Helix-Piercing drückt auf mein Ohr, wenn ich nachts schlafe – was kann ich tun?

Frage

Hallo an Euch alle!
Bereits vor 16 Jahren habe ich mir in den oberen Teil meines linken Ohrs zwei Ohrlöcher durch den Knorpel (= Helix) stechen lassen. Eine Zeitlang (vielleicht 6 Jahre lang) trug ich Ohrringe, dann nahm ich sie aber wieder heraus. Seit ein paar Tagen habe ich mir wieder Ohrringe angelegt, zwei winzig kleine Creolen aus Silber.
Nun schlafe ich nachts auf der Seite, genauer gesagt, auf meinem linken Ohr. Und die Piercings drücken leider und tun weh! Ist da beim Stechen damals etwas falsch gemacht worden (es war ein etwas billiger, schäbiger Laden)? Oder sind die Ohrlöcher gereizt, weil ich nach langer Zeit wieder etwas hineingesteckt habe (das Hineinstecken hat nicht wehgetan!)? Wie kann ich mich verhalten?
Ich mag die Ohrringe nachts nicht herausnehmen, da es ziemlich schwierig ist, sie wieder ins Ohrloch zu pulen. Und ich schlafe aus Gewohnheit immer auf dem linken Ohr. Was kann ich tun? Ohrringe doch herausnehmen? Auf dem rechten Ohr schlafen? Oder zwei neue Ohrringe ins rechte Ohr stechen lassen, diesmal natürlich beim Fachmann? Was tätet Ihr an meiner Stelle?
Im voraus herzlichen Dank für Eure Antworten!
Ihr werdet’s nicht glauben – meine Frage ist ernst gemeint!!!

Beste Antwort:

Bevor du rechts auch noch Probleme bekommst, würde ich auf diese Ohrlöcher verzichten.

Antwort von Ginetta

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!


Anhang
in Arbeit 0
Tom Scharlock 6 Monaten 2021-04-21T11:47:00+02:00 3 Antworten 247 Ansichten Neu 0

Antworten ( 3 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-04T17:30:46+02:00

    Ohrring rausholen und den Schwachsinn lassen.
    Oder du gehst zum Arzt mit deiner Beschwerde und er guckt sich das mal an.

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-04T17:51:24+02:00

    Schneid doch einfach das Ohr ab, dann hast Du keine Probleme mehr — auch siehst Du bestimmt ohne Segelohren besser aus. -:) .

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-04T17:56:08+02:00

    Ich würde an deiner Stelle vielleicht mal zu einem Piercer gehen und der soll sich das dann anschauen und dir sagen ob da irgendwas falsch ist an den Ohrlöchern,
    vielleicht liegt es aber auch wircklich an den Ohrringen, ich trage nachts auch nie Ohringe weil das so unbequem ist, dann musst du soe wohl doch rausmachen…

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.