Kann ich einen Bauchnabelpiercing mit zwei verschiedenen Antiseptika behandeln?

Frage

Also, ich habe mir vor ein paar Tagen einen Piercing am Bauchnabel stechen lassen. Ich behandle Ihn zurzeit mit zwei verschiedenen Antiseptika. Das eine ist nur ein Fläschen, in das ich ein Wattestäbchen eintauche und dann die Löcher des Stichkanals “abstreife”. Das andere ist eine Pipette, mit der ich das Antiseptikum in den Stichkanal träufel. Beide sind von zwei verschiedenen Marken. Jetzt hat mir eine Bekannte erzählt, dass sich diese zwei Antiseptika nicht vertragen könnten und es zu einer Entzündung kommen kann. Stimmt das? Ich hoffe Ihr versteht was ich meine.^^
Vielen Dank im Vorraus!

Liebe Grüße

Jenny

Beste Antwort:

Ja, die Inhaltsstoffe dieser beiden Antiseptika können sich gegenseitig aufheben.

Du solltest immer nur ein Produkt verwenden, ich empfehel Octenisept Pumpspray. Gibt es in jeder Apotheke für 3-4€.

Oder bleibe zumindest bei einem einzelnen. Verwende auf keinen Fall Lokalantibiotika wie etwa Tyrosur, dies ist nur bei aktuten Entzündung anzuwenden.

Lg Kappa

Antwort von Kappa

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 7 Monaten 2021-03-17T11:47:00+01:00 2 Antworten 190 Ansichten Neu 0

Antworten ( 2 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-05T08:58:32+02:00

    Es ist viel einfacher zu Pflege für die Piercing, waschen Sie es einfach zwei oder drei mal am Tag mit Seife und Wasser, wenn es keine Infektion oder etwas anderes als die normale nicht brauchen etwas mehr.

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-05T09:41:56+02:00

    Ich würde mit gar keinen “Medikamenten” Piercings säubern.. Ich habe alle meine Piercings mit Kamillentee und einen Wattestäbchen behandelt mehrmals am Tag und immer nach dem Essen den Mund damit ausgespült und hatte nie irgendwelche Probleme mit Entzündung oder so…
    Ich halte nicht viel von irgendwelchen hergestellten Cremes und Salben, wenn sie nicht überlebenswichtig sind, damit kann man nämlich genau das Gegenteil einer Heilung erzeugen… Immer schön natürlich bleiben soweit es geht…

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.