Bauchnabelpiercing!!?

Frage

Wo am ´besten machen und wie viel kostet das??
ich hab gehört das kostest so ca.70-100 euro. kann man sich das auch i-wo billiger machen lassen??
thx^^

Beste Antwort:

Merke dir !
Je niedriger der Preis, je höher das Risiko !

Informiere dich ! Latsch von Piercer zu Piercer und lass dich vergewissern, dass die Ausgebildet sind und was von Ihrem Handwerk wissen !
Unter 40€ wirst du aber nicht kommen.

Und komme NIEMALS auf die Idee es selber zu machen !

Antwort von Märylin.

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 1 Jahr 2020-09-23T11:42:00+02:00 4 Antworten 407 Ansichten Neu 0

Antworten ( 4 )

  1. Avatar
    0
    2013-05-12T18:52:21+02:00

    http://de.answers.yahoo.com/question/index;_ylt=AgkAyMKeXX26u5mUSp_bjskJCgx.;_ylv=3?qid=20100718063804AAli21S&show=7#profile-info-JUrun8Rlaa

    Billig macht krank. Ganz klar findet sich bestimmt ein Pfuscher, der für 30 Euro mit einer Ohrlochpistole den Baunabel pierct.

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-05-12T19:19:38+02:00

    neben der frage wie viel geld dieser unsinn kostet,solltest du dir auch die frage stellen wie viel an gesundheit das kostet?

    denn,glaube nicht daß bauchnabel-piercing so einfach von deinem körper akzeptiert wird…er wird sich in ein paar jahren,für diese folter bedanken….

    aber deine frage nach dem “billiger” zeigt mir daß du alles in kauf nehmen würdest und hart im nehmen bist!

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-05-12T20:11:48+02:00

    lass es unbedingt in einem richtigen piercingstudio machen und nicht bei einem arzt oder juwelier.

    juweliere haben oft überhaupt keine ahnung von den medizinischen gesichtspunkten. manche nehmen für nasenpiercings sogenannte ohrlochpistolen, die eigentlich für die anwendung am menschen generell ungeeignet sind. so ein piercing wird praktisch immer schief, die abheilzeit verlängert sich, es kommt häufiger zu komplikationen. und die pfuscher lernen nichts daraus und machen genauso weiter…
    andere sterilisieren den schmuck oder die arbeitsmaterialien nicht richtig, was dazu führt dass alle möglichen bakterien in den stichkanal kommen können. na danke…

    ärzte haben teilweise keine ahnung von den materialien, vor allem nehmen viele das ganze thema aber auch überhaupt nicht ernst. und natürlich hat auch ein arzt nicht so viel erfahrung wie ein richtiger piercer. auch wenn es zu komplikationen kommt ist der piercer meistens die bessere anlaufstelle als der arzt, weil er jeden tag damit zu tun hat und nicht wie ein arzt alle paar wochen mal.

    der preis sollte nicht ausschlaggebend für die wahl des piercingstudios sein. wichtiger ist dass du ein gutes studio findest. die preise liegen normalerweise zwischen 50 und 100 euro.

    @keule: spinn mal nicht rum!

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-05-12T20:38:45+02:00

    100€ ist viel zu viel .. im normalfall kostet es 60€ ..

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.