Lippenpiercing wenn man im Gesundheitsberuf tätig ist ?

Frage

Darf man ein Lippenpiercing im Gesundheitstätigen beruf? Bitte nur nette Antworten!

Beste Antwort:

Nette Antwort: Ja, darfst du selbstverständlich!

(Ehrliche Antwort: In Gesundheitsberufen ist so etwas nicht gerne gesehen! Ohrringe ja, aber alles andere eher nicht!)

Antwort von macika hört “Uriah Heep”

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 10 Monaten 2020-11-21T11:27:00+01:00 6 Antworten 189 Ansichten Neu 0

Antworten ( 6 )

  1. Avatar
    0
    2013-11-27T04:50:46+01:00

    Hi du!
    An sich verbieten das die meisten Arbeitgeber, da es eine Infektionsgefahr darstellt. Insbesondere für dich. Allerdings gibt es auch viele Arbeitgeber, die es auch tolerieren. Du musst natürlich nur gucken, wo du arbeitest. Hast du mit sehr vielen Keimen zu tun (insbesondere MRSA, ESBL…..), solltest du es aus Selbstschutz gar nicht erst haben. Teilweise sagen Arbeitgeber, dass du dieses haben darfst, aber zur Arbeit jedes Mal abnehmen musst, was natürlich immer die Gefahr birgt, dass du es nicht mehr reinbekommst. Ich würde es auf jeden Fall mit meinem Arbeitgeber erstmal absprechen. Damit bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
    Liebe Grüße!

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-11-27T05:07:36+01:00

    Ich finds unpassend -vorallem aus hygienischen Gründen und aus Sicherheitsgründen .

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-11-27T05:53:32+01:00

    Bei uns ist es ok. Du solltest auf jeden Fall mit deinem Arbeitgeber sprechen, ich habe auch ein Lippenpiercing, allerdings tausche ich den Ring gegen einen kleinen, möglichst unauffälligen Stecker aus.

    Nachtrag, wie ein Vorredner schon erwähnt hat, auf Infektionsstationen wäre ich auch vorsichtig.

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-11-27T06:14:49+01:00

    Ich finde es einfach eklig, sorry, ist meine ehrliche Meinung. Und Arbeitgeber werden da bei der Auswahl von Bewerbern sicher auch draufschauen.

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-11-27T06:29:21+01:00

    Ehrliche Antwort: Nein, besser nicht. Du hast eine Vorbildfunktion und sollst deine Patienten von Selbstverletzungen abhalten.

    Was du in deiner Freizeit machst, ist deine Sache, aber während der Arbeit solltest du das Piercing einfach rausnehmen.

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-11-27T06:50:55+01:00

    Ich würde nicht gerne so was sehen und da nicht mehr hingehen.
    Ich finde es ekelhaft,
    im Gesicht ganz schlimm und an anderen Stellen auch

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.