Mein Bauchnabelpiercing blutet.?

Frage

Hey. Ich hab mir heute meinen Bauchnabelpiercing machen lassen. Es tat leicht weh aber war auszuhalten. Aber es hat ziemlich geblutet.
Es ist zwar weniger geworden blutet aber immer noch nach. Viele meiner Freunde die das auch haben sagten das es eigentlich nie blutet. Was ist denn nun? Ist es falsch gestochen oder okay? Liebe Grüße

Beste Antwort:

Ja ich würde mal zurückgehen zum Piercer und das mal abklären und dann zu einem Arzt, vielleicht bekommst du ja Schadensersatz.
lg olli

Antwort von Olli

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 9 Monaten 2021-03-09T11:46:00+01:00 7 Antworten 296 Ansichten Neu 0

Antworten ( 7 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-24T01:55:21+02:00

    wurde das piercing etwa von einem juweiler, arzt oder frisör gemacht? ich nehme mal an dass keiner blöd genug ist bei einem nabelpiercing eine ohrlochpistole einzusetzen. aber vielleicht eine ungeeignete nadel…
    aus welchem material ist der schmuck? gute piercer nehmen normalerweise titan. chirurgenstahl kann allergien auslösen. ob die auch zu blutungen führen können weiss ich nicht, könnte aber sein.
    hat der piercer dir eine betäubung gegeben? betäubungsmittel können die blutgerinnung hemmen und so dazu führen, dass du stärker blutest.
    ansonsten ist es natürlich möglich dass es falsch gestochen wurde. ein guter piercer oder evtl ein arzt kann dir dazu mehr sagen.

    @gotland: ein seriöses piercingstudio (und das sind die meisten) arbeitet auch steril, und im unterschied zum arzt hat ein piercer einfach mehr ahnung. ein arzt macht ab und zu mal nebenbei ein piercing, ein piercer verdient sein geld mit nichts anderem, also hat der die entsprechende erfahrung. chirurgenstahl ist übrigens ein ungeeignetes material für den ersteinsatz, weil nickel enthalten ist, und das ist ein allergen! für chirurgische werkzeuge die nicht dauerhaft im körper bleiben (dafür ist es gedacht) ist es gut geeignet, aber wenn man einen gegenstand in eine offene wunde einsetzen möchte sollte man dann doch lieber titan nehmen (ptfe, niob und hochwertiger goldschmuck gehen auch).
    natürlich gibt es auch bei den piercern schwarze schafe, aber die gibt es überall.
    schlimmer sind viele juweliere, frisöre etc die nebenbei auch piercings anbieten. kaum einer von denen hat eine entsprechende ausbildung, sie sind nicht in der lage vernünftig zu beraten, und wenden häufig bescheuerte praktiken an, wie z.b. nasenpiercings mit der kuhmarkierpistole zu machen oder billigschmuck in ein frisches piercing einzusetzen…

    @Gerd: ich kann es dir genauer sagen: das loch ist wahrscheinlich 1,2 oder 1,6 mm breit. und falls es wirklich 2 cm tief sein sollte haben wir den grund gefunden warum es blutet: das ist nämlich viel zu tief, ich weiss nicht genau was da getroffen wird, aber gesund ist es nicht…

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-24T02:17:32+02:00

    dir wurde ein mehrere Millimeter breites und mindestens zwei Zentimeter tiefes Loch in den Bauch gestochen… was hast du denn gedacht?… etwa, dass es nicht blutet?… oder sollte da Fett rauskommen?…

    *koppschüttel*…

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-24T02:21:52+02:00

    könnte ne entzündung sein aber vorsicht……..entzündungen sind niemals gut…vielleicht solltest du zum arzt gehen und dir ne salbe geben lassen

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-04-24T02:32:03+02:00

    Ich bin ein verdammt toleranter Mensch aber,wenn ihr euch stechen laßt,warum geht ihr verdammt nochmal nicht in eine chirug.Praxis!!??.

    Solche Praxis berät einen und arbeitet mega steril sowie,wird dort entweder Titan bzw.Chirugenstahl benutzt und nicht irgendein vernickelter Billigmist aus Fernost.Solch Chirug,weiß zu 100% wo er genau stechen kann und wo nicht,ferner würde ich an deiner Stelle mal ganz fix zu deinem Hausarzt hin damit dieser Maßnahmen ergreifen kann,damit sich dein Bauchnabel nicht entzündet.
    Ich habe in meinen ganzen Berufsjahren auf dem Rettungswagen genug solche Leute gehabt,mit entzündeten Piercings welche wir dann aufknacken durften bzw.,eine Klinik,sieht übrigends ganz nett und lecker aus solch entzündetes Piercing…………………. .
    Also geh morgen zum Doc und zeige es ihm,und dein nächstes Piercing machst du in einer chirug.Praxis (stehen in den gelben Seiten) ,du wirst sehen das du da später keine Komplikationen hast.

    Ja es ist o.k.,!!!! ich will nicht alle Piercer in Deutschland über einen Kamm scheren das diese unsteril arbeiten aber,die meisten arbeiten leider nunmal so und ich selber finde das irgendwo unverständlich und unverantwortlich.Klar Geiz ist geil aber,wenn man danach mit Komplikationen zu kämpfen hat………..

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-04-24T03:28:27+02:00

    Wo gestochen wird, blutet es. Vielleicht ist ein kleines Hautgefäß getroffen worden. Komprimiere die Stelle ein bisschen, einfach ein Pflaster draufkleben und dann von außen mit zwei, drei Taschentüchern für 5 Minuten etwas Druck ausüben.Außerdem ginge Kühlen mit einem kleinen Icepack oder Ähnlichem. Wenn es trotzdem richtig stark butet, ab zum Arzt. Zum Piercer und Schadensersatz verlangen (wurde schon geschrieben) ist Schwachsinn, weil eine Blutung immer zu den Risikoen eines Piercings gehört – da wäre eine Schadensersatzforderung ähnlich schwachsinnig wie eine Schadensersatzklage ans Autohaus weil man die Benzinkosten ersetzt haben will.

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-04-24T03:45:35+02:00

    das is normal solange das blut nich in sturzbächen den bauch runter rinnt

    Wo zu Henker lasst ihr euch piercen? Klären euch die Piercer nich auf oder hört ihr nicht zu? der muss die doch nen aufklärungsblatt was du unterschreiben musst gegeben haben? da stand drauf das es nachbluten kann! wenn nich wars nen schlechter piercer! und wenn du seine nummer nich hast um ihn zu fragen (sonst wär die frage hier nich drin) dann war er richtig schlecht!

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2013-04-24T04:43:34+02:00

    so erstmal keine panik und ruhe bewahren!
    was heisst stark geblutet?war der bauchnabel voll blut oder ist es richtig runtergelaufen?hast du kein schutzplaster bekommen?
    ich denke du machst dir unnoetig gedanken bestimmt hat es schon aufgehoert zubluten..
    das bauchnabelpiercing ist eine relativ tiefe verletzung der haut und da ist es ganz normal das es ein wenig blutet oder auch nachblutet..
    keine angst s ist auf jeden fall keine entzuendung(das sieht man erst nach etwa 3 tagen)..

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.