Frage
Hi zusammen, ich hab ein Madonna Piercing mit einem Labretstab also der an der Innenseite Flach ist und außen eine Kugel.Hab es jetzt schon knapp 1 Jahr und in der Innenseite hat sich das bissi entzündet. Jetzt wollte ich es mal raus machen nur iwie klappt das nicht :O Habt ihr Tipps oder Tricks hatte noch nie Probleme meine Piercings aufzumachen. Liebe Grüße @ Hans so super überflüssige Antworten kannst du dir echt sparen. Beste Antwort: Das kenn ich^^ mach es innen trocken und deine finger auch innen festhalten und aussen drehen... Geht das nicht dann nimm es von innen vorsichtig zwischen die zähne als schon am stab und halt es mit den zähnen fest... Dann an der kugel drehen... Wenn du es draussen hast dann spül deinen mund mal mit zahnpasta wasser aus... Kannst das piercing auch ein paar minuten darein legen... Viel erfolg...Antwort von Angelina Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!
aktiv 0
2 Wochen 2 Antworten 24 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Hallo... Habe jetzt seit einem Jahr ein Lippenpiercing. Hatte bis heute auch noch keine Probleme damit. Aber jetzt ist es entzündet. Hab innen am Stichkanal so einen Knubbel. Und es eitert auch ein bisschen. Soll ich es dann jetzt lieber rausnehmen und desinfizieren und warten bis es heilt bis ich dann das Piercing wieder rein mache. Oder lieber das piercing drin lassen? Beste Antwort: ... JA! Herausnehmen, und nie wieder etwas rein tun!!!!!!! Die Folgen von solche Leichtsinn können schlimm sein!!!!Antwort von Tiqvah Bat Shalom Füge deine Antwort zu den Kommentaren!
aktiv 0
, 2 Wochen 3 Antworten 32 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Hallo an Euch alle! Bereits vor 16 Jahren habe ich mir in den oberen Teil meines linken Ohrs zwei Ohrlöcher durch den Knorpel (= Helix) stechen lassen. Eine Zeitlang (vielleicht 6 Jahre lang) trug ich Ohrringe, dann nahm ich sie aber wieder heraus. Seit ein paar Tagen habe ich mir wieder Ohrringe angelegt, zwei winzig kleine Creolen aus Silber. Nun schlafe ich nachts auf der Seite, genauer gesagt, auf meinem linken Ohr. Und die Piercings drücken leider und tun weh! Ist da beim Stechen damals etwas falsch gemacht worden (es war ein etwas billiger, schäbiger Laden)? Oder sind die Ohrlöcher gereizt, weil ich nach langer Zeit wieder etwas hineingesteckt habe (das Hineinstecken hat nicht wehgetan!)? Wie kann ich mich verhalten? Ich mag die Ohrringe nachts nicht herausnehmen, da es ziemlich schwierig ist, sie wieder ins Ohrloch zu pulen. Und ich schlafe aus Gewohnheit immer auf dem linken Ohr. Was kann ich tun? Ohrringe doch herausnehmen? Auf dem rechten Ohr schlafen? Oder zwei neue Ohrringe ins rechte Ohr stechen lassen, diesmal natürlich beim Fachmann? Was tätet Ihr an meiner Stelle? Im voraus herzlichen Dank für Eure Antworten! Ihr werdet's nicht glauben - meine Frage ist ernst gemeint!!! Beste Antwort: Bevor du rechts auch noch Probleme bekommst, würde ich auf diese Ohrlöcher verzichten.Antwort von Ginetta Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!
aktiv 0
2 Wochen 3 Antworten 28 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Hallo :) Ich bin 16 jahre alt. (männlich) und wollte mir vielleicht einen Tunnel am linke Ohr (höchstens 10mm) und/oder snakebites machen. meine eltern haben da so ihre bedenken, da sie meinen, dass ich bei der späteren job/ausblindungsplatz-suche probleme haben könnte. das könnte ich mir leider auch gut vorstellen :/ was sagt ihr dazu ? danke im vorraus :) Beste Antwort: Also so lange du noch in die Schule gehst und deine Eltern dir das erlauben, gibt es kein Problem mit Percings. Nur Tunnels sind speziell - denn wenn du die wieder rausnimmst, hast du ein riesen Loch im Ohr, was einfach blöd aussieht. Snakebites kannst du ja auch wieder rausnehmen, die kleinen Löcher wachsen zu. Je nachdem welche Ausbildung du anstrebst, machen Tunnels aber auch nix. (Wenn du jetzt Bühnenbauer wirst oder im Sozialen Bereich als Streetworker o.ä. unterwegs sein solltest, macht das bestimmt nix. Als Bankkaufmann dagegen wäre sowas ein absolutes No-Go!) Ich würde sagen: Alles was du rausnehmen kannst und was wieder zu wächst, ist kein Problem. LIebe Grüße LauraAntwort von Silverfern Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!
aktiv 0
, 2 Monaten 2 Antworten 90 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Ich hab jetzt seit 6-7 Wochen ein Helix-Piercing. Es hat bis jetzt auch noch keine Probleme gemacht. Vor ein paar Tagen musste ich es mal kurz zum röntgen heraus machen und hatte auch da keinerlei Probleme damit. Jedenfalls dürften wir jetzt, im Sportunterricht, keine Piercings und dergleichen mehr tragen. Kann man den Stecker 1 1/2 stunden draußen lassen oder wächst dann alles zu? (ich weiß, dass man nach 6-7 Wochen sein Helix noch nicht heraus machen sollte, aber ich hatte, wie gesagt, keine Probleme mit dem kurzzeitigen Entfernen) Danke im Vorraus! Alize Beste Antwort: Ich hatte meinen Ohrring mehrere Jahre draußen und habe das Loch nicht Nachstechen lassen müssen . Ist nur eine dünne Haut drüber gewachsen , die konnte ich mit dem Ohrstecker einfach selbst durchstechen , keine Schmerzen oder Probleme .Antwort von Wall-e Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht! Piercing set up Image by cloudlbep piercer's set up for a helix piercing
aktiv 0
2 Monaten 4 Antworten 58 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Hallo, Meine Tochter ist 14 Jahre jung und ich wir (meine Frau und ich) haben gedacht, sie ist jetzt alt genug, um einen Tag alleine zu Hause zu bleiben. Wir mussten einen Onkel im Krankenhaus besuchen, aber das ist jetzt nicht so wichtig. Bevor Fragen kommen: Sie konnte nicht mitkommen, weil sie nicht wollte. Wir haben sie auch immer gefragt, ob sie es schafft, alleine da zu bleiben, und sie sagte immer wieder total sauer: "Ja". Also ist sie alleine dort geblieben. Nachdem wir wiederkamen, saß sie am Computer. Wir fragten sie, was sie dort so gemacht hatte, aus Neugier. Sie erzählte uns: "Ich bin im Chat gewesen, da hat mich ein Mann angeschrieben, in den habe ich mich total verliebt... Der ist so toll!" Wir waren extrem geschockt, denn wir hatten es ihr verboten, mit 14 in einen Chat zu gehen. Ich hoffe, ihr wisst warum. (Faker, Picsammler, Datenfreigabe, ...) Sie hat gesagt, der Mann ist 33 Jahre alt. Sie schreit uns den ganzen Tag an, dass das doch ganz normal wäre und alles in Ordnung ist... Meine Tochter wollte sich sogar wegen dem etwas antun! Und der Typ findet das auch noch toll (Woher ich das weiß = Sie ist mal losgegangen und hat den Chat offengelassen, sodass wir die teilweise heftigen Gespräche verfolgen konnten, es werden auch schon Kosenamen benutzt und es wurde nach einem Treffen gefragt) Wir passen nun sehr auf, was sie im Internet macht, wir haben einen Jugendschutz installiert, aber den hat sie schon wieder deinstalliert. Und immer so weiter. Sie sitzt den ganzen Tag nur vor dem Monitor, guckt Sendungen wie "Mitten Im Leben", "Verdachts- oder Betrugsfälle", "Jugendliebe" oder "Vermisst", spielt brutale Horrorspiele auf der Playstation oder Nintendo DS (die wir ihr schon weggenommen haben, aber sie treibt irgendwo immer neue auf). Sie hat mit fünf mal "Mangelhaft" auf dem Zeugnis und sonst nur "Ausreichend"en Noten die 7. Klasse nicht geschafft und wird nun in die 8. Klasse einer Hauptschule versetzt. Sie hat kaum Freunde oder Kontakt zur Außenwelt. Sie hat sich schon ein Tattoo stechen lassen (Sie hat öfters die Schule geschwänzt, während Kameraden lernen, lässt sie sich Tattoos stechen oder so :( ), ein paar Brandings (angeblich) und schon 6 Piercings, alle alleine gemacht. Sie beleidigt uns mit den schlimmsten Schimpfwörtern und verletzt andere, meiner Mutter hat sie mal einen schweren Stein gegen den Kopf geschmissen und mir hat sie einmal ein Messer in die Hand gestochen. (Und mehr) Wir sind ...
aktiv 0
2 Monaten 12 Antworten 89 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
halloo(= ich möchte mir ein anit-tragus piercing stechen lassen. also hier meine fragen: wie is es mit den schmerzen-> sehr schmerzvoll? was kann beim stechen verletzt werden? und was habt ihr als erstes reingetan? ein ring oder einen stab? und wie lang? mfg;) Beste Antwort: Alsooo.. Besonders angenehm war es jetzt nicht unbedingt. Aber ging ja schnell, und es ist auch eher ein Druck als Schmerz. Verletzt werden kann genauso viel bzw, wenig wie bei anderen Piercings auch. Und ich hatte zuerst einen Ring drin, und es gab gar keine Probleme.Antwort von psy-wichtel Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren! HAPPY NEW EAR! Image by Myriel my brand new tragus piercing! i'm lovin' it!
0
2 Monaten 0 Antworten 83 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Ab morgen tritt sie ja in Kraft, die Meldepflicht der Ärzte an die Krankenkassen bei bestimmten "selbstverschuldeten Krankheiten". Insbesondere sollen davon Piercing- und Tattoo-Träger betroffen sein, denn besonders junge Leute suchen bei Problemen mit frischen Piercings oder Tattoos häufig den Arzt auf. Hier eine Meldung dazu: http://www.heise.de/newsticker/Datenschuetzer-kritisieren-aerztliche-Meldepflicht-von-Piercings-und-Tattoos--/meldung/110217/from/rss09 Einerseits habe ich zwar auch Bedenken wegen des Datenschutzes. Andererseits bin ich aber der Meinung, dass Leute bei selbstverschuldeten Verletzungen stärker in die Pflicht genommen werden sollten. Das sollte dann aber auch z.B. für gefährliche Sportarten (angefangen beim Skifahren) gelten, etwa in Form einer "Skipauschale" an die Krankenversicherung. Was meint Ihr so dazu? Beste Antwort: Finde ich ganz o.k. Wenn sich jemand piercen lässt oder Tatoos möchte, so soll er das auf eigenes Risiko tun. Die Krankenkassen werden von der Allgemeinheit finanziert und die Leistungen sollten sich auf Erkrankungen erstrecken, die nicht "bewußt in Kauf genommen werden". Wenn ich einen Sport treibe, so bin ich entweder im Verein versichert oder wenn ich im Urlaub z.B.Ski fahre, dann schließe ich eine Privatversicherung ab. Das sollte doch jeder tun oder? Gegenüber den Beitragszahlern finde ich das richtig. RösleinAntwort von Röslein Füge deine Antwort zu den Kommentaren!
aktiv 0
2 Monaten 7 Antworten 74 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
ich will ein lippenpiercing haben un würd gern ma wissen : Tut das stechen weh ? wie lang dauerts biss es verheilt is ? Wenn mans nich mehr haben will bleibt dann ne narbe ? Beste Antwort: also ich find Piercing stechen nicht schlimm, es ist ein kleiner Pieks und danach wird es warm... Nicht weiter schlimm. Eine Narbe bleib nicht wirklich, Eher eine Vertiefung wie ein Loch, was zugewachsen ist. Man sieht es aber... Ich weiß nicht wie alt Du bist, aber überlege es Dir, ob Du später im Job damit nicht evtl. Probleme bekommst...Antwort von al_blindo Füge deine Antwort zu den Kommentaren!
aktiv 0
, 2 Monaten 1 Antwort 128 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Was haltet ihr von Piercings? Was für Piercings habt ihr und was habt ihr dafür bezahlt? Wie geht es euch mit dem Piercing? Beste Antwort: Ich habe einen Piercing im Nasenflügel, habe dafür letztes Jahr 70 Euro mit Stecker bezahlt und bin sehr zufrieden damit. Ich hatte keinerlei Probleme mit Entzündungen, weil er gestochen wurde und er behindert mich auch nicht.Antwort von schokominza Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren! Pierce Bridge - Bethlehem, New Hampshire Image by Dougtone Pierce Bridge - Bethlehem, New Hampshire
aktiv 0
2 Monaten 21 Antworten 90 Ansichten Gerade angemeldet 0