Lippenpiercing, umsteigen auf Ring?

Frage
Lippenpiercing
by fraggy

Hallo leutchen,
vorerst muss ich sagen das ich ein ziemlich ungeduldiger zeigenosse bin 😉

also hab mir letzte woche Dienstag ein lippenpiercing unten links stechen lassen, es war am anfang etwas geschwollen aber jetz ist die schellung und rötung so gut wie weg, ab und zu kommt nochmal etwas wundflüssigkeit raus, die ich entferne und dann desinfiziere… da die schwellung weg ist, habe ich mir überlegt, heute auf einen ring umzusteigen, die wundflüssigkeit kann ich ganusogut mit dem ring entfernen.

was haltet ihr davon? zu riskant? oder kann ich es probieren und wenn ich merke es entzündet sich, mache ich den stecker wieder rein und lass es abheilen?

danke schonmal für antworten im vorraus

MfG Marcel
@ Gert u. Karla,

ich habe die frage gestellt um antworten zu bekommen, von leuten die evt ahnung oder erfahrungen haben, nicht um euro persönliche Meinung zu Piercings oder andere Körperverzierungen zu erfahren… wäre doch nett wenn ihr euch solche Kommentare sparen würdet. MfG
@ karla

Du hast Ahnung, okey mag ja sein, trotzdem find ichs überflüssig solche kommentare abzugeben. und wenn du schon ahnung hast, wieso gibst du sie dann nicht weiter undszwar so, das es sich nciht so anhört das man sich über jemanden lustig macht.

zu der sache mit dem finger, ich suche meinungen und erfahrungen zusammen, und entscheide dann em ende selbst was ich mache und was nicht? wo ist das problem? dafür ist die plattform doch unter anderem gemacht oder nicht?

und ich frage meinen piercer nicht, weil ich dann 30km fahren müsste oder noch 1 woche warten müsste, bis er aus dem urlaub wieder da ist.

LG

Beste Antwort:

der ring gehört eigendlich in die nase , so wie bei den tieren

Antwort von Gert F

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 2021-02-15T11:46:00+01:00 3 Antworten 228 Ansichten Neu 0

Antworten ( 3 )

  1. Avatar of karla
    0
    2013-04-21T19:03:28+02:00

    Klar, mach doch. ich stehe ja voll auf alle Arten von Piercings und Tätoos, vor allem finde ich immer toll, wenn die Leute dann jammern, wenn sich etwas entzündet.

    Nachtrag
    Ich habe ja Ahnung, nämlich von meiner Meinung.
    Warum fragst du nicht deiner Percer oder Arzt?
    Wenn alle um dich rum sich einen Finger abhacken, machst du das dann auch? Ich meine, wenn es eh gerade in ist?

    Nachtrag
    Gut, dann entscheide doch.
    Ich mache dir jetzt einen Stern an die frage, sonst verhungert die noch, okay?
    Wenn du wieder mal eine Frage hast: Ich stehe dir gern zur Verfügung. ich teile dir meine Meinung gerne mit und allen anderen auch. Dazu ist das Forum ja da, nicht wahr?

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar of sass
    0
    2013-04-21T19:43:19+02:00

    Ich habe nur Ahnung von Ohrläppchenpiercing, wage es aber trotzdem, meine Meinung zu sagen: lass den Stecker drin, jeder Wechsel schleppt Keime ein und die Entzündung kann eher wieder aufflammen. Ich war auch zu ungeduldig mit meinen Ohrringen und habe es mit einer dicken Entzündung büßen müssen.

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar of groldi
    0
    2013-04-21T19:59:28+02:00

    Ein frisches Piercing darf man nicht rausziehen und wieder reinstecken, auf eine frische Wunde gehört kein unsteriler Schmuck!
    Dann entzündet sich der Stichkanal erst recht und es wäre doch ziehmlich peinlich mit einer gepiercten Schwelllipe zum Arzt zu rennen, vor allem siehst Du dann ein paar Wochen richtig doof aus.

    Ein Stift ist besser als ein Ring:
    1.) Ein Ring kann gegen die Zähne stoßen und diese beschädigen
    2.) Ein gerader Stichkanal verheilt schneller als ein Ring, Piercer empfehlen gerade Stifte als Erstschmuck
    3.) Beim Essen stößt Du natürlich gegen den Ring und rührst damit im Stichkanal herum.

    Lass es ein paar Wochen so wie es ist. Hast Du Titan oder PTFE drin?

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.