Ohrlöcher – Tunnel , wie ?

Frage

Hallo.

Ich hoffe jemand spricht hier aus Erfahrungen und kann mir meiner Frage beantworten.
ich möchte mir selbst einen Tunnel machen, nicht soo mega groß das ich nachher ein riesen loch in meinem Ohr habe, sondern noch so das es gut aussieht( naja ist anschihtssache)
diese größe etwa :
http://imageshack.us/photo/my-images/265/tunnelzj6.jpg/

ich habe 2 ohrläöcher an jeder seite, kann ich mir dann trozdem im ersten einen tunnel machen? oder reisst es dann auf ?
Und wie mache ich mmir einen Tunnel, mit welchen Dehnstäben muss ich anfangen ? und Wie ?
tut es sehr weh?

Beste Antwort:

Ja kannst du, aber nicht zu groß da es sonst reißt.
du beginnst mit dem kleinsten dehnstab, am besten du kaufst dir einfach ein set, da siehst du es.
Und dann ist es ganz einfach: säubern, desinfiziieren und etwa creme oder vaseline zum gleiten benutzen und dann langsam durchschieben bis er endet, ein paar wochen drinne lassen (damit sich das gewebe dran gewöhnt), dann mit einem 2mm größeren dehnstab weiter dehnen.
So hab ich es immer gemacht und ich habe jetzt 14mm

Antwort von Scarlett

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 2 Monaten 1 Antwort 111 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antwort ( 1 )

  1. Avatar

    Mehrere Löcher sind kein Problem, ich kenne sogar jemanden mit 2 Tunnels in einem Ohr. Du musst nur vorsichtig sein, und die Größenunterschiede von einer Stufe zur nächsten schön klein lassen, dann kann da nix reißen.
    Wenn du bislang ganz normale Ohrringe trägst, fang mit gewöhnlichem Piercingschmuck in 1,2 mm an – du solltest bei jedem Schritt nicht wesentlich mehr als einen halben Millimeter an Durchmesser zulegen, und Ohrringe haben normalerweise etwa 0,6 mm. Trage jeden neuen Durchmesser mindestens ein paar Wochen, bevor du den nächsten nimmst, und desinfiziere Schmuck und Ohrloch täglich. Später, wenn du mindestens 2 mm hast, kannst du mit Dehnstab oder -schnecke arbeiten.
    Auf die Weise tut auch nichts weh. Es spannt ein wenig, wenn du den größeren Schmuck hineinzwängst – das Ohr vorher einzucremen und etwas Vaseline auf den Schmuck zu schmieren macht den Einsatz leichter, aber bis sich die Haut angepasst hat, bleibt ein Spannungsgefühl. Solange das anhält, solltest du den Schmuck immer angelegt lassen, und regelmäßig desinfizieren.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen