Ich möchte mir einen Lippenpiercing stechen lassen und brauche jetzt die Meinung von andern Eltern als meine?

Frage

Also ich werde in weniger als 3 Wochen 15
Ich wünsche mir schon seit ich 5 Jahre alt bin [und das ist wirklich war, man muss sich nur meine Zeichnungen von mir selbst ansehen und ja das konnte ich auch schon sehr gut]einen Ring an der rechten Seite meiner Unterlippe und würde mir gerne zum 16. B-Day einen Lippenpiercing stechen lassen.
Da meine Eltern im Moment eh nein sagen halt erst mit 16.
Ich habe mich schon vor einem Jahr gründlich um Sachen wie Folgen gekümmert und alle Leute die ich kenne, die Metal in der Lippe haben nach ihren Erfahrungen gefragt. Ich kenne mich mittlerweile mit allem aus und bin gut informiert.
Was ich nur nicht verstehe ist warum ich mir meinen Bauchnabel oder Nasenflügel mit 16 durchbohren darf und meine Lippe nicht ?!
Das ist doch total unfair !
Mama lies mich ja auch schon ein viertel Jahr mit einer Attrappe herumlaufen [war zum Glück eine war wo´s nicht auffällt] um mir den Spaß dran zu vertreiben, hat sie aber nicht geschafft…
Dürfte ich mir jetzt von euch aus einen mit 16 stechen lassen oder nicht ?!

P.s. Das auf dem icon [ist zwar klein] bin ich, da sieht man vielleicht auch ein bisschen meinen style raus, weil ich eine gesunde Mischung und Visual Kei und Scene bin die alle möglichen arten von Musik mag in der Screamo vorkommt und der Piercing auch somit ganz normal in meinen Scenen sind und nichts außergewöhnliches [auch bei meinen Freunden nicht]
Sachen Job ist in den nächsten 4 jahren eh abzusehen, ich mach mein Abitur und dann studiere ich Kunst an der selben Uni wie meine Oma, und die nehmen dich auch mit piercing
fänd ich cool wenn ich so famous wäre das ich seit 3-4 jahren auf jeder i-net seite zu finden wäre oO
bin ich aber nicht und das auf dem bild bin ich an meinem 14 Geburtstag nachdem mich meine beste freundin geschminkt hatte ._.

Beste Antwort:

Wieso auch nicht, ist ja nichts “ewiges”. Wenn Du allerdings Azubi sein willst, dann mag es Unternehmen geben, welche Dir ein solches Piercing verbieten würden bzw. Dich mit Piercing nicht einstellen – das musst Du selbst überlegen. Gilt auch für Ferienjobs usw.

Antwort von swissnick

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

aktiv 0
Tom Scharlock 2 Wochen 18 Antworten 33 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 18 )

  1. Avatar

    Dir wird meine Antwort nicht gefallen.
    Du dürftest weder mit 16 noch mit 18 noch mit 25J. so etwas machen lassen.
    Und mit 15 schon dreimal nicht.

    Es ist Bullshit und später bereust du es.

    SORRY

    Beste Antwort
  2. Avatar
    0

    ich möchte dir auch abraten.
    es ist nicht gut für die zähne, die muskulatur im mundbereich, und außerdem eine behinderung.

    und du hast genügend möglichkeiten dich “zu stylen”, ohne deinen körper zu verletzen.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Ich würde es abstoßend finden und du willst doch irgendwann mal einen Job haben, und wenn es zwei Kandidatinnen gibt, beide die gleichen Voraussetzungen aber eine hat ein Lippenpiercing und die andere nicht, welche würde ich dann wohl wählen.
    Genau, und deshalb solltest du dir genau überlegen ob du wegen so etwas auf der Straße liegen willst oder nicht.

    Gruß
    Franky

    Beste Antwort
  4. Avatar
    0

    ich würde meinem kind sowas erlauben. wir leben ja nicht mehr in den 50ern…ist ja nur ein piercing wo ein winziges loch entsteht…irgendwann wird es dir evt nicht mehr gefallen und du kannst es rausnehmen ohne dass was zurückbleibt….bei tatoos ist das was anderes…das würde ich meinem kind nichtmal mit 25 erlauben…

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Hallo,
    hast du denn wirklich nichts im Kopf?
    So was machen nur die total leeren, die nur eine Birne für den Friseur haben.
    Kümmere dich lieber um deine gute Schulnoten und lasse solch einen Unsinn.
    Mache so was NIE!!!!

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Wenn die Antwort von einer Mama magst bitte:

    Du bist erst 15, du weißt noch gar nicht was du beruflich mal machst, oder hast nur eine vage Ahnung.
    benutze deine “atrappe ” ruhig weiter, aber stechen lassen, würde ich auch nicht.
    Bei manchen Arbeitgebern, vor allem bei besseren Sachen, (als Putzfrau ists wurscht ), ist das ein absolutes “no go “.
    “Was stört dich an der atrappe? da hast du immer noch die Wahl ?
    Glaub mir wenn du älter bist, denkst auch du anderst darüber. wart noch das eine Jährchen, jetzt wartest schon so lang.

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Nun… ich bin Mutter – einer 18jährigen Tochter. – Die Gott sei Dank nie mit solchen kruden Ideen kam wie du. Die sich nie meinte verstümmeln zu müssen, nur um “cool” und erwachsen zu sein. Und wir wohnen in Berlin – nicht auf irgendeinem Kuhdorf.

    Dass du weder die Reife noch den Verstand für so eine Entscheidung hast, sieht man an deinem Nachsatz – du bist was bitte? “eine gesunde Mischung und Visual Kei und Scene” Screamo”… und nochmal “deine Scene” – OH MY GOODNESS… da versucht aber jemand in Schuhen zu laufen, die ihm viel zu gross sind – und kommt mit pseudoerwachsenem Jargongeplapper daher, was absolut nichts zur Sache tut.

    Fakt bleibt, du bist 14 Jahre… und wenn du armes Kind nun schon _angeblich_ 9 Jahre wartest, kannst du das auch noch 4 weitere tun.

    Beste Antwort
  8. Avatar

    Mein Dad pflegte zu sagen; wenn Gott gewollt hätte das du da ein Loch hast, hättest du da eins ;o))

    Würde meinen Kindern wenn sie in dem Alter sind das zu entscheiden ob sie so was haben wollen oder nicht, nur erlauben an stellen wo man es nicht unbedingt sieht.
    Wenn sie 18 sind können sie tun und lassen was sie wollen aber bis dahin hab ich die Verantwortung!!!

    Haben meine Elli´s bei mir genau so gemacht und es hat mir in keinster weise geschadet

    Beste Antwort
  9. Avatar

    Ich habe 3 Mädels, 28, 27 und 16. Diese Selbstverstümmelungen habe ich keiner erlaubt. Ab 18 konnten sie selbst entscheiden. Die älteste wollte ein Nabelpiercing, musste es bei ihrer ersten Schwangerschaft rausnehmen. Danach hat sie es sich wieder einsetzenlassen, bei der zweiten Schwangerschaft hat sie es auch wieder rausgenommen, als der Bauch dicker wurde, hatte sie ein Loch im Bauch so groß das man den die Fingerkuppe reinstecken konnte. Die zweitälteste hatte ein Nasenpiercing, kurz drauf vereiterte Stirn und Nasenhöhle wurde intravenös im KKH behandelt. Das unter der Unterlippe hat sie auch rausgenommen, man sieht immer noch das Loch. Sie hat jetzt noch eins in der Zunge und im Lippenbändchen, damit hat sie wohl keine Schwierigkeiten. Meiner 16 jähriger hab ich nur erlaubt sich die Ohren durchstechen zu lassen. Ansonsten kann sie mit 18 machen was sie will und kann sich mit den Folgeschäden alleine rumärgern. Zum Glück hat mein 12 jähriger Sohn keine Ambitionen zu diesen Sachen.

    Beste Antwort
  10. Avatar

    meine güte dann warte doch bis du 16 bist!solange dauert das auch nicht ich finde es schrecklich, das es immer SOFORT sein muss bei teens naja das ist normal in diesem alter!!!Wenn deine eltern sagen erst mit 16 dann akzeptiere es bitte!*oder auch nicht!*

    Beste Antwort
  11. Avatar

    Meinetwegen dürftest du das machen – wenn du 18 bist, und damit volljährig, und sowieso selber entscheiden darfst.
    So ein Piercing kann nämlich schon ne Sache für die Ewigkeit sein – es ist völlig unterschiedlich, ob und wie gut es wieder zuwächst, wenn der Schmuck herausgenommen wird… Ich kenne Leute, die haben seit Jahr und Tag keinen Ring in einem bestimmten Piercingloch getragen, aber es ist noch immer genau so groß wie vorher, und Leute, die ihr Piercing keine Stunde rausnehmen können, ohne dass es zuzuwachsen beginnt.
    Darauf, dass deine “Scene”(albern!)-Zugehörigkeit und dein Visu-Kram dir auf ewig gefallen wird, solltest du auch nicht rechnen. Ich bin auch schon sehr lange subkulturell unterwegs, aber mit 16 hatte ich mein endgültiges Szenezuhause noch lange nicht gefunden…Und ich habe sooooo viele junge Leute kommen und gehen sehen – ein, zwei Sommer lang waren sie ja sooooooooo rebellisch – aber dann kam die gymnasiale Oberstufe, oder der Realschulabschluss und die Lehrstellensuche, und teils sehr plötzlich, teils nach und nach, wurden aus ach so bösen Punkern wieder ganz liebe Jungs und Mädchen…
    Außerdem: Du willst Kunst studieren, aha. Tolle Idee (das meine ich ernst!!). Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ein Piercing da kein Hinderungsgrund ist. Aber hast du auch mal weiter gedacht? Was machst du danach? Du kannst ja schlecht dein Leben lang Student bleiben, oder hast du steinreiche Verwandtschaft, die dich bedingungslos sponsert? Bevor du dir einen Ring ins Gesicht stechen lässt (Ich würde da übrigens die Nase einschließen!) solltest du dir sicher sein, dass es nichts ausmacht, dass dir eine ganze Menge Berufe anschließend verwehrt sein werden.

    Andererseits sollte man das heutzutage nicht mehr allzu eng sehen. Mein Cousin hat z.B. auch ein Lippenpiercing. Sein Beruf? Grundschullehrer!

    @ KrisSsy: Da wäre ich mir nicht so sicher! Da ich einige gepiercte Freunde habe, wissen meine Kinder sehr wohl, was ein Lippenpiercing ist. Mein Jüngster ist 3 1/2 und hat auch schon den Wunsch geäußert, sich piercen zu lassen.(Natürlich habe ich darauf geantwortet, dass das nur Erwachsene dürfen – fand er blöd, aber da muss er eben durch…)

    Beste Antwort
  12. Avatar

    meine güte, was geht denn hier ab? manche scheinen bald an ihrer intoleranz bald förmlich zu ersticken.
    wenn jemand so etwas machen möchte, ist das doch in ordnung. es ist KEINE BEHINDERUNG (so ein quatsch…) oder gar verstümmelung (wenn ich mir einen arm abhacke, kann man das verstümmelung nennen). entzündungen passieren, aber die horrorszenarien, die hier z.t. geschildert wurden sind die AUSNAHME und wer versucht “kindern” auch noch mit 25 so etwas zu verbieten zu wollen, dann herzlichen glückwunsch.
    Ein piercing kann man auch jederzeit wieder RAUSNEHMEN, es ist nicht für die ewigkeit, wie zb ein tattoo. es bleibt ein klitzekleines löchlein. damit kann man leben (und darüber im klaren sein).
    sowas muss man nicht schön finden, aber hier so drastisch zu sein ist auch beschränkt.
    viele arbeitgeber akzeptieren übrigens piercings (und tattoos), besonders im kreativen bereich.

    zur frage an sich: du bist wirst erst 15! und auch wenn du schon im windelalter eins gewollt hättest, würde ich dir trotzdem empfehlen bis 18 zu warten. Ich weiß…mit 15 will man viel und möglichst sofort, aber ein wenig zu warten und sich in geduld zu üben ist auch nicht verkehrt. dann gibts auch keine diskussionen mit den eltern o.ä. und du kannst allein über deinen körper entscheiden. vielleicht hat sich dein geschmack bis dahin geändert und du möchtest dann keines mehr.

    Beste Antwort
  13. Avatar

    Also ich finde, das ist im Grunde auch keine größere “Verstümmelung” als Ohrringe zu tragen, nur dass es vielleicht nicht so schön aussieht. Aber das ist Geschmackssache. Ich würde es erlauben. Wäre mir immer noch lieber, es wird von einem qualifizierten Piercer gemacht als dass Töchterchen dann zu irgendeinem Pfuscher geht, der es auch eine elterliche Erlaubnis macht oder dass sie sogar versucht, sich selbst durch die Lippe zu stechen.

    Beste Antwort
  14. Avatar

    also ich habe meinen töchtern das bisher verboten. ( eine 14 , eine jetzt grad 18 )
    ich habe immer gesagt, wenn du den wunsch noch hast wenn du 18 bist,- dann bitteschön.
    aber weder weil ich es für eine verstümmelung halte oder unschön oder sonstiges,- sindern einfach weil ich denke das eine 14 / 15 jährige einfach noch nicht wirklich entscheiden kann ob sie diesen “style” wirklich für immer behalten will.
    und auch wenn es nur ein kleines loch ist…. ich weiß wie “pissig” einige schon sind, wegen eines kleinen muttermals oder ähnliche dinge, die sogar NATÜRLICH sind.
    meine jetzt 18 jährige hat seit sie 15 ist gemault, und jetzt als sie 18 geworden ist : na da hat sie ein ring in der lippe.
    komisch ist nur, wenn sie sich mit mir trifft hat sie das ding immer draußen ;-)))))

    Beste Antwort
  15. Avatar

    Du bist doch einfach nur ein Fake nicht weiter, mit 5 Jahren wünscht sich kein Mensch ein Lippenpiercing noch weiß was das überhaupt ist.

    Und zu deinen das auf den Bild bin ich, dieses Bild gibt es seit ca. 3-4 Jahren im Internet auf jeder Bilderseite zu finden…

    Beste Antwort
  16. Avatar

    Hallo 🙂

    also ich bin 17 Jahre, und habe einen oberlippenpiercing.Am Anfang waren meine Eltern auch dagegen,aber ich konnte sie noch überreden 🙂

    habe mein Piercing seit November 09. sieht klasse aus und nervt auch nicht, am Anfang war es nur komisch aber man gewöhnt sich dran.

    Beste Antwort
  17. Avatar

    Du suchst verzweifelt auf Kommentare die deine Interessen vertreten. Das die Meisten Menschen es nicht gut ansehen und sogar abwerten, Finden doch bei dir garkeine Beachtung. Du hörst lieber auf deine Falschen Freunde die Wahrscheinlich schon den Fehler gemacht haben, Diese Freunde Raten dir gerne zu, wollen sie doch nicht alleine wie die Kühe beim Bauer rumLaufen. Mit Kunst hat das bei weiten nichts zu tun. Jeder Normal Denkender Mensch erkennt die Abwertung dieser Person die in vielen Firmen keine Zukunft hätten. Wissenschaftlich betrachtet zerstörst du dich und deine Zukunft zu 35 %. Bei einer Umfrage waren Männer zu 87 % dagegen keiner dieser Männer würden so eine Frau Küssen wollen. Mütter von Söhnen lehnen eine Schwingertochter zu 97 % ab. Man sollte auf solche Verstümmelung Steuern erheben das kämme wenigstens der Allgemeinheit zu gute. Mach doch was du willst es ist dein Leben was du verpfuscht.

    Beste Antwort
  18. Avatar

    also ehrlich gesagt finde ich die lippenpiercings aus ziemlich geil *_* … und würde mir auch eins stechen lassen, aber ich bin auch 15 und will es auch sicher nicht so sehr wie du.
    aber leider wahr, wenn du dich so gut informiert hast, dann weißt du ja sicher auch über die nachteile bescheid. ich würde es mir an deiner stelle genau überlegen, ob du das willst oder nicht (zähne, usw.) … und wenn ich jetzt deine mutter wäre 😀 , dann glaub ich auch nicht ganz, dass ich es dir erlauben würde.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen