Ein “Wieviel“àn Styling gestattet ihr euren halbwüchsigen?

Umfrage
Yes 0%
No 0%

Kindern?
Ist es normal das sich 13jährige regelmässig die Körperbehaarung entfernen?-sich die Haare färben?-
sich morgens 20min schminken?-
Das neueste ist das meine liebe 13jährige Tochter ein Lippenpiercing wünscht-da ist mein Dulden vorbei und ich sagte ihr das an meinem Tisch keiner sitzt mit sonem Ding
am Mund!
Hallo Christopher!
Das wüsste ich auch mal gerne!

Beste Antwort:

in der heutigen zeit ist es normal… letztendlich ist es dein bier was du draus machst…

Antwort von Froggie

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

aktiv 0
Tom Scharlock 2 Monaten 9 Antworten 78 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 9 )

  1. Avatar

    em wo hat ein 13 jähriges mädchen den Körperbehaarung und das mit dem Piercing ist auch nicht gesund für kinder und jugendliche die sich noch entwickeln und wachsen!
    alle bis dann aber das mit der behaarung würde ich schon gerne ma wissen

    Beste Antwort
  2. Avatar

    es ist doch hygenisch wenn sie sich regelmäßig rasiert, und haare an den beinen sehen auch nicht besonders gut aus oder? sei doch froh das sie sich pflegt und solange sie nicht aussieht wie ein clown nachm schminken…
    mit dem lippenpircing solltes du lieber noch 2-3 jahre abwarten bis du ihr den erlaubst, vielleicht ist es jetz nur ne phase das sie den haben will und in paar wochen würde sie ihn vielleicht schon wieder hässlich finden.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Würde mich Fragen wie dann die jungs entsprechend drauf sind, mit denen sie zu tun hat, ….alle sagen ja das es Normal sei, das Kinder heute schneller erwachsen werden usw. niemand fragt ob das vielleicht Gründe hat die einen selber also die eltern betreffen.

    Schnell Erwachsen werden eigentlich nur die Kinder, deren Kindheit die hölle war.
    Ist die kindheit schön, dann haben Menschen eher das bedürfniss lange Kind zu bleiben. Mich machen diese Übererwachsenen Gören immer traurig, wenn ich sie nur sehe und höre.

    So seh ich das.
    Würde mir selber eben grenzen setzen, ab welchen Grad ich meiner Tochter etwas verbieten würde, hätte damit kein Problem.

    Was heute noch als In verkauft wird , kann in zukunft Stigma für asoziales sein.

    Arschgeweih und co.

    würde schon darauf Schauen zumindest bis Sechszehn das meine tochter nicht “sexy” oder “stylish” herumrennt.Was ist wenn das mit dem Jünger reif nur eine Lüge ist die Pädophile in die Gesellschaft streuen wollen?

    Frauen sind ja zb. auch unglaubwürdig geworden, durch gewisse ZeitgeistErscheinungen die Kritiklos nachgelabert wurden.
    männer auch.

    Quasi eine art Selbstentmündung durch blödheit.

    Was eigentlich nur heisst das man keine verantwortung für das eigne Leben übernehmen will, immer den anderen die Schuld gibt oder sündenböcke braucht, bzw. dankend annimmt.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Ja, es ist normal. denn heutzutage werden Kinder viel schneller erwachsen. und das mit der körperbehaarung entfernen ist doch besser, als wenn man mit haarigen beinen oder so durch die gegend rennt. Mit dem Lippenpiercing ist das aber so ne sache. Sowas tut ja zudem auch höllisch weh…

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Also ich hab eine 12 Jährige ” Stieftochter”, die schminkt sich die Lippem mit Lipgloss und macht ein bisschen Wimperntusche auf die Augen. Stört mich nicht wirklich, ich finde es eher lustig, wenn sie im Bad versucht die ersten Pickelchen rauszudrücken *grins*
    Haare färben ist auch ok, solange es nur stränchen sind (oder auswaschbare Farbe), Mama zum Frisör mitkommen darf und mit entscheidet. Mit rotem Kopf sollte in dem Alter noch kein Mädchen herumlaufen..
    Mit der Körperbehaarung, das will heutzutage keiner mehr sehen, ist absolut “out” das jemand nur das kleinste Haar am Körper hat, das bekommen die Kinder auch mit und du willst ja auch nicht, das deine Tochter in der Klasse als die mit den Wildwuchs bekannt wird, oder?
    Lippenpiercint?? Aua, also bitte nicht. Sowas ist eine Phase, tut höllisch weh und unter 15 gar nicht erlaubt, darf kein Piercer stechen… Also du weisst schon, was du deiner Tochter darauf sagen kannst 😉

    Beste Antwort
  6. Avatar

    ich bin jetzt selber 14 un habe mein lippen piercing am meienm 14 bekommene und in der heutigen zeit ist das völlig nomal sich zu wahcen oder zu rasiren,genau so ist das mit dem schmiken.ich kenn das selben von meienm elten mach den eyliner nicht zu dick un das ist zu dunkel un jetzt auch noch ausschnitt …. aber irgendwann intresiert einen das nciht mehr also mahc zum beispiel eien vereinbarung mit deien tochter aus wen sie zb in denm un dem fach so und so gut ist bekommt sie es also wenn sie es ehct will wird sie leistung zeigen un die auch halten…

    glaub mir klappt:-P

    viel spass

    nadine

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Ich (16) bin der Meinung, dass man sich mit 13 nicht wirklich schminken muss, ich würde ihr etwas Mascara und Lipgloss erlauben, das reicht nach meiner Meinung für eine 13-jährige. Das mit der Körperbehaarung entfernen finde ich okay, ich habe damit auch angefangen, als meine Körperbehaarung angefangen hat zu wachsen. Haare färben würde ich ihr nicht erlauben, denn dass macht die Haare ja auch kaputt, wenn sie unbedingt möchte kannst du ihr erlauben ab und zu mal eine Tönung (vom Friseur) machen zu lassen. Ein Lippenpiercing? Das kann auch nur eine Phase sein, also ca. 3 Jahre abwarten, wenn sie 16 ist und immer noch unbedingt solch ein Teil möchte kannst du dir das dann nochmal überlegen. Ich bezweifele allerdings, ob sie das dann noch immer als schön empfindet.

    Beste Antwort
  8. Avatar

    Hmm aber in der heutigen zeit is das eigendlich normal ich rasiere mich auch schon seit ich 12 bin,habe meinen unterlippenpiercing mit anfang 14 bekommen und ende 14 sogar einen Zungenpiercing & mit 11 habe ich mich schon geschminkt ^^

    Meine mama meinte nur DU muss damit rumlaufen klar musste ich sie immererstmal überreden ^^

    Nachtrag achjaa unterlippen piercing tut nich weh ^^

    Beste Antwort
  9. Avatar

    So etwas ist sehr stark von der persönlichen Einstellung und auch der eigenen Erziehung abhängig. In meiner Familie ist es absolute Tagesordnung, dass sich die Frauen bis ins hohe Alter regelmäßig schminken und pflegen. Da ich auch seit ich 4 war im Ballett war, wurde ich auch schon früh für Tanzauftritte gestylt und geschminkt. Meine Mutter hat mich als ich kleiner war auch immer darauf hingewiesen, wenn meine Nägel dreckig waren und meine Haare unordentlich aussahen. Als ich 13 war hab ich mich schon lange selbst um mein Äußeres gekümmert, schminken, stylen ect. war alles regelmäßiger Ablauf. Zugegebenermaßen, ich hab mit 13,14 mit meinem Styling und Outfits vielleicht öfter mal übertrieben, aber ich finde es gut das ich mich so jung schon ausleben und ausprobieren durfte.
    Ich werde bald 18 und hab in den vergangenen 5 Jahren viele Phasen durchgemacht, dafür habe ich aber jetzt eine gefestigte Persönlichkeit und meinen eigenen Stil. (Nur von Piercings hab ich persönlich immer die Finger gelassen, wenn du das gar nicht willst, muss sie halt warten bis sie 18 ist, wobei ihr das dann womöglich gar nicht mehr gefällt) Letztendlich ist es deine Entscheidung.

    Poka Krisa

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen