wie viel kostet ein unterlippenpiercing wenn man das beim arzt ??? ?

Frage

Beste Antwort:

Wenn man das beim Arzt …… was??

stechen läßt??

Ärzte stechen soetwas nicht…. jedenfall wäre mir das ganz neu

Antwort von Sonja B

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

aktiv 0
Tom Scharlock 8 Monaten 6 Antworten 300 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 6 )

  1. Avatar

    Das kostet 5 Punkte.
    Und das für eine halbfertige Frage, die man nicht beantworten kann.

    Tipp:
    Unter der Frage steht “bearbeiten”. Geh mit der Maus darüber und es erscheint “Details hinzufügen”. Klicke es an und du hast 1000 Zeichen, deine Frage so zu formulieren, das man sie beantworten kann.
    Und es kostet dich keine Extra-Punkte.

    Beste Antwort
  2. Avatar
    0

    ärzte verstümmeln selten leute.

    das sind eher die, die dir dann wieder helfen müssen, wenn sich deine gewünschten verstümmelungen entzünden.

    und so etwas verstopf vdann deutsche wartezimmer und nimmt dann denen die termine die wirklich krank sind, ne, ne, ne!

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Abgesehen davon, dass mir persönlich solche Dinger gar nicht gefallen, würde ich dir trotzdm raten, es bei einem guten und sauberen Piercer machen zu lassen. Die machen sowas zigmal am Tag und haben Übung darin – der Arzt macht das nur ab und zu mal. Frag am besten im Bekanntenkreis herum, wer sich schon Piercings hat machen lassen und wie zufrieden sie waren. Nimm auf keinen Fall den billigsten, sondern wirklich den, den dir die meisten guten Gewissens empfehlen!

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Deine Frage ist irgendwie unvollständig.

    Aber egal:
    Gleich was der Arzt mit/an einem Unterlippenpiercing macht (wenn er überhaupt macht):
    Du bezahlst “bar Kralle” als Privatpatient, weil die Krankenkasse sowas nicht übernimmt.

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Ein Arzt wird sich für so etwas nicht hergeben.

    Beste Antwort
  6. Avatar

    ich kann dir nicht sagen, was ein arzt dafür nimmt. kann dir alerdings nur raten zu einem guten piercer zu gehen. dieser weiß deutlich besser, was er tut. ärzte lernen in ihrer ausbildung nicht piercings zu stechen, sind in keinster weise beser qualifiziert und haben deutlich weniger erfahrung und einblich in entwicklungen. kenne einige leute, die beim arzt beinah kriminel schlecht beraten und versorgt wurden.
    beim piercer kann der preis stark variieren. zwischen 40 und 70 euro is ales drin, wobei hohe preise nicht zwangsweise für qualität sprechen.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen