Umfrage

Please login to vote and see the results.

Kindern? Ist es normal das sich 13jährige regelmässig die Körperbehaarung entfernen?-sich die Haare färben?- sich morgens 20min schminken?- Das neueste ist das meine liebe 13jährige Tochter ein Lippenpiercing wünscht-da ist mein Dulden vorbei und ich sagte ihr das an meinem Tisch keiner sitzt mit sonem Ding am Mund! Hallo Christopher! Das wüsste ich auch mal gerne! Beste Antwort: in der heutigen zeit ist es normal... letztendlich ist es dein bier was du draus machst...Antwort von Froggie Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!
in Arbeit 0
9 Monaten 9 Antworten 219 Ansichten Neu 0

Frage
Hallo... Habe jetzt seit einem Jahr ein Lippenpiercing. Hatte bis heute auch noch keine Probleme damit. Aber jetzt ist es entzündet. Hab innen am Stichkanal so einen Knubbel. Und es eitert auch ein bisschen. Soll ich es dann jetzt lieber rausnehmen und desinfizieren und warten bis es heilt bis ich dann das Piercing wieder rein mache. Oder lieber das piercing drin lassen? Beste Antwort: ... JA! Herausnehmen, und nie wieder etwas rein tun!!!!!!! Die Folgen von solche Leichtsinn können schlimm sein!!!!Antwort von Tiqvah Bat Shalom Füge deine Antwort zu den Kommentaren!
in Arbeit 0
, 9 Monaten 3 Antworten 262 Ansichten Neu 0

Frage
Hallo ich möchte mir einen Lippenpiercing stechen lassen und jetzt wollte ich fragen ob jemand ein gutes Studio in Stuttgart kennt ;D danke lg Beste Antwort: http://www.piercingstudio-stechpunkt.de/ Viel spaß ;)Antwort von BiNcHeN Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!
in Arbeit 0
, 9 Monaten 1 Anwort 231 Ansichten Neu 0

Frage
Hallo ich möchte mir einen Lippenpiercing stechen lassen und jetzt wollte ich fragen ob jemand ein gutes Studio in Stuttgart kennt ;D danke lg Beste Antwort: Das hier ist recht bekannt und sauber. Wird ordentlich gearbeitet hier. http://www.puremetal.de/Antwort von Paul Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!
0
, 9 Monaten 0 Antworten 244 Ansichten Neu 0

Frage
Es soll ja heißen Leute die Nasenpiercing haben sind Zickig. Und Leute die Bauchnabelpiercing haben sind Eitel. Weiß jemand noch mehr von dieser Sorte? Augenbrauenpiercing? Unterlippenpiercing? Oberlippenpiercing? & co. Beste Antwort: lol und daran glaubst du ^.^ ich habe ein Nasenpiercing und bin nicht zickig ;o) im Gegenteil, ich habe das machen lassen, weil meine Freundin Angst hatte und ich es dann gemacht habe, damit sie sieht, das da nichts dabei ist...also wenn das zickig ist - weiß ich auch nichtAntwort von LuckyNumber7 Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!
in Arbeit 0
, , , 9 Monaten 2 Antworten 249 Ansichten Neu 0

Frage
Also ich werde in weniger als 3 Wochen 15 Ich wünsche mir schon seit ich 5 Jahre alt bin [und das ist wirklich war, man muss sich nur meine Zeichnungen von mir selbst ansehen und ja das konnte ich auch schon sehr gut]einen Ring an der rechten Seite meiner Unterlippe und würde mir gerne zum 16. B-Day einen Lippenpiercing stechen lassen. Da meine Eltern im Moment eh nein sagen halt erst mit 16. Ich habe mich schon vor einem Jahr gründlich um Sachen wie Folgen gekümmert und alle Leute die ich kenne, die Metal in der Lippe haben nach ihren Erfahrungen gefragt. Ich kenne mich mittlerweile mit allem aus und bin gut informiert. Was ich nur nicht verstehe ist warum ich mir meinen Bauchnabel oder Nasenflügel mit 16 durchbohren darf und meine Lippe nicht ?! Das ist doch total unfair ! Mama lies mich ja auch schon ein viertel Jahr mit einer Attrappe herumlaufen [war zum Glück eine war wo´s nicht auffällt] um mir den Spaß dran zu vertreiben, hat sie aber nicht geschafft... Dürfte ich mir jetzt von euch aus einen mit 16 stechen lassen oder nicht ?! P.s. Das auf dem icon [ist zwar klein] bin ich, da sieht man vielleicht auch ein bisschen meinen style raus, weil ich eine gesunde Mischung und Visual Kei und Scene bin die alle möglichen arten von Musik mag in der Screamo vorkommt und der Piercing auch somit ganz normal in meinen Scenen sind und nichts außergewöhnliches [auch bei meinen Freunden nicht] Sachen Job ist in den nächsten 4 jahren eh abzusehen, ich mach mein Abitur und dann studiere ich Kunst an der selben Uni wie meine Oma, und die nehmen dich auch mit piercing fänd ich cool wenn ich so famous wäre das ich seit 3-4 jahren auf jeder i-net seite zu finden wäre oO bin ich aber nicht und das auf dem bild bin ich an meinem 14 Geburtstag nachdem mich meine beste freundin geschminkt hatte ._. Beste Antwort: Wieso auch nicht, ist ja nichts "ewiges". Wenn Du allerdings Azubi sein willst, dann mag es Unternehmen geben, welche Dir ein solches Piercing verbieten würden bzw. Dich mit Piercing nicht einstellen - das musst Du selbst überlegen. Gilt auch für Ferienjobs usw.Antwort von swissnick Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!
in Arbeit 0
9 Monaten 18 Antworten 240 Ansichten Neu 0

Frage
Ich würde mir gerne in der Unterlippe ein Piercing machen lassen, und habe mich auch in schon in einem Tattoo- und Piercing Studio über Risiken etc. informiert. Nun kam aber vor ein paar Tagen ein guter Freund von mir an, und meinte, er könnte mir das auch stechen. Er hätte bei Person xy auch die 2 Lippenpiercings gemacht. Ich kenne Person xy persönlich und bei ihr ist auch alles gut verheilt, keinen Nerven wurden verletzt etc. Nun weiß ich nicht so recht, ob ich 40 Euro im Piercing Studio lassen soll, oder das von meinem Freund stechen lasse. Was ratet ihr mir? Danke im vorraus! Beste Antwort: klar scheinen anfangs 40 € viel Geld zu sein, doch investier dieses Geld lieber! denn dein Kumpel ist dafür nicht ausgebildet, somit könnte er dich sehr verletzen. aber da du dich ja schon informiert hast, muss ich dir ja nicht die möglichen folgen nennen, wenn man einen nerv verletzt. ein andere grund ist natürlich, dass du bei spätfolgen allein haften musst, in einem piercing studio haftet der inhaber. also investiers geld, später könnte es teurer für dich werden. mfg fkayAntwort von Fkay Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!
0
9 Monaten 0 Antworten 221 Ansichten Neu 0

Frage
So... Ich wollte nur mal fragen was ihr alle dagegen habt wenn sich Leute selber piercen?! Solange man Ahnung davon hat und auf Hygiene achtet ist doch alles in bester Ordnung. Ich (bin 14) hatte zum Beispiel nicht die Erlaubnis meiner Eltern, weshalb ich nicht zum Piercer gehen konnte... Deshalb hab ich eine Freundin gefragt, ob sie mir mein Lippenpiercing sticht, weil sie selber Zungenpiercing und 4 Lippenpiercings hat und schon einige Leute gepierct hat (sie ist 16). Sie hat mich über alles aufgeklärt und wir haben Desinfektionsmittel gekauft, eine 1,8mm Kanüle und ein Piercing. Dann sind wir zu ihr nach Hause. Sie hat Handschuhe angezogen, alles desinfiziert und mit einem schwarzen Punkt makiert wo das Piercing hin soll. Dann hat alles ca. 5 Sekunden gedauert und die Kanüle steckte drin. Es hat überhauptnicht wehgetan! Garnicht! Viel weniger als wenn man sich auf die Lippe beißt. Dann hat sie die Kanüle noch 2 Minuten drin gelassen, sie dann rausgezogen und schnell das Piercing reingemacht. Und es war fantastisch! Perfekt! Sah super aus und hat nicht geblutet, hatte auch im Nachhinein keine Schmerzen und hat sich nichtmal annähernd entzündet. Im Endeffekt hat mein Vater gezwungen das Piercing rauszunehmen, was ich wohl oder über tun musste. Das Loch war in 5 Stunden wieder komplett zugewachsen. Alles was geblieben ist ist ein winziger mikriger schwarzer Punkt. Aber ich werde mir das Piercing in 6 Wochen nachstechen lassen. Garantiert kein Gruppenzwang. Ich wollte genau dieses Piercing schon seit ich 9 bin, also seit 5 Jahren und da kannte ich noch keine einzige Person die eins hatte. Beste Antwort: Medizinische Notwendigkeit oder Gruppentrieb?Antwort von blauclever Füge deine Antwort zu den Kommentaren!
in Arbeit 0
, 9 Monaten 6 Antworten 266 Ansichten Neu 0

Frage
Ich war heut beim piercer und hab mir einen 8mm durchmesser hufeisenring reinmachen lassen....der ring is halt bisschen eng aber passt sonst genau...ich befürchte, dass der ring einen leichten abdruck in der lippe hinterlassen wird, also ein bisschen einschneidet...ist das schlimm oder vergeht das mit der zeit? bitte keine abfälligen antworten...xDD danke :3 Beste Antwort: Das ist ganz normal und geht nach einer Zeit wieder weg :) LG Anna S.Antwort von Anna S. Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!
in Arbeit 0
9 Monaten 1 Anwort 226 Ansichten Neu 0

Frage
Beste Antwort: Zahnfleischäden durch Piercing. Piercing der Lippen oder der Zunge kann zu Schäden am Zahnfleisch führen. So die Aussage einer neuseeländischen Studie. Dabei scheint das Alter bei der Durchführung des Piercings für die Entstehung dieser Schäden von Bedeutung zu sein: Je älter, desto wahrscheinlicher. Piercing liegt nun mal im Trend. Daher stellen sich immer mehr Patienten mit Lippen- oder Zungenpiercing bei ihrem Zahnarzt vor. Dabei ist Piercing nicht ganz ungefährlich. Es kann zu Schwellungen, Schmerzen oder Infektionen kommen, aber auch abnorme Zahnabnutzung oder bestimmte Zahnfleischschäden wurden beschrieben. Ziel der neuseeländischen Studie war, herauszufinden, welche Komplikationen nach Piercing entstehen können. Die Studienpopulation bestand aus 43 erwachsenen Patienten mit Zungen- und/oder Lippenpiercing, davon waren 40 (93%) weiblich. Das Durchschnittsalter betrug 21 Jahre. Eine zahnärztliche Untersuchung stellte Schäden am Zahnfleisch oder an den Schneidezähnen fest. Ein Zungenpiercing hatten 33 (76,7%), ein Lippenpiercing 15 (34,9%) und beide Piercings 5 (11,6%) der Teilnehmer. Lediglich vier der Applikationen waren von einem Arzt oder Zahnarzt durchgeführt worden. Postoperative Komplikationen gaben 15 (34,9%) Probanden an: Schwellungen und/oder Infektionen traten am häufigsten auf, gefolgt von Schmerzen. Schäden am Zahnfleisch hatten 80% der Personen mit einem Lippenpiercing. Aber auch ein Drittel der Teilnehmer mit gepiercter Zunge wiesen Zahnfleischäden auf. Ein direkter Zusammenhang zwischen Piercingart und abnormer Zahnabnutzung konnte durch die Studie nicht bestätigt werden. Mit steigendem Alter erhöht sich das Risiko derartiger Komplikationen. Deshalb betonen die Autoren die Notwendigkeit, Interessierte vor der Piercing-Applikation umfassend über mögliche Komplikationen aufzuklären. (agz-rnk, 12.11.2005, Quelle: Kieser JA et al.: Oral piercing and oral trauma in a New Zealand sample. Dental Traumatology 2005; 21: 254-257)Antwort von chefinchen Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!
in Arbeit 0
9 Monaten 6 Antworten 263 Ansichten Neu 0