Lippenpiercing und Lippenstift ?

Frage

hallo ich habe zwei Fragen an euch,
und zwar ich wollte wissen, ob ein seitlicher Lippenpiercing zu denen gehört, die sich schnell entzünden können, oder eher harmlos sind ?,
und dann wollte ich noch wissen ob ihr mir vllt sagen könnt (aus erfahrungen vielleicht), wie es ist, sich creme oder Lippenstift auf die Lippen zu machen, wenn man einen Ring drin hat.

Vielen dank für eure Antworten
LG

Beste Antwort:

Answer by Ashley
Also erstens jeder piercing kan dich endzünden und 2 irgentwie bekommt man da ja lippenstifft drauf

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Monaten 6 Antworten 46 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 6 )

  1. Avatar

    ich hab selbst n lippenpiercing.
    wenn du noch in der ausheilphase bist (also wenn du dir erst vor sechs wochen den Piercing hast stechen lassen) dann verwende aus vorsicht erst mal keinen lippenstift. wenn du den piercing schon länger hast dann kannst du lippenstift benutzen wie du willst.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Also ich würde sagen. Jedes Piercing kann sich entzünden und es ist unterschiedlich, bei manchen entzündet es sich und bei manchen nicht.
    Und wegen dem Lippenstift. Du wirst in der Heilfase nur ein Stecker tragen dürfen und du darfst dann auch Lippenstift benützten. Und wenn du ein Ring drinnen hast wird es schwer. Ich habe selbst ein Lippenpiercing und ich habe nie einen Ring drinnen nur einen Halbring. (=
    Aber irgendwie wird das dann schon gehen.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Hallo…
    klar, können sich alle Piercings entzünden, aber bei einem Lippenpiercing ist die Gefahr oft größer, weil man dazu neigt mit der Zunge oder den Fingern dran rumzuspielen und somit das Piercing ständig in Bewegung ist.
    Ich selbst habe auch ein Lippenpiercing….Lippenstift oder Lipgloss oder was es da sonst noch so alles gibt kannst du ganz einfach mit einem Pinsel auftragen.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    hei..
    zu deiner ersten frage: jedes piercing kann sich entzünden.
    zu deiner zweiten frage: ich würde einfach warten bis du aus der ausheilphase raus bist und noch etwas länger. das merkst du selbst am besten, wenn dein piercing nicht weh tut und schon lange nicht weh getan hat kannst du gut lipenstift verwenden. noch etwas. behandle dein piercing gut wenn du es frisch gestochen hast, denn das ist sehr wichtig.
    ich hoffe ich konnte dir helfen machs gut. und viel glück..

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Wenn du es richtig behandelst, entzündet sich nichts.

    Und was den Lippenstift angeht:
    Einfach auf gute Qualität auchten 😉

    Probier einfach alles etwas aus, dann siehst du es ja.

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Lass es einfach sein

    Außerdem übernimmt die Krankenkasse keine Kosten mehr wenn es zu Komplikationen kommt da heißt es selber zahlen

    13 eitrige Gehirn-Abszesse gefunden

    Mann (22) stirbt nach Zungen-Piercing

    Klar, Piercing ist nicht ganz ungefährlich. Todesfälle sind aber kaum bekannt – zumindest bis heute. In Israel starb jetzt ein 22-Jähriger qualvoll an eitrigen Hirn-Abszessen, nachdem er sich durch ein Zungen-Piercing mit Bakterien infiziert hatte.
    Wie das Fachmagazin Archives of Neurology in seiner Oktober-Ausgabe berichtet, war der zuvor völlig gesunde junge Mann mit hohem Fieber und dreizehn eitrigen Gehirn-Abszessen in das Krankenhaus in Haifa eingeliefert worden. Dort erlag er der Infektion, die sich bereits in seinem gesamten Gehirn ausgebreitet hatte.

    Prof. Dr. Rudolf Töpper, Chefarzt der Neurologie an der Asklepios Klinik Hamburg-Harburg beantwortete für BILD.de die wichtigsten Fragen zu neurologischen Gefahren beim Piercen.

    Tod nach dem Zungen-Piercing. Wie konnte es zu diesem tragischen Fall kommen?

    Bei der Obduktion konnte man in den Abszessen Bakterien aus der Mundhöhle finden. Diese wurden offenbar aus der Wunde des Piercings über die Blutbahn in das Gehirn des Patienten transportiert – so muss es zu der tödlichen Infektion gekommen sein.

    Dann wurde wahrscheinlich im Piercing-Studio gepfuscht?

    Das muss nicht sein. Wenn Sie im Bereich der Mundhöhle einen Einschnitt vornehmen, birgt das immer Gefahren. Dort befinden sich sehr viele Keime, die beim Eindringen in die Blutbahn schwere Schäden anrichten können.

    Aber vielleicht wurde nicht richtig desinfiziert?

    Nein. Sie können die Mundhöhle nicht zu einer bakterienfreien Zone machen – insbesondere die Zunge ist nie keimfrei.

    Wie gefährlich ist ein Zungen-Piercing?

    Natürlich ist der Tod des jungen Mannes eine extreme Katastrophe, die nur sehr selten passiert. Dennoch kommt es bei Piercings oft zu Komplikationen wegen nicht richtig verheilender Wunden und lokaler Infektionen. Diese können verheerende Konsequenzen nach sich ziehen. Als Neurologe kann ich insbesondere von Zungen-Piercings nur abraten!

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen