Bauchnabelpiercing! tut’s weh?

Frage

ich will unbedingt ein Bauchnabelpiercing tut das weh oder würdet ihr mir lieber einen Clip empfehlen, den man nur hinclipen muss? wenn ja wo hat es denn diese Teile? wäre nett wenn ihr antwortet 🙂

Beste Antwort:

Es tut nicht weh. Wird ja Schließlich mit Eisspray kurz Betäubt.

In der erste Zeit kann es etwas Zwiebeln wenn der Hosenbund dran Kommt. Ist aber wirklich gut Auszuhalten.

Antwort von Pinocchio

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 7 Monaten 2021-03-09T11:46:00+01:00 5 Antworten 280 Ansichten Neu 0

Antworten ( 5 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-25T05:40:00+02:00

    Hey (:
    Ich habe mein Piercing letztens erst stechen lassen 😉
    Es ist wirklich kein Schmerz, den du beim Stechen lassen spürst, eher ein unangenehmen Druck, der aber keinesfalls wehtut.
    Die ersten 2 Wochen ca. kann es noch ein kleines bisschen und auch nur kurz wehtun, wenn du gegen dein Piercing kommst.
    Im allgemeinen tut der Bauchnabelpiercing nicht weh.
    Du musst ihn nur gut pflegen, denn wenn er sich entzündet, dann tuts weh 😉
    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen (:

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-25T05:41:49+02:00

    Die anschließende Behandlung beim Arzt ja. Insbesondere auch deiner Geldbörse.
    Machs, Ärzte brauchen dringend Privatpatienten und da gibts satt zu kassieren…

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-25T06:23:30+02:00

    Also ich würde es nie wieder machen lassen, bei mir tat es höllisch weh! Von wegen kurzer Pieks oder so! Und ich bin schon einigermaßen schmerzresistent, also nicht unbedingt eine Heulsuse. Allerdings ist es bei mir auch schon mehr als 10 Jahre her und ich hate auch schon ein Kind geboren, der Piercer sagte damals zu mir, dass der Bauch deswegen besser durchblutet sei (weiß ich nicht ob das so stimmt).

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-04-25T06:58:52+02:00

    ich würds dir abraten, wird zwar vor der behandlung betäubt, danach tuts aber höllisch weh

    und jetzt stell dir mal vor wie das schmerzt wenn sich das irgendwo verklemt und abreißt

    stört also eigentlich nur, lass es lieber

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-04-25T07:32:53+02:00

    Bei mir tat’s überhaupt nicht weh 😉
    Habe meins vor einem halben Jahr in einem professionellem (!) Piercing&Tattoostudio stechen lassen und es war überhaupt nicht schmerzhaft. Jedoch hat eine Freundin kurze Zeit später auch eins bekommen und meinte,es tat ziemlich weh,weil die Piercerin erstens zu wenig Eisspray benutzte und zweitens das Piercing nicht sofort reinbekam.
    Also such’ dir ein professionelles Piercingstudio oder geh zum Arzt,dann wird es definitiv ziemlich schmerzfrei verlaufen 😉 Jedoch habe ich auch mal gehört,dass die Betäubungsspritze beim Arzt etwas weh tut. lg

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.