ein Blowout über Nacht? -soll ich denn Dehnstab über Nacht drinne lassen? Beste Antwort: Blowout? Klingt irgendwie schweinisch.. :-) Frag den Piercer Deines Vertrauens, der dürfte als Fachmann darüber Bescheid wissen. Ich weiß es nicht, hab nur ein Bauchnabelpiercing.Antwort von Verena Füge deine Antwort zu den Kommentaren!
in Arbeit 0
, 6 Monaten 3 Antworten 291 Ansichten Neu 0

Frage
Hallo ich habe vorgestern meinen 8mm Tunnel auf 10mm gedehnt mit einem Dehnstab. Ich habe mir auch genügend zeit genommen, desenfisiert etc. und seid gestern ist das so das mein Ohr dick und rot geworden ist und es halt ein bisschen geblutet hat sodass eine kruste entstand .. ich denke mal es hat sich leicht entzündet aber es tut nicht weh !.. ;S Wisst ihr vieleicht was ich machen kann?! Eine freundin hat mir geraten das ich erstmal 2Tage so warten soll und dann einen Holzplug oder sowas reintuhn soll nur ich bin mir nicht so sicher ... Habt ihr vieleicht auchschonmal so eine situation gehabt? Und ehm ich habe gemerkt das wenn ich an meinem Lymphknoten am Hals berühe oder meinen Hals stark dehne das das dann auch bisschen wehtut wahrscheinlich hat das dann auch damit zutuhn,,, aber erstma hätte ich gerne eine Lösung für mein Ohrproblem .. Beste Antwort: Warten und ein Brett reinschieben!Antwort von BananenRepublik Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!
in Arbeit 0
6 Monaten 10 Antworten 249 Ansichten Neu 0

Frage
ich hab jetzt angefangen zu dehnen (1,6mm). Das eine Ohr ist angeschwollen und das andere tut nur leicht weh. Ich habe es desinfiziert beim reintun und nach dem 2 tag sauber gemacht, also die dehnspirale. und tunnel kann ich nicht rein tun weil die tunnels noch nicht da sind und die löcher noch zu klein ist zumindestens beim geschwollen ohr. Naja was sollte ich jez am besten machen? Beste Antwort: Am besten du lässt die Drehspirale erst einmal draußen, bis die Schwellung weg ist. Dass es ein bisschen weh tut ist glaub ich normal. Wenn die Schwellung weg ist kannst du halt weiter dehnen.Antwort von Elin Honig Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!
in Arbeit 0
6 Monaten 2 Antworten 261 Ansichten Neu 0

Umfrage

Please login to vote and see the results.

Ich würde gerne meine Ohrlöcher für Flesh Tunnels dehnen. Ich hab im Moment normale Ohrlöcher (1mm) und würde gerne wissen, welche Zwischenschritte ich machen muss um auf 4mm zu kommen? Ich wollte mit 1,6 anfangen, kann ich dann direkt 3mm nehmen oder brauch ich erst 2 oder 2,5 mm? Antworten bitte nur, wenn ihr ein bisschen Ahnung davon habt oder es selbst gemacht habt. UND: Egal ob Ihr das hässlich, widerlich oder sonstwie findet, das braucht Ihr mir nicht zu sagen! Beste Antwort: omg Verstümmlungs Alarm !Antwort von Mustafa Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!
in Arbeit 0
6 Monaten 5 Antworten 269 Ansichten Neu 0

Frage
Hallo, liebe Leute. Ich hab mein Ohrloch jetzt auf 6 mm gedehnt, hab die 6er Schnecke ganz durchgedreht und so. Aber als ich versucht hab, den 6er Tunnel reinzumachen ging es nicht. Wieso ging es nicht? Was soll ich machen? Soll ich auf 7 mm hochgehen um den 6er reinzumachen? Hab versucht mit Vaseline, habs in der Badewannne versucht mit dem Ohr unter Wasser, es geht alles nicht. Was soll ich machen? Mein Ohr hat geblutet als ich versucht habe, den Tunnel reinzumachen und es hat wehgetan :( Beste Antwort: Dann solltest du es aufjedenfall ein wenig weiterdehnen, sodass es nicht mehr blutet oder schmerzt!Antwort von Flying Nik Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!
in Arbeit 0
6 Monaten 2 Antworten 284 Ansichten Neu 0

Frage
Hallo Leute! Habe vor meine Ohrläppchen auf 6mm zu dehnen. Meine erste Frage ist: Dehnt man die Ohrlöcher gleichzeitig oder einzeln? Denn sonst bräuchte ich ja 2 Sets... Und meine weite Frage ist: Sollte ich lieber Dehnschnecken nehmen oder Stäbe? Was ist vorteilhafter? Oder ist es egal? Nun meine letzte Frage: Wie lange bleibt die Dehnschnecke bzw. der Dehnstab im Ohr? Irgendwo im Internet hab ich mal gelesen, dass man den Stab ganz durchschiebt und direkt hinterher den Plug/ Tunnel in der gedehnten Größe. Ist das wirklich richtig? Wie lange dauert dann der Dehnvorgang? Bitte, bitte Antwortet mir ich brauch echt Hilfe :o Beste Antwort: Hallo. Also ich habe mir auch einen Tunnel gemacht,mir am Anfang Dehnungsstäbe geholt, aber ich finde da braucht man zu viele,ist aber ansichtssache...ich habe mir dann eine Dehnspirale zugelegt (ab 3mm) und damit ging es dann recht zügig voran. Wie lange das dehnen dauert hängt von deiner schmerzempfindlichkeit ab. Wo mein nachbar sich die dinger in 1 1/2 wochen auf 10mm gedehnt hat hat es bei mir circa 1 monat gedauert...der eine hat da halt keine hemmungen.beachten solltest du allerdings das du ja deinen körper veränderst, daher solltest du bei anzeichen wie kopfschmerzen oder schwindel etwas langsamer dehnen.auf die frage ob du die beide ohrlöcher gleichzeitig dehnen sollt kannst du dir nur selber antworten!denn du musst einschätzen ob es dir das wert is das ganze zeug doppelt zu kaufen,bedenke allerdings das du es nachher ja eh nicht mehr verwenden kannst...Antwort von Chrizzl Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!
0
6 Monaten 0 Antworten 263 Ansichten Neu 0