BAUCHNABEL-PIERCING MIT 16 ?

Frage

Hallo,

ich werde in 10 Tagen 16 und wollte mir ein Bauchnabelpiercing stechen lassen. Meine Mutter erlaubt es mir aber nicht. Sie meinte, dass ich es machen kann, wenn ich es will, aber sie mir nicht die Erlaubnis dazu geben will.
Kann man mit 16 schon ohne Eltern sich ein Piericng stechen lassen ?
Oder brauch ich nur die Unterschrift meiner Eltern?
Und ist es ok, wenn ich eine Woche nachdem ich das Piercing habe, für ein Jahr nach Amerika fliege. Also ich meine, falls es sich entzündet oder so..

Danke schonmal 🙂
Ich möchte mir dieses Piercing nicht machen lassen um im Trend zu liegen. Denn Bauchnabelpiercings liegen bei uns Momentan überhaupt nicht im Trend. Und keiner von meinen Freunden hat sowas. Ich möchte es mir einfach machen lassen, weil ich sowas schon immer schön fand.

Beste Antwort:

Ich würde an deiner Stelle garkeins machen. *Ihhh*

Antwort von Dominik995

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 9 Monaten 2021-02-05T11:43:00+01:00 9 Antworten 278 Ansichten Neu 0

Antworten ( 9 )

  1. Avatar
    0
    2013-06-13T07:43:52+02:00

    wenn du noch nicht volljährig bist, wirst du dir in einem seriösen piercingstudio kein nabelpiercing stechen lassen können, dazu musst du mindestens 18 sein

    und mit einem frischen piercing würde ich persönlich nicht fliegen!

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-06-13T08:40:07+02:00

    Bauch pircing siht echt hammer aus blos eher im winter is schwer zu schwimmen hab ja selbst ein Also von dem her Würd ich ma sagen siht hammer aus abber anstrengen *lieber beim arzt machen *
    LG svet ♥ ☺♥

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-06-13T09:19:06+02:00

    Also als erstes macht Dir niemand einen Baunabelpiercing unter 18 und wenn dann macht er sich strafbar.

    Als zweites würde ich erst einmal zu Hautarzt gehen ob das bei Dir verträglich ist. Es gibt viele Menschen mit Nickelallergie usw. Und ich frage mich, muss das sein.

    Ich dachte immer Mädels werden mit 16 schon eine junge Dame, aber das sie einen Trend der anderen mitmachen ist nicht grade Damenhaft.

    Das soll kein Vorwurf sein, meine Tochter hat sich auch so ein Piercing machen lassen, heute denkt sie ganz anders darüber, man muss mit Masse nicht mitschwimmen, seine eigene Persönlichkeit haben darauf kommt es an.

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-06-13T09:41:37+02:00

    Hallo Tara,
    ich habe mir auch mit 16 ein Bauchnabelpiercing stechen lassen, da war meine Mutter aber mit mir mit. Ich habe es vor neun Jahren machen lassen, Gott ist die Zeit schnell vergangen, musstest du eine Erlaubnis von deinen Eltern haben. Ich denke mir, dass es sich nicht geändert hat.
    Du könntest theoretisch nach Amerika fliegen, da gibt es keinerlei Probleme, aber wenn es sich entzündet müsstest du 100%ig zum Arzt gehen…
    Liebe Grüße
    YaseminK

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-06-13T09:48:16+02:00

    Also Piercings wirst du unter 18 Jahren und ohne Einverständniserklärung deiner Mutter (bzw. Vaters oder eines anderen Erziehungsberechtigten) nicht bekommen. Zumindest in keinem seriösen (!) Piercingstudio.
    Zu so einem seriösen Studio würde ich dir allerdings sehr raten, da du dort sicher sein kannst, dass mit einer sterilen Nadel gearbeitet wird und man dir die richtigen Pflegetipps für dein Piercing geben wird.
    Wenn du jedoch unbedingt eins haben willst, erkundige dich einfach mal in Amerika nach dem Mindestalter für ein Piercing ohne Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (da liegt die Volljährigkeit allerdings bei 21 Jahren, von daher wirst du es dort wahrscheinlich auch nicht bekommen).

    Ansonsten kannst du noch versuchen, deine Mutter von diesem Piercing zu überzeugen. Schließlich ist es kein Tattoo, das für immer und ewig deine Haut zieren wird, d.h. du kannst es jederzeit raus-nehmen und zuwachsen lassen.

    Viel Glück dabei und viel Spaß in Amerika 🙂

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-06-13T10:10:01+02:00

    Ohne Einverständnis der Eltern,dürfte Dir keiner ein Piercing verpassen.

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2013-06-13T10:55:15+02:00

    Also ich hab auch ein Bauchnabelpiercing und also ich hatte die Erlaubnis meiner Eltern, aber es gibt durchaus auch viele Piercer die es dir auch ohne Erlaubnis oder Unterschrift machen. Und falls es sich entzünden sollte (Hat es bei mir auch) also sobald du merkst das es rot wird oder eitert dann musst du dir salzwasser abkochen, in den kühlschrank stellen und dann mit küchenpaspier oderso drauf tupfen und den bauchnabel ein bisschen damit einweichen .. das klappt total gut .. aber falss es sich entzündet warte nicht so lange bis es weh tut.. weil also es kann sich auch entzünden und nicht weh tun so wars bei mir.. es hat nciht dolle weh getan aber geeitert und es war rot

    das salzwasser hilft wirklich gut .. das musst du dann jeden tag machen .. auch wenn du denkst das es gut ist .. machs lieber noch weiter ..

    meins ist jetzt total heile und total schön geworden …

    LG=)

    Als beste Antwort auswählen
  8. Avatar
    0
    2013-06-13T11:02:46+02:00

    ich weiss nicht wie es in amerika aussieht. in deutschland wird dir aber kein seriöses studio ein piercing stechen ohne erlaubnis (mindestens unterschrift) deiner eltern. ansonsten würde sich der piercer der körperverletzung schuldig machen. es gibt sicherlich welche die es machen würden, aber da kannst du dann damit rechnen dass der keine ahnung und/oder kein verantwortungsbewusstsein hat…
    kurz vor einer längeren reise würde ich mir es auch nicht stechen lassen. denn: falls es sich entzündet, oder sonstige probleme auftreten, ist dein erster anlaufpunkt NICHT der arzt, SONDERN der PIERCER! der hat nämlich am meisten ahnung. manche ärzte raten bei einer entzündung direkt dazu das piercing rauszunehmen, das kann zu komplikationen führen (schlimmstenfalls muss operiert werden…). deshalb erst zum piercer, wenn nötig wird der dich schon zum arzt schicken.

    wegen nickel: nickelallergie ist durchaus verbreitet, oft auch vor dem ersten piercing nicht bekannt. glücklicherweise macht das nichts. ein seriöses studio verwendet nämlich schmuck aus titan für den ersteinsatz, und titan enthält keinen nickel (und auch keine anderen allergene). ungeeignet ist hingegen chirurgenstahl (was häufig von ärzten oder juwelieren verwendet wird). chirurgenstahl ist nämlich ein hervorragendes material um medizinische werkzeuge damit herzustellen – aber nicht dafür gedacht, dauerhaft im körper zu bleiben.

    weshalb du nicht zum arzt oder juwelier gehen solltest: die machen das nur nebenbei und verdienen ihr geld hauptsächlich mit anderen sachen. deshalb haben die logischerweise auch nicht so viel erfahrung wie jemand der hauptberuflich piercer ist.

    wie du ein gutes studio findest: es gibt ein paar sachen auf die man achten sollte.
    – du wirst anständig beraten, kostenlos und unverbindlich. der piercer weist dich auch auf risiken hin.
    – beim piercen werden einweghandschuhe verwendet, das studio ist generell sauber.
    – der schmuck wird vorher sterilisiert und ist aus titan (ptfe und hochkarätiges gold gehen auch, sind aber weniger üblich weil es einfach anders aussieht). chirurgenstahl oder silber werden für den ersteinsatz nicht verwendet.
    – in dem raum, wo gepierct wird, halten sich keine tiere auf.
    – das studio verwendet keine “ohrlochpistolen” (geschossene piercings), auch nicht für ohr- und schon gar nicht für ohrknorpel- oder nasenpiercings. (die dinger sind hervorragend geeignet für den einsatz an kühen, dafür wurden sie auch entwickelt. alles andere macht man mit einer nadel.)
    – “bio-tattoos” werden nicht angeboten (das sind tattoos, die angeblich nach ein paar jahren verblassen – unfug, so etwas gibt es nicht!)
    – du fühlst dich bei diesem piercer gut aufgehoben.
    – der piercer verlangt zumindest die unterschrift eines elternteils.

    ebenfalls ein gutes zeichen ist wenn das studio schon seit mehreren jahren existiert – unseriöse studios verschwinden meist nach einiger zeit spurlos, weil sie angst vor einer anzeige (körperverletzung) haben…

    Als beste Antwort auswählen
  9. Avatar
    0
    2013-06-13T11:35:37+02:00

    an deiner stelle würde ich das ganz sein lassen.
    du tust deinem körper damit nichts gutes.
    Der Piercing durchtrennt deine Meridiane und
    wenn du ihn rausnimmst entsteht dort eine narbe die du nie wegbekomsmt.
    auserdem kann sich der piercing entzünden und muss rausgenommen werden.
    du verunstaltest damit auch dienen körper

    hoffe ich konnte dir helfen
    lisa

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.