Lippenpiercing = nicht christlich?

Frage

Wahnsinn, erste minute und schon 3 Antworten denen ich allen das “beste antwort” siegel draufklatschen möchte xD
Komme aus einer streng christlichen Familie, möchte ein Lippenpiercing. Ständig meint jeder, die Bibel behaupte, dass nur Frauen das Recht zusteht, sich mit Schmuck zu verschönern. Stimmt das? Gibt es tatsächlich Textstellen, die besagen, dass Lippenpiercings nicht christlich sind?

Bitte nicht vom Thema abweichen und sowas wie “ih das ist hässlich” oder irgendwelche anderen moralischen / gesellschaftlichen Dinge.

Beste Antwort:

Das kann schon sein.Tatoos und Percing sind verboten.Obwohl es jedermanns recht ist sich zu schmücken wie er möchte

Das Ganze ist auch geschichtlich sehr schön nachzeichenbar. So traf die weltumspannende christliche Missionierungswelle vergangener Jahrhunderte auf “primitive” Völker, bei denen das “Piercen” zum rituellen Glauben gehörte. Damit machten die christlichen Missionare dann sehr schnell Schluss … und das “Piercen” war Ausdruck einer Ritualität, die für einen falschen Glauben stand. Kein Christ wäre damals auf die Idee gekommen, sich zu piercen.
Nun haben sich die Zeiten geändert, aber eine “Verunstaltung” des “gottgeschaffenen” Körpers ist streng genommen nach wie vor nicht in Ordnung. Gleichwohl sieht die Kirche heute über manches hinweg …
Es kann leicht sein, dass aus dieser Zeit ein ‘Verbotsgedanke’ kommt – aber aus
einer Gewohnheit aus bestimmtem Anlass ein allgemeingültiges Verbot zu machen –
das schafft (hoffe ich) selbst die katholische Kirche heute nicht mehr…
Auch das Verbot der Leichenverbrennung wurde wieder abgeschafft.

Und das Durchstechen der Haut aus ganz weltlichen Gründen hat’s auch bei uns
gegeben – abgesehen von den Ohrringen – meine Schwiegermutter hat erzählt,
dass es in ihrer Jugendzeit im tiefkatholischen Mühlviertel Sitte, ja geradzu Pflicht
war, die Hutnadeln zur Befestigung des ‘Kopfschmucks’ nicht durch die Haare,
sondern durch die Kopfhaut zu stechen – war ziemlich schmerzhaft…

Antwort von sarahkiefer

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 1 Jahr 2020-08-09T11:42:00+02:00 13 Antworten 254 Ansichten Neu 0

Antworten ( 13 )

  1. Avatar
    0
    2013-05-05T22:52:59+02:00

    Es steht drin, dass du deinen Körper – als Geschenk Gottes – ehren sollst und nicht bewusst schaden sollst…

    Das wird dann teilweise so ausgelegt, dass nicht tätowiert werden darf und nicht gepierct werden darf etc…

    Allerdings ist Überfettung, Unterernährung, Rauchen und Trinken auch schädlich für den Körper…und das tun auch die Christen.

    Daher ist es wohl Auslegungssache! Und wird gedreht und gewendet wie es gerade nützlich ist…dass das irgendwie mit Frau und Mann zu tun haben soll ist mir unbekannt…

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-05-05T23:33:35+02:00

    Ganz von Religion abgesehen: weißt du wie scheußlich eine Lippenpiercing ist? Willst du dich ein Paar Emos anschließen, die sich wahrscheinlich mit Absicht sich hässlich machen und gerne Drogen und Alkohol nehmen?
    Wenn ja, dann lass es lieber. Such dir Spießer oder Streber, Jugendliche, deren Eltern reich sind und verbringe deine Zeit mit denen. Dann lernst du, wie ein Spießer lebt (Haus+ viel Geld ).

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-05-06T00:21:21+02:00

    Frag doch mal die, die auf die Bibel verweisen, wo es steht. Aber dennoch denke ich, dass du andere Möglichkeiten hast, deine Persönlichkeit darzustellen.

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-05-06T01:05:32+02:00

    Streng und christlich sind ein Widerspruch in sich! Lippenpiercing ist nicht nur nicht christlich sondern primitiv.

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-05-06T01:39:11+02:00

    Es gibt genügend Firmen, die keine Leute mit sichtbaren Piercings einstellen. Sie wissen genau, warum: Weil manche Kunden solche Piercings als abstoßend empfinden.

    Es geht nicht um jeden einzelnen, es geht nicht um alle – sondern darum, dass e i n i g e das als abstoßend empfinden könnten.

    Und ein Christ möchte nicht, dass jemand sich an seinem Äußeren – soweit vermeidbar – stört. Wenn jemand keine Rothaarigen mag, ist das etwas anderes, dafür kann ein Mensch nichts. Aber die gute Botschaft soll nicht durch vermeidbare Handlungen in Misskredit gebracht werden.

    Eine explizite Schriftstelle gegen Lippenpiercing gibt es nicht, doch Lippenpiercing ist ja nicht nur ein Schmuckstück, sondern auch Symbol für eine Lebenseinstellung – die von vielen nicht geteilt wird.

    (1. Timotheus 2:9-10) Ebenso möchte ich, daß sich die Frauen in wohlgeordnetem Kleid mit Bescheidenheit und gesundem Sinn schmücken, nicht mit [besonderem] Flechten der Haare und mit Gold oder Perlen oder sehr kostspieligem Gewand, 10 sondern in einer Weise, wie es sich Frauen ziemt, die Gott zu verehren bekennen, nämlich durch gute Werke.

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-05-06T01:54:42+02:00

    Gott liebt Dich wie Du bist, also christlich nichtchristlich ist nicht so sehr das Problem als, bist Du so entschlossen eines zu haben, das die Konsequenzen es wert sind?

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2013-05-06T02:26:00+02:00

    Als nicht christlich könnte man es nur insofern bezeichnen, als es verunstaltet und potthässlich macht, und ein Christ nicht nur an sich selber denken sollte, sondern auch an die Menschen um ihn herum, die das abstoßend und grässlich finden.
    Also nur wenn es niemanden in deiner Nähe gibt, der das so empfindet, dann “darfst” du es. Aber es könnte ja mal jemand in Zukunft auftauchen, der dich oder den du küssen möchtest.

    Als beste Antwort auswählen
  8. Avatar
    0
    2013-05-06T02:45:54+02:00

    Körperverletzung und das ist Piercing auch laut StGb deswegen dürfen Minderjährige ohne Erlaubnis der Eltern keins haben. Die Katholiken sagen nein, genau wie Mennoniten, Evangelikale und Pfingstler.

    Als beste Antwort auswählen
  9. Avatar
    0
    2013-05-06T03:27:24+02:00

    Wenn Dir Deine Familienmitglieder sagen, dass dieses in der Bibel steht, dann sollten sie als “strenge Christen” auch dazu in der Lage sein, Dir dieses in der Bibel zu zeigen!

    Fakt ist, dass dieses nicht in der Bibel steht, was ein kleines Armutszeugnis für Deine Familie ist! Doch sei christlich, indem Du ihnen dieses nicht nachträgst! Frage sie stattdessen, was ihre wirklichen Beweggründe sind!

    Als beste Antwort auswählen
  10. Avatar
    0
    2013-05-06T03:48:46+02:00

    Wie wenig selbstbewusst bist du, dass du in der Bibel nachschlagen musst, ob du dir ein Lippenpiercing zulegen kannst? Das grenzt ja an Psychose und deine christliche Familie sollte sich schämen, einen Menschen derart unter Druck zu setzen.

    Als beste Antwort auswählen
  11. Avatar
    0
    2013-05-06T04:30:06+02:00

    Ich wüsste nicht was dagegen spricht! Aber ja nicht zu eitel werden 😉
    (Aber mir persönlich gefällt es nicht und wahrscheinlich gibt es Arbeitgeber, welchen sowas nicht passt…)

    Als beste Antwort auswählen
  12. Avatar
    0
    2013-05-06T05:17:06+02:00

    ….hier kommt es in erster Linie darauf an, WARUM du es moechtest…..
    Es gibt mehrere Stellen in der Bibel, die uns davon abraten, unseren Koerper zu verunglimpfen. Das Lippenpiercing wird dabei nicht persoenlich erwaehnt aber z.B. die Tattoos, Ohrringe, Nasenschmuck und und…..auch finden wir Stellen, wie z.B. beim goldenen Kalb, die ganz klar darauf hinweisen, das auch die Frauen die mit Moses Aegypten verliessen, Ohrringe trugen…..
    Die selbstzugefuehrten Oeffnungen werden auch in der Bibel als ein Weg angesehen, um satanische Attacken auf uns selber einzuladen…..wie gesagt, es kommt darauf an, WARUM du es tun moechtest. Unser Koerper wird als “Tempel Gottes” beschrieben und alles was wir an im/mit ihm tun, soll zur Ehre Gottes sein.
    Die einzelnen Stellen ueber Ohrringe/Tattoos und und findest du in den Moses Buechern Leviticus und Exodus, wesentlich interessanter hierzu waere jedoch ein Blick in Kapitel 3 von 2.Timotheus im Neuen Testament:
    >Du musst wissen, dass die Zeit vor dem Ende sehr schlimm sein wird. Die Menschen werden selbstsüchtig sein, geldgierig, großtuerisch und eingebildet. Sie werden Gott und Menschen beleidigen, ihren Eltern nicht gehorchen und vor nichts mehr Ehrfurcht haben. Sie sind undankbar, lieblos und unversöhnlich. Sie werden ihre Mitmenschen verleumden und sich hemmungslos ausleben. Sie sind gewalttätig und hassen das Gute. Zu jedem Verrat bereit, sind sie leichtsinnig und werden vom Hochmut verblendet. Sie leben nur für ihr Vergnügen und kümmern sich nicht um Gott. Sie geben sich zwar einen frommen Anschein, aber von der Kraft wahrer Gottesfurcht wollen sie nichts wissen. / Halte dich von solchen Menschen fern! Zu ihnen gehören nämlich auch die, die sich in Häuser einschleichen und unter solchen Frauenzimmern Beute machen, die von Sünden strotzen und von allen möglichen Begierden getrieben werden,
    die immerzu etwas Neues hören wollen und doch unfähig sind, jemals zur Erkenntnis der Wahrheit zu kommen……< .....wenn Gott in deinem Leben keine Rolle spielt, dann spielt es fuer dich wohl auch keine Rolle, wie er zu deinem Piercing steht......hier geht es darum, was fuer DICH wichtig ist und was nicht....

    Als beste Antwort auswählen
  13. Avatar
    0
    2013-05-06T05:22:17+02:00

    Was ist Christlich?

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.