Bauchnabelpiercing…Erfahrungen?

Frage

Hallo!
Ich würde mir gerne ein Bauchnabelpircing stechen lassen. Doch ehrlichgesagt hab ich keine Ahnung wie das so abläuft. Tuts sehr weh? Und wieviel kostet sowas überhaupt? Kann mir jemand seine Erfahrungen schildern? Wie isses denn danch? Ja uns solche Fragen eben.
Wäre toll wenn ihr mir helfen könntet!

Beste Antwort:

…das machen lassen ist das kleinste Übel! Viele blieben aber mit Hose, Pullover usw. hängen und wurde herausgerissen oder verletzt und kamen Komplikationen…

Solches muss sehr bedacht sein, da auch das ist wichtig wozu das ganze sein soll, wenn so viel Risiko mit sich bringt?

Antwort von Tiqvah Bat Shalom

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 12 Monaten 2020-09-23T11:42:00+02:00 5 Antworten 314 Ansichten Neu 0

Antworten ( 5 )

  1. Avatar
    0
    2013-05-11T22:45:36+02:00

    bei ner ehemaligen freundin von mir hat es sich später entzündet weil die klamotten sich daran rieben

    es tut weh, kostet bis 100 euro (kommt drauf an wie gut der piercer ist, je besser der piercer umso teurer das stechen)
    danach auf jeden fall pflegen, immer sauber halten etc. ein guter piercer informiert dich vorher über alles was zu beachten ist

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-05-11T23:21:24+02:00

    Meine Güte. Was habt ihr kleinen Teens eigentlich mit euren Piercings?
    Sie sind weder schön noch wird man dadurch cool.
    Echt. .__.’ Höchstens peinlich sind die.

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-05-12T00:12:49+02:00

    Ich habe eins, würde mir aber mir keins mehr machen lassen.
    Das Stechen selbst war gar nicht schlimm, aber was danach kam :-((
    Zuerst sah alles ganz normal aus, aber dann so nach einer Woche hat sich das Komplett entzündet.
    Bin dann natürlich sofort zu dem Piercer der mir das gestochen hat, der gab mir so eine Teebaumlösung mit und sagte das dass bald wieder weggeht und ganz normal sei. Ein Tag später war es schon so schlimm, dass ich mein T-Shirt stündlich wechseln musste. (Weil alles voll Eiter war)
    Bin dann zum Arzt der sagte mir, dass ich kurz vor einer Bauchdeckenfell Entzündung bin. Musste dann (weil ich nicht eingesehen hab das “Ding” zu entfernen, hat ja schließlich Geld gekostet) immer schön mit Salbe bearbeiten und mindestens 3 Monate mit Pflaster abkleben. Hat dann fast ein Jahr gedauert bis der Mist abgeheilt ist. War da erst 16 da denkt man noch ein bisschen anderst. Auf Jedenfall kommt mir seid dem kein Piercer geschweige den ein Tatowierer zu nahe 😉

    Achte bitte darauf falls du dir eins Stechen lässt das die Hygiene in dem Studio einwandfrei ist!!!
    Der Piercer sollte alles Sterilisieren und auch Sterilisierte Handschuhe tragen nicht nur diese Aidshandschuhe. (Hat meiner damals nicht getan)

    lg clumsy

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-05-12T00:19:12+02:00

    Wie jeder gleich wieder das Allerschlimmste erzählt.
    Natürlich koennen Komplikationen auftreten. wie bei jedem “Eingriff” in deinen Koerper, auch schon bei Ohrlöchern.
    Aber wenn du darauf achtest ist es einfach nur ein schoener Koerperschmuck 😉
    Das stechen selbst tat – mir persoenlich – schon leicht weh, wobei ich beim Thema Nadeln in meinem Koerper eh empfindlich bin ;D
    Nach 3 Tagen ist die Roetung dann weg.
    Am Anfang ist es ungewohnt wegen der Kleidung und du musst ein wenig aufpassen, aber daran gewoehnt man sich 🙂

    Und dass es 100€ kostet ist Schwachsinn. Ich hab 45 € bezahlt und das bei einem HNO-Arzt der auch seit langer Zeit verschiedene Piercings sticht.

    Viel Spaß! 🙂

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-05-12T00:31:04+02:00

    also ich hab mir vor ca. 5 jahren mal eines stechen lassen.
    da ich beim nabel eine art knorpel hab war das echt furchtbar, das schlimmste piercing bis jetzt! ich habs beim arzt um 50 euro machen lassen, kann aber sehr variieren preislich.
    da bei mir zusätzlich (recht stümperhaft, naja ich war erst 13 und wussts nicht besser) gearbeitet wurde und zangen im einsatz waren hab ich jetzt gleich 3 narben am nabel, denn das piercing ist dann überhaupt nicht abgeheilt, entzündet, geeitert.. dann hab ichs weggemacht.
    also ich würd es wenn nur in einem studio deines vertrauens machen lassen und dich von denen beraten lassen!

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.