Lippen piercing.brauche paar infos?

Frage

ich will mir die unter lippe piercen lassen.wie gross ist die chance für eine infektion?und wen es mache fühle ich ein teil des piercings in den mund,ich meine auf den zahnfleisch?

Beste Antwort:

Das Lippenpiercing ist ein relativ unkritisches Piercing, da es in der Regel in 3-5 Wochen abheilt. Mit diesem Piercing zieht man besonders die Blicke auf sich. Der bevorzugte Punkt, liegt mittig unter der Unterlippe. Auch seitlich des Mundes kann Schmuck getragen werden(Medusa Piercing). Ein Lippenpiercing hat immer den Nachteil, dass er am Zahnbereich Schäden verursachen kann. Deshalb sollte man sich genau überlegen ob man sich dieses Piercing zulegt, auch ein Piercer kann Sie zu diesem Thema ausführlich beraten. Als Piercing-Schmuck können Ringe und Stifte (Labretts) getragen werden, von dezent bis ausgefallen ist alles möglich. Auch Spikes und Piercingstecker kommen bei diesem Piercing häufig zum Einsatz. Mann sollte allerdings erst die Wundheilung vollständig abschließen bevor man den Schmuck wechselt. Die Pflege dieses Piercings ist ein sehr wichtiges Thema, da nur mit perfekter Pflege eine optimale Wundheilung möglich ist. Deshalb sollte man nach dem Stechen auf die Zigaretten verzichten um die Wundheilung nicht beeinträchtigen. Auch sollte man die Wunde mit speziellen Reinigern jeden Tag säubern. Vor allem Kamilosan hilft um die Heilung voran zu treiben, auch Salbeitee hilft den Mundraum zu desinfizieren und wirkt sich positiv auf die Wundheilung aus.

lg

Antwort von spoongebobele

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

Live in Greenacres, Wexford – Pierce Turner
Piercing
Image by sjrowe53
Pierce Turner and band live at Greenacres, Wexford, Ireland on Friday 26th October 2012 .

aktiv 0
, Tom Scharlock 7 Monaten 9 Antworten 77 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 9 )

  1. Avatar

    Das beste Mittel gegen Komplikationen ist der “Durchzug” durch gleich beide Lippen! pssst.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Ich hab einen guten link für dich gefunden, wo alles über lippenpiercings steht … auch die möglichen folgen usw.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Labret-Piercing

    Beste Antwort
  3. Avatar

    ich trage selbst einen ring und manchmal auch einen stecker in der unterlippe. diese stelle des körpers ist für ein piercing eigentlich unproblematisch. Es verlaufen dort nur wenig nerven und da sich die Mundschleimhaut sehr schnell regeneriert kommt es kaum zu ernsthaften infektionen. was das zahnfleisch angeht ist das so ne sache. jenachdem wie tief du dir das teil stechen lässt kann das schon das zahnfleisch reizen (das kann so weit gehen, das einige Leute schon Zähne verloren haben). lässt du es allerdings nah am lippenansatz stechen ist das weniger ein problem. ich merke nur das ich mir durch den titanring schon eine kante in meine unteren schneidezähne ghobelt habe, weil ich anfangs zu viel damit gespielt habe. der stecker hingegen ist gar kein thema, der ist im mundraum aus plastik (ich kau ihn leider nur sehr häufig durch). du wirst allerdings am anfang auf jeden fall das piercing im mund spühren, nach einiger zeit vergisst dus aber ganz. ich hab meins nun schon vier jahre und bin total zufrieden!!!!
    Ps.: das stechen selber ist garnicht schlimm, geht ganz flott und tut eigentlich nicht weh!

    Beste Antwort
  4. Avatar

    die Chance auf eine Infektion ist OHNE Piercing am
    kleinsten… nahe NULL…

    Beste Antwort
  5. Avatar
    0

    wenn du jetzt schon so ne bedenken hast, meinste es ist dann sinnvoll sich dort eins setzen zu lassen???
    und egal was die anderen schreiben jeder körper reagiert anders auf ein piercing ich habe selber drei piercings und kann mich über keins der piercings beklagen……
    allerdings habe ich ein nasen-, zungen- und oberlippenpiercing……
    und meine erfahrung ist bisher gut gewesen, während andere probleme damit hatten………

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Also, ich hab ja viele Piercings u.a. Unterlippe, Zunge, Lippenbändchen, also Mundraum. Ich weiß nicht was da manche Leute sagen von wegen die Zähne kaputt, reizt Zahnfleisch etc. Ich hab das schon viele Jahre und kein einziger Zahn ist kaputt oder beschädigt. Auch nicht das Zahnfleisch, Infektionen hatte ich bis heute nicht. Ich weiß nicht was manche tun damit Zähne kaputt gehen. Ich bekomme immer nur Komplimente beim Zahnarzt weil ich so schöne Zähne hätte. Wenn Du eins willst unbedingt und überzeugt dann lass es machen, sonst nicht. Aber diese Bedenken brauchst Du nicht haben. Kommt aber auch auf den Piercer an, er muß sauber arbeiten, dann besteht kein Risiko.

    Beste Antwort
  7. Avatar

    finde ich abstoßend

    Beste Antwort
  8. Avatar

    hehe *strahl* ..ich hab eins……hey wenn du den Gedanken nicht magst den Ring halb im Mund zuspühren (was aber echt überhaupt nicht schlimm is) …dann nimm doch einfach nen Stecker nen farblosen oder ne bunte Kugel..sieht auch hübsch aus ;))

    Beste Antwort
  9. Avatar

    Also, ich hab selbst ein Labretpiercing und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es unproblematisch ist, solange man es gut pflegt. Anfangs muss man aber echt aufpassen, dass nicht ein Stückchen Zahn flöten geht, weil man es nicht gewöhnt ist, ein Stück Metall im Mund zu haben und es schon mal passieren kann, dass man aus Versehen draufbeißt. Sonst sollte man beachten, dass der Stud nicht zu lang ist, da er sonst extrem an den Zähnen und am Zahnfleisch reibt und u.a. Risse im Zahnschmelz verursachen kann. Es gibt zwar best. schonende Studs, aber wenn sie zu lang sind, hilft das trotzdem nichts. Ich werde mir bald nen Klemmkugelring reinmachen, weil ich den schöner finde, als Studs; und außerdem hoffe, dass der nicht so oft an die Zähne kommt, wie der Stud bisher (unvermeidbar auch mit richtiger Länge!); bei ner Freundin von mir hat das funktioniert und sie hatte mit dem Ring dann weniger Probleme, als mit dem Stud. Allerdings kann ich dir eins sagen, falls sich das Piercing mal entzündet ist es eins der schmerzhaftesten, die es gibt.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen