Ohrloch dehnen – angeschwollen?

Frage

Hallo ihr Lieben! ūüôā

Vor kurzem habe ich angefangen meine Ohrl√∂cher zu dehnen und nun ist ein kleines Problem aufgetaucht. Da heute Sonntag ist und alle Piercer zu haben, und ich n√§chste Woche die ganze Zeit in er Uni bin, frage ich nun hier nach. Vielleicht gibt es ja ein paar Expertem zum Thema Tunnel. ūüėČ

Folgendes: Ich habe am rechten Ohr mit einem 3mm Dehnstab angefangen. Vorher hatte ich Ewigkeiten 1,6mm Hufeisen als Schmuck in meinen Ohrlöchern. (Meine Ohrlöcher habe ich seit ich 6 Jahre alt bin.)
Ich wei√ü, eigentlich h√§tte ich erst auf 2mm dehnen m√ľssen… Ein Fehler meinerseits, doch eigentlich hat alles prima geklappt. Keine Schwellung, keine R√∂tung, kaum Schmerzen. Innerhalb einer Woche war der 3mm Dehnstab durch, und ich hab den Schmuck einsetzen k√∂nnen.

Nun wollte ich vorgestern genau so am linken Ohrloch verfahren.Ich hab schnell gemerkt, dass es dort etwas schwieriger war als auf der rechten Seite.
Hab den Dehnstab so weit es ging rein geschoben, doch ich glaube, ich war etwas zu grob und unvorsichtig.
Gestern war das Ohrl√§ppchen nun ein klein wenig angeschwollen, so dass es kaum aufgefallen ist. Heute morgen war die Schwellung schon etwas fortgeschrittener, aber immer noch nicht √ľberm√§√üig. Man sieht es kaum, ich f√ľhle es nur, wenn ich mein Ohrl√§ppchen abtaste.
Gerötet war es nur leicht.

Habe mir dann trotzdem Gedanken gemacht und den Dehnstab wieder raus genommen. Als ich mein Ohr dann gesäubert habe, habe ich bemerkt dass es ein klein bisschen geblutet hat.
Mist!

Es tut weh, wenn ich drauf dr√ľcke und ist auch etwas w√§rmer als mein anderes Ohrl√§ppchen.

Nun meine Frage:
Wie soll ich weiter vorgehen? Wie soll ich mein Ohr pflegen?
Hätte Octenisept, Betaisodona Salbe, Fucidine Salbe und Bepanthen da.
Soll ich den 1,6mm Schmuck wieder rein tun, oder soll ich das Ohrloch lieber komplett in Ruhe lassen, bis es sich wieder beruhigt hat?

Antworten wie zum Beispiel: “Ihhh, wieso machst du das?”, “Gedehnte Ohrl√∂cher sind h√§sslich und eklig.”, “M√∂chtest du dich unbedingt verschandeln?”, “Das bleibt f√ľr immer!”, etc. bitte unterlassen!
Ich erhoffe mir eine Antwort von Leuten, die sich auskennen.

Vielen Dank im Voraus und liebe Gr√ľ√üe! ūüôā

Beste Antwort:

(Achtung, kein Experte darin ^^)
Tchja, das sind halt die Risiken, die mit dem dehnen zusammenhängen.
Nichtsdestotrotz ist es sicher hilfreich, es zu desinfizieren und es ansonsten bis es besser wird in Ruhe zu lassen.

Antwort von Nico

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 7 Monaten 2021-03-17T11:47:00+01:00 2 Antworten 359 Ansichten Neu 0

Antworten ( 2 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-14T19:19:43+02:00

    Du wirst dir eben das Ohrloch etwas aufgerissen haben
    Bestimmt eher schmerzhaft als schlimm, ich hatte auch schon mehrere Male kleinere Schwellungen. Es ist eben eine Entz√ľndung. Deswegen die leichte W√§rme. K√ľhl das Ohrl√§ppchen wenn du die M√∂glichkeit hast.
    Ich w√ľrde den kleineren Dehnstab wieder rein machen,aber t√§glich rausnehmen und s√§ubern und das Ohr mit Bepanthen eincremen damit die Haut geschmeidig bleib.
    Und dann einfach vorsichtiger dehnen wenn alles wieder verheilt ist ūüėČ

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-14T19:36:03+02:00

    Ihr lernt es nie, oder?

    Lass das Ohr einfach in Ruhe.

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.