Lippenpiercing entzündet? Knubbel?

Frage

Hallo,
also ich hab mir vor 5 Wochen ein Piercing stechen lassen. (Unterlippe rechts). Anfangs ist es gut verheilt, hab auch immer desinfiziert und so. Seit 3 Wochen ungefähr, hab ich da ein Knubbel und es eitert (zwar nur leicht aber immerhin..) es blutet auch wenn ich es rausnehme oder so.
Ist der Knubbel schlimm?
Geht er wieder weg?
Wie behandle ich das ganze?
Hatte am Anfang einen Stab drin und jetzt Ring..

Beste Antwort:

Das Desinfektionsmittel ist nicht gut genug. So etwas darf nicht eitern oder sich Knubbel bilden. Wenn das nicht aufhört musst du das Piercing rauslassen und eventuell, wenn diese Entzündung verheilt nochmals neu stechen lassen, aber ich würde es mir wirklich reiflich überlegen.

Gruß
Franky

Antwort von Franky

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 12 Monaten 5 Antworten 219 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 5 )

  1. Avatar

    selber schuld, was machste auch so’n Blödsinn… das sieht NICHT sexy aus, wenn der das Piercing tragende Mensch AUCH nicht sexy aussieht… sorry, das ist so… gewollt sexy aussehen bewirkt oft genau das Gegenteil… bei mir jedenfalls…

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Ich hab immer ganz normalen Essig benutzt. Einfach ein bisschen auf ein Wattepad oder Klopapier tun. Hört sich zwar ungewöhnlich an, hilft aber echt. Es reinigt und desinfiziert. Einfach mal ausprobieren.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Also ich hab auch ein Lippenpiercing und bei mir hats auch noch lange lange nach dem stechen geeitert. ein lippenpiercing braucht in der regel 6 – 8 wochen zum abheilen, das ist also normal. wenn ich meins rausnehme und über das loch fühle dann fühlt es sich auch leicht verhärtet an, weiß nicht ob das der “knubbel” ist den du meinst.
    kann aber auch gut möglich sein das du evtl alergisch gegen das material vom ring reagierst (wenn du vorher ein anderes drin hattest). am besten du gehst zum piercer und fragst nach ob alles in ordnung ist, wenns ein professioneller piercer ist dann wird er sich das auch umsonst mal ansehen..
    ansonsten: jeden tag säubern und am besten ne mundspülung (listerine oder so) benutzen.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Aus eigener Erfahrung würde ich Dir Forasept empfehlen, was Du in jeder Apotheke bekommst!

    LG und gute Besserung
    Dani

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Ich empfehle Dir auch zum Piercer zu gehen…

    Und ganz wichtig: nicht einfach das Piercing rausnehmen bei einer Entzündung! Wenn das Piercing drin ist, bleibt das Loch offen und Eiter kann abfließen. Nimmst Du es raus, dann verschließt sich die Wunde und das kann richtig unangenehm werden!

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen