Durch Ohlochdehnen ist mein Ohr dick und blutig geworden ..?

Frage

Hallo ich habe vorgestern meinen 8mm Tunnel auf 10mm gedehnt mit einem Dehnstab. Ich habe mir auch genügend zeit genommen, desenfisiert etc. und seid gestern ist das so das mein Ohr dick und rot geworden ist und es halt ein bisschen geblutet hat sodass eine kruste entstand .. ich denke mal es hat sich leicht entzündet aber es tut nicht weh !.. ;S Wisst ihr vieleicht was ich machen kann?! Eine freundin hat mir geraten das ich erstmal 2Tage so warten soll und dann einen Holzplug oder sowas reintuhn soll nur ich bin mir nicht so sicher … Habt ihr vieleicht auchschonmal so eine situation gehabt? Und ehm ich habe gemerkt das wenn ich an meinem Lymphknoten am Hals berühe oder meinen Hals stark dehne das das dann auch bisschen wehtut wahrscheinlich hat das dann auch damit zutuhn,,, aber erstma hätte ich gerne eine Lösung für mein Ohrproblem ..

Beste Antwort:

Warten und ein Brett reinschieben!

Antwort von BananenRepublik

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Monaten 10 Antworten 176 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 10 )

  1. Avatar

    Ganz einfach::: Das teil rausnehmen und in ruhe lassen und montag mal zum arzt.Sorry versteh ich e nicht,das man sich sowas antut.
    Also wie gesagt,wenn du sollche probleme hast,hilft nur noch komplett entfernen.
    Wenn du es machst,ist gut,machst du es nicht,selber schuld und mußt dadurch!!

    Und noch so am rande,jedem so wie es gefällt,aber ich finde es sieht einfach nur sche.iße aus!!!

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Jennifer, wenn unser Schöpfer es gewollt hätte, das wir Löcher in den Ohren haben, dann hätte der uns von Geburt an damit ausgestattet. Was ich damit sagen will ist: Lasse es bitte. Gehe zum Arzt damit und mache da was Bepanten Wund und Heilsalbe drauf und dann ein Pflaster und lasse es verheilen!

    Beste Antwort
  3. Avatar

    AUF GAR KEINEN FALL HOLZSCHMUCK!!!!!

    Mach mit einem Wattestäbchen die Kruste weg (eventuell vorher einweichen). Danach gut desinfizieren. Mach die nächsten 2 – 3 Tage nichts rein und desinfiziere dein Ohr 2 mal am Tag.
    Danach einen Titan oder Edelstahl Schmuck rein geben (am besten vorher in Desinfektionsmittel oder hochprozentigen Alkohol aus der Apotheke ca. 4 – 5 Minuten einlegen). Ganz wichtig, immer 4 Wochen warten zwischen den Dehnvorgängen.

    Wegen den Lymphknoten würde ich zum Arzt gehen.

    Alles Gute,
    lg Tanja :))

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Es ist sowas von bescheuert, das ohne ausreichende Desinfektion selber zu machen, dass ich nicht weiß ob deine Frage ernst gemeint ist oder du jemanden veralbern willst. Du hast dir eine ausgewachsene Infektion eingefangen, und damit gehörst du zum Arzt, aber schnell! Jeder professionelle Piercer gibt dir nach dem Lochstechen eine Tube mit antibakteriellem Wirkstoff mit, Erythromycin oder sowas normalerweise, weil er das darf und das Vorschrift ist. Was stocherst du selber in deinen Ohrwaschln rum?

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Hier findest Du kaum eine Lösung aber für das “Ohlochdehnen” würde ich nach Afrika zu einem Medizinmann oder dem Dorfältesten fahren!

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Da hilft nur ärztlicher Rat Mädchen, warum machst du solch einen Unfug,
    ist das jetzt cool ???
    Oder Mode ???
    Ich steh nicht auf Frauen mit zerfetzten Ohrlöchern, lass das,
    damit tust du dir nichts Gutes !!!

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Zu ersteinmal wundert mich das nicht. Richtig ist es immer nur 1mm zu dehnen. Wenn du bei einem seriösen Piercer gewesen wärst, wüsstest du das auch.
    Leute, bitte informiert euch wenigstens in einem Studio, ehe ihr zuhause Selbstversuche startet. Das schadet nur euch selbst.
    Mach den 10mm Stab raus und wieder den 8mm rein. Panthenol oder eine ähnliche Wund- und Heilsalbe drauf und warten. Einmal am Tag säubern und wieder Creme drauf. Ist es bis Montag nicht besser, zum Arzt. Und dringend einen 9mm Stab besorgen und einen Zwischenschritt machen.
    Ich bin selbst auf beiden Seiten bei 6mm. Das dauert seine Zeit und genau die sollte man sich nehmen, umso schöner und besser ist das Ergebnis.
    Besser als Dehnstäbe sind bei solchen Sachen auch Plugs, da man gegen die Stäbe doch mal dran kommt und es eine unnötige Bewegung am Ohr ist.
    Warte bis sich das ganze normalisiert hat.

    Die Sache mit dem Lyphknoten kann durchaus von der Entzündung kommen, die Schwellen schon einmal leicht an. Auch da, warten bis die Entzündung weg ist und dann zum Arzt.

    Beste Antwort
  8. Avatar

    bist du maso?

    Beste Antwort
  9. Avatar

    Mein Rat (aber es ist deine Sache, was du tust) ist:

    Raus mit dem Sch…. aus dem Ohr. Vielleicht wächst das Loch irgendwann wieder zu.

    Sowas kann immer hässlich ausgehen, wenn man mit seinem Körper rumspielt.

    Angelitu

    Beste Antwort
  10. Avatar

    Bloß kein Holz, das ist nicht glatt genug und kann nicht richtig desinfiziert werden, damit fütterst du die Entzündung eher noch, als dass du sie bekämpfst!
    Ich schließe mich an, geh zurück auf die 8mm, und lass die Sache richtig gut abheilen, bevor du es nochmal mit 9mm versuchst. Wenn du schon es schon in den Lymphknoten am Hals merkst, ist da auf jeden Fall eine ganz ordentliche Entzündung im Gange – die solltest du nicht auf die leichte Schulter nehmen. Täglich mehrmals säubern, desinfizieren und mit Bepanthen pflegen ist Pflicht! Krusten bitte nicht abkratzen, sondern vorsichtig abweichen, dann wird das schon.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen