Ohrlochstechen ja oder nein ?

Frage
Lippenpiercing
by fraggy

was haltet ihr davon und wann sollte oder kann man es freühestens machen .
Habe nun schon so vieles gehört wie zum beispiel
das es vor dem 6 j Körperverletzung wäre und dann wieder das es viele schon mit 6 monaten machen lassen

Beste Antwort:

ja, es gibt viele kinder die schon längst am ohr gestochen worden sind. Selbst wenn das kind nicht einmal sprechen kann.

Antwort von dragongirl

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 12 Monaten 14 Antworten 161 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 14 )

  1. Avatar

    Also bei aller Liebe, ein Ohrloch stechen lassen ist nun wirklich keine Körperverletzung, solange man es will. Es ist, wie als würde dir jemand ins Ohr impfen.
    Man kann das machen, wann man will. Aber wenn du noch nicht volljährig bist, brauchst du halt die erlaubnis deiner eltern 🙂

    Bei Piercings, ist das schon ein bisschen anders. Denn die sind so verdammt teuer. ich spar schon auf mein lippenpiercing…

    Beste Antwort
  2. Avatar

    finde es total übertrieben wenn man damit so früh anfängt.
    man sollte es selbst entscheiden können…
    es reicht auch wenn man das mit 12 oder erst noch später machen lässt

    Beste Antwort
  3. Avatar

    ——————————-
    Ich will kein Loch im Ohr, sonst hängt mal jemand ein Schild ran und alle denken ich bin ein Plüsch-Tier von Steif.
    Aber zu deiner Frage: Ich will diese mit einer Gegenfrage beantworden. Pircen lassen darf ich mich erst mit 18 oder auch mit 16 wenn Eltern zustimmen. Aber Ohrstecher ist doch eigentlich nix anderes; Oder?
    Verstanden habe ich DAS noch nie!

    Beste Antwort
  4. Avatar

    meiner meinung nach ist es krank, löcher in die ohren des kindes stechen zu lassen, nur damit es dem eigenen bild des prinzesschens näher kommt. nen ohrloch ist zwar nen winziger eingriff, dennoch ist es einer, der unnötig ist. meiner meinung nach ist das dann was, wenn das kind selbst die löcher haben will und das ganze halbwegs überschauen kann. also mit 10-15, je nach reife des kindes.
    wenn es dann soweit ist sollte man auch nen paar euro locker machen und zu einem guten piercer, statt zum schmuckhändler mit seiner schweine-markier-pistole gehen.

    Beste Antwort
  5. Avatar

    ich habe es erst mit 13 gemacht, meine schwester aber schon mit 5. Man kann das machen wann man will!

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Ich finde es auch nicht gut, dass manche Eltern ihren Kleinkindern schon Ohrlöchern stechen. Das sollte das Kind selber entscheiden können, wann und ob es Ohrlöcher haben will.
    Ich hatte früher auch kein Ohrloch und als ich 16 geworden bin, hab ich mich dann entschieden mit welche stechen zu lassen.

    Beste Antwort
  7. Avatar
    0

    ich würde sagen so ab 14 Jahren, man sollte damit nicht zu früh anfangen, gell

    Beste Antwort
  8. Avatar

    Also Leute ein Ohrloch “stechen”lassen gehört doch zum pircen oder etwa nicht…!
    Sollte nicht jeder selber entscheiden können,wann er ein oder zwei Löcher in seine Ohren gestochen haben möchte oder etwa vielleicht auch gar nie ???LG Sky

    Beste Antwort
  9. Avatar

    Bei mir wurden meine Ohren ziemlich früh gestochen. Wahrscheinlich, als ich 2 oder so war…Bin jetzt ein Teenager, der sich nie darum Sorgen machen muss, dass seine Löcher zusammenwachsen, obwohl ich so gut wie NIE Ohrringe trage. Mit NIE meine ich…2-3 Mal im Jahr.

    Beste Antwort
  10. Avatar

    nein körperverletzung ist das nicht ich hat mit ungefähr 4 jahren ohrlöcher

    Beste Antwort
  11. Avatar

    ich habe mit ca. 6 jahren im linken ohr und rechten eins stechen lassen. und mit ca. 11 jahren dann im linken noch ein zweites und mit 14 jahren rechts auch noch ein zweites. jetzt bin ich 16 und habe noch alle 4 löcher, könnte mir keines weg denken, würde aber auch kein 5tes stechen lassen.

    meinem kind würde ich es erlauben sobald es die entscheidung selber fällen kann ob er/sie ein ohrloch haben möchte. dh. ca mit 6 – 7 jahren. früher auf keinen fall. ich würde es zwar nicht unter körperverletzung anschauen und glaube es ist auch nicht wirklich eine körperverletzung sonst wäre es ja verboten als kleinkind und es würde kein geschäft mehr machen. ist es aber nicht. und daher finde ich ist es den eltern überlassen, ab welchem alter sie ihre kinder ”stechen” lassen.

    Beste Antwort
  12. Avatar

    Ich finde, das Kind sollte es sobald selber entscheiden können, wie es sich für sowas interessiert bzw. in der Lage es, das zu entscheiden.
    bei manchen Mädchen ist das mit 6, andere interessieren sich da kein bisschen für sowas und wollen es erst später. und egal wann das halt ist, sollten sie es schon machen dürfen.

    Beste Antwort
  13. Avatar

    Hallo,

    für mich ist es schlimm wenn einem Baby oder Kleinkind unnötige Schmerzen bereitet weden – und ja, daher läuft das Ohrlochstechen bei einem Kind das sich diese Ohrlöcher nicht selbst wünscht *und* dem bereits klar ist, dass das dann auch weh tun wird, ganz klar unter Körperverletzung und sollte meines Erachtens auch unter Strafe stehen.

    Eltern, die diesen Schmerz herunterspielen kann ich nicht verstehen.

    Hier ein Link zu einer Frage in der ich meine Meinung genauer begründet habe:

    http://de.answers.yahoo.com/question/index;_ylt=AkmZ3blOT5E8tZUtl8CX51UJCgx.;_ylv=3?qid=20090714065531AAdunVB&show=7#profile-info-bvmW6MKJaa

    Bekäme ich das in meinem Freundeskreis bei einer Sechsjährigen mit käme es für mich auf den Einzelfall an – bei einem sechs Monate alten Baby würde ich meine kritische Haltung deutlich zeigen und sagen, dass ich nicht verstehe wie man einem Baby unnötige Schmerzen bereiten kann nur damit es nach den gängigen Maßstäben damit “niedlicher” aussieht…

    LG

    Angelina

    Beste Antwort
  14. Avatar

    ich hatte mit 2 jahren schon ohrlöcher und das war ganz bestimmt keine körperverletzung.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen