was muss ich bei einem bauchnabelpiercing beachten?

Frage

und tut das stechen sehr weh, wie lange dauert es, bis es geheilt ist und gibt es risiken?

danke im vorraus

Beste Antwort:

hi!

risiken gibt es bei jedem piercing darüber kannst du dich im internet informieren und der piercer sollte das auch tun.

das stechen hat schon etwas weh getan aber es lohnt sich auf jeden fall :-))

die heilung dauert einige monate, bei einen schneller bei anderen langsamer. kommt immer darauf an ob du es gut pflegst usw…

viel glück

Antwort von Maika16

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 5 Monaten 2 Antworten 197 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 2 )

  1. Avatar

    hier findest du alles was du wissen solltest:
    http://www.piercing-germany.de/contents/de/d677.html

    lg carö.

    Beste Antwort
  2. Avatar
    0

    huhu

    also den schmerz beim stechen kann man nicht pauschalisieren. jeder empfindet das anders, aber das sollte einen definitiv nicht davon abhalten, weil es nur so kurz wehtut dass es kaum der rede wert ist.

    beim bauchnabelpiercing ist die abheildauer mit 3-6 monaten recht lang, auch irritationen kommen öfter mal vor da das piercing einer hohen belastung durch bewegung, reibung durch kleidung usw. ausgesetzt ist. musst hald aufpassen nich dran hängenzubleiben und ich hab beispielsweise bei meinen oberflächenpiercings beim schlafen in der abheilphase ein pflaster draufgemacht dass ich da nich irgendwie dumm hängenbleib wenn ich mich im schlaf rumwusel.

    risiken sind die normalen, wie entzündungen, eiterungen. speziell beim bauchnabelpiercing noch rauswachsen, da es ja ein oberflächenpiercing ist.
    auch sollte man bedenken dass, sollte man mal zunehmen oder schwanger werden, der stichkanal eine narbe ist und narben sind ja bekanntlicherweise nicht so dehnbar wie normale haut.
    das kann dann zu erneuten rissen im stichkanal und damit verbundenen entzündungen kommen.
    besonders in der schwangerschaft reißt der stichkanal öfter mal wieder auf und entzündet sich.

    ein bauchnabelpiercing ist in der pflege, nachsorge und dauerhaft gesehen schon recht aufwändig.

    dein piercer wird dich aber sicherlich gut beraten was risiken und pflege betrifft und steht dir immer mit rat und tat beiseite, sollte es zu unerwünschten komplikationen wie entzündungen, rauswachsen etc. kommen.

    alles gute!

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen