Frischer lippenpiercing und danach rauchen ?

Frage

Ich habe mir heute ein Lippenpiercing stechen lassen. ich rauche aber habe Angst das es sich entzünden kann. Darf ich heute schon rauchen oder muss ich ein bissl warten ? Wielang müsste ich warten bis ich wieder rauchen kann ?

Füge deine Antwort hinzu!

aktiv 0
Tom Scharlock 6 Monaten 6 Antworten 229 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 6 )

  1. Avatar

    rauche nicht, dann hast du keine sorgen! ^^ warte besser noch ne woche ab…

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Also ich habe mir auch ein labret (links unterlippe) und ein Zungenpiercing stechen lassen. Ich rauche selber und muss sagen ich habe es einen Tag geschafft durchzuhalten… Es schmecht wirklich widerlich und Entzünden kann es sich auch! Ich hatte bei beiden Piercings keine Entzündung da ich einmal direkt nach dem rauchen das Anti Sept drauf gesprüht habe und ich habe mir zusätzlich Mundwasser gekauft das half ungemein! Viele piercer raten davon ab aber alle meine Freunde und ich haben im Bereich Mund piercing mit Mundwasser nur gute erfahrungen gemacht! Ich habe dafür Listerine verwendet und 1:1 mit wasser gemischt damit es nicht zu scharf ist! Also den ersten Tag würde ich das rauchen lassen danach wenn du es nicht mehr aushälst nach jeder kippe ordentlich spülen denn es brennt ein wenig und schmecht sehr ekelig!
    Viel spaß mit dem piercing pflege es gut 😉

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Naja. Man sollte es auf jeden Fall reduzieren, denn auch wenn vielleicht nicht unbedingt etwas passieren muss, kann es halt immer auch dümmer kommen als man denkt.
    Wenn du eine bestimmte Seite hast, auf der du rauchst (ich zum Beispiel habe die Zigarette immer im rechten Drittel der Lippen) dann solltest du darauf achten, dass die Zigarette, wenn es schon sein muss, möglichst weit vom Piercing entfernt ist.
    Vorher nicht reinigen, am besten direkt danach, denn der ganze Schmodder bildet dann nocheine letzte, verzweifelte Schutzschicht.

    Listerine.
    Listerine ist völlig ungeeignet, da sie “nur” ein bisschen Mundwasser mit Menthol versetzt ist. Was du wirklich brauchst ist eine Mundspülung mit Chlorhexidin. Chlorhexidin ist ein antibakterieller Wirktstoff, desinfiziert ein bisschen und hilft bei der Heilung. Wird auch bei Zungenpiercings zumindest von Piercern mit Ahnung empfohlen.

    Pauschal eine Zahl: Drei bis vier Kippen pro Tag, mehr würde ich in der ersten Woche nicht machen. Wirklich beachten solltest du aber unbedingt die Hinweise bezüglich des Küssens. Da hatte ich eine ganz böse Entzündung und das, obwohl das Teil schon ein paar Wochen alt war.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Lippenpiercing stechen lassen und nicht wissen, wie man eine Zigarette mit dem Filter einfach zwischen die Zähne nimmt und auf Lunge raucht, na ja, Jugend von heute… 🙁

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Infektionsgefahr !!

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Ich sag mal so…. eigentlich soll man es nicht… Ist nicht gerade förderlich für die Wundheilung…
    Aber…. ich hab letztes Jahr direkt nach dem stechen geraucht… alles wunderbar verheilt.

    Schränk dich ein wenig ein und hol dir ne gescheite Mundspülung (Chlorhexamed). Spül kurz durch nach dem Rauchen.
    3 mal am Tag pflegen (mit was auch immer dein Piercer dir gegeben hat, da scheiden sich ja die Meinungen in alle richtungen wie ich jetzt erfahren musste), anständig waschen (am besten mit was seifen und parfümmfreien), wenig küssen und in 2-3 Wochen ist alles wieder gut.

    Viel Spaß mit deinem Piercing.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen