Bauchnabelpiercing mit 14 Jahren?

Frage

Hallo Leute,
ich würde mir gerne ein Bauchnabelpiercing stechen lassen, ich wollte schon vor 2 Jahren aber mit 12 Jahren ist das natürlich total früh, meine Eltern meinten auch dass ich mir in 4 Wochen eh wieder etwas anderes wünsche.
Nun möchte ich das schon seit 2 Jahren den ich finde es hübsch.
Jedoch habe ich da Fragen denn meine Eltern sind nicht dafür aber auch nicht dagegen eher unentschlossen.
Also…meine Fragen….

1. Darf ich mir das mit einwilligung der Eltern mit 14 Jahren stechen lassen?
2. Wenn ich ein Studio finde und das betrete wie erkenne ich dass das wirklich sauber ist?
3. Auf was sollte ich bei einem Piercer noch achten (also im Studio und bei der Person)?
4. Mit was könnte ich meine Eltern überzeugen?
5. WICHTIG! Ist ein Piercing am Bauch sehr schlimm bei einem Job? (also wie ein Lippenpiercing)

Ja, ich habe mir es gut überlegt also bitte nicht kommen mit:´´tu das nicht!´´ oder so.

Beste Antwort:

Meine Tischnachbarin hatte auch ein Bauchnabelpiercing….

da kam nach einem Monat Eiter raus

voll sexy.

1. Joa, ne eigtl nicht
2. Wenn der Boden klebt, ist es dort dreckig
3. Ka, vllt ob er hübsch ist, und dich somit vom Schmerz ablenken kann?
4. Erzähl meine Story
5. Wenn du Bauchfrei arbeiten musst/kannst (zb in einer Striptease-Bar), dann ist so ein Piercing auch egal

Antwort von Ed Kong

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

aktiv 0
, Tom Scharlock 2 Wochen 8 Antworten 21 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 8 )

  1. Avatar

    Streng dich für deine Schule an. In deinem Alter hab ich noch mit Barbie-Puppen gespielt! Mit deinen süßen 14-Baby-Jahren hast du auch noch kein klares Gedächtnis und ich kann mir vorstellen, warum deine Eltern das nicht wollen. Ich denk nicht, dass du wirklich gut überlegt hast. Ich weiss, du denkst bestimmt ” Boah was das für ne dumme Kuh!” Aber Hey es ist so!! Du bist und bleibst ein Kind, wirst es jetzt eh nicht brauchen. Für was denn auch? Versuch es noch mal mit 18, Kleine 😉

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Ich hätte es meiner Tochter erlaubt, weil ich es chic finde. (sie wollte aber keines)
    1. Du brauchst die Einwilligung deiner Eltern.
    2. Du siehst doch, ob es schmuddelig ist.
    3. Der Piercer muss dich vorher über die Risiken aufklären. Alle Instrumente müssen steril sein.
    4. Ich kenne deine Eltern nicht. Ich würde es so versuchen: “Ich verzichte auch auf mein Weihnachtsgeschenk”
    5. Du musst ja in deinem Job nicht bauchfrei rum rennen. Und was ist an einem Lippenpiercing schlimm?

    Beste Antwort
  3. Avatar

    ähm. tu das nicht?

    Beste Antwort
  4. Avatar

    hey ich wollte auch voll lange eins haben mit 14 hab ich mich dann entlich durchgesetzt bald werde ich 16 und bin immer noch super glücklich mit meinem

    1. ja wenn deine eltern mit dir ins studio gehen ab 16 reicht es wenn du dir eine einwilligung ausdruckst (so war das bei mir)
    2+3. google die studios in deiner nähe und lese die bewertungen in den communitys geh nicht zu dem billigsten…… aber meistens erkennt man ein seriöses studio schon an der homepage. Du kannst auch mal rumfragen wenn du leute kennst die selber piercings haben wo sie es stechen lassen haben.
    4.haha das war auch mein größtes problem ….also auschlaggebend das ich es doch bekommen habe war das ich es schon so lange wollte und das meine cousine und meine beste freundin eins bekommen haben (bei meiner freundin hat es sich aber entzündet) und dann hat meine mama schließlich irgendwann nachgegeben ….heute findet sie es auch voll hübsch =)
    5. nein gar nicht schlimm außer du willst model werden oder soo aber selbst dann kannst du es immer noch raus nehmen

    ich hoffe ich konnte dir helfen
    lg vanessa

    Beste Antwort
  5. Avatar

    1. Ein Piercer, der das bei einer 14Jährigen ohne elterliche Einwilligung macht, ist definitv kein guter Piercer.
    2. Der Piercer trägt Einweghandschuhe und desinfiziert die gepiercte Stelle vor und nach der Behandlung. GANZ WICHTIG : Lass dich erst ausführlich beraten über Risiken und Folgen – denn dann wirst du merken, ob der Piercer wirklich verantwortungsvoll arbeitet.
    3. Sollte nicht das billigste Studio sein – kann schnell schief gehen und das ist dann sehr unangenehm.
    4. Sag deinen Eltern, dass es ja nicht dauerhaft ist ist wie ein Tattoo, obwohl die meisten Leute Piercings und Tattoos unter einen Hut stecken.
    5. Bei Jobs in der Servicebranche geht es ja nur um sichtbare Piercings – wenn du dort also nicht bauchfrei rumläufst sieht es ja keiner.
    Aber bei manchen Berufen darf man vielleicht kein Metall am Körper tragen – aus Sicherheitsgründen, da würde ich aber im Zweifelsfall noch mal nachfragen.

    Beste Antwort
  6. Avatar

    1. ja bei den einen schon
    2. musst unbedingt daraus achten, dass der piercer alles desinfiziert usw.
    3.hmm…. dass du dich wohl fühlst usw…
    4.sag ihnen einfach, dass du dir ganz sicher bist, da du es dir ja schon 2 jahre wünscht
    5.ich glaub nicht, dass du dich bauchfrei bewerben gehst 🙂 hoff ich jetzt mal…:-)

    Beste Antwort
  7. Avatar

    1. nein! unter 16 bringt auch die einverständnis der eltern nichts, wenn der piercer es trotzdem macht isser unseriös! ein Profi der was auf sich hält pierct eh nicht unter 18!
    2. und 3. lass ich mal weg weil
    4. deine Eltern haben recht und es ist gut so das sie nein sagen
    5. die meisten arbeitgeber wollen das gar nicht wegen der arbeitssicherheit, du könntest ja hängen bleiben etc ja auch wenn man es nicht sieht! mein chef hat mir auch die hölle heiß gemacht

    zu deinem ja du hast es dir gut überlegt… du bist noch viel zu jung um die risiken einzuschätzen wartet bis ihr alt und reif genug seid um soetwas zu entscheiden!

    Beste Antwort
  8. Avatar

    Ich hab mir meines auch mit 14 stechen lassen. Meine Ellis fanden’s in Ordnung. Ist super verheilt nach 3 Wochen schon. Im Job wirst du ja bestimmt nicht Bauchfrei rumlaufen, also sieht und interessiert das niemanden.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen