Geht der Bauchnabel im Inneren des Körpers weiter ???

Frage

– da er ja vor der Geburt als Verbindung funktioniert war

Beste Antwort:

Nein mit Sicherheit nicht warum auch , und lass dich nicht von X-Mod und anderen verarschen Lach

Bauchnabel
Der Bauchnabel, auch kurz Nabel genannt (lat. Umbilicus, gr. Omphalos), entsteht bei allen Plazentatieren (höheren Säugetieren) einschließlich der Menschen nach ihrer Geburt. Es ist die Stelle mittig auf der Vorderseite des Bauchs, wo während der Schwangerschaft beim Heranwachsen im Mutterleib die Nabelschnur angewachsen ist, die über die Plazenta die für das Leben und Wachstum notwendigen Stoffe mit dem Blutkreislauf der Mutter austauscht.

Nach der Geburt und dem Entfernen der Nabelschnur verwächst der Bauchnabel und verschließt sich. In gewisser Weise kann er dann als Narbe bezeichnet werden.

Es gibt viele unterschiedliche optische Erscheinungsformen von Bauchnabeln. Die Entwicklung hängt von vielen Faktoren ab, von genetischen Gegebenheiten, Beschaffenheit der Bauchmuskulatur, Umgang mit dem Bauchnabel nach der Geburt, körperlichen Belastungen etc. Grundsätzlich unterschieden werden kann der konvex tellerartig nach außen gestülpte Nabel und der häufigere nach innen gekehrte Nabel. Der nach innen gekehrte kann dabei gleichmäßige konzentrische Falten im Innern aufweisen oder zwei backenartige aufeinander zugehende Auswölbungen oder unregelmäßige Verwachsungen. Bei einer dicken Fettschicht auf dem Bauch erscheint er nur noch als tiefes Loch.

Medizinisch relevant wird der Bauchnabel bei Entzündungen, ausgelöst z.B. durch mangelnde Hygiene oder bei Nabelbrüchen (Hernie). Im Falle eines neu aufgetretenen Nabelbruchs ist die Vorstellung beim Arzt ratsam, da Bauchorgane sich im Nabelbruch einklemmen können.

Zum Schmücken des Bauchnabel verwendet man seit Ende des 20. Jahrhunderts in den westlichen Industrieländern Piercings, meistens aus einer hautverträglichen Metalllegierung. Aus frühen und archaischen Kulturen sind ähnliche Verzierungen bekannt. In letzter Zeit werden extreme Bauchnabelpiercings immer geläufiger: Manche lassen sich ihr Piercingloch so weit dehnen, bis sie Stifte oder ihre Finger hineinstecken können.

Dieser Lexikon-Artikel basiert auf dem Artikel Bauchnabel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Antwort von ╬♥♠Sunshine╬♥♠

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

in Arbeit 0
, Tom Scharlock 1 Jahr 2020-09-23T11:42:00+02:00 2 Antworten 315 Ansichten Neu 0

Antworten ( 2 )

  1. Avatar
    0
    2013-05-26T17:32:15+02:00

    Nein und X-Mod ist ein Idi.

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-05-26T17:53:32+02:00

    Ja, das ist eine sehr interressante Frage, die ich mir auch schonmal gestellt habe. Bei den Geburten meiner Kinder habe ich jedesmal diese allesversorgende Nabelschnur gesehen, aber auch das Leben, was dann nach der Geburt da war. Diese Nabelschnur war dann unwichtig…..
    Glaube aber nicht, das die im Körper weiter existiert, oder das der Bauchnabel weiter geht, oder im weiblichen Körper auf versorgungsfällige Babies wartet. Aber wer weiss?

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.