16 jähriges Mädchen- Bauchnabelpiercing?

Frage

Hallo.
Ich würde gerne wissen, ob es 16 Jährigen Mädchen vom Piercer gestattet ist, sich einen Bauchnabelpiercing stechen zu lassen, ohne ihre Eltern fragen zu müssen.
Gibt es das heut zu Tage, dass die Piercer einen örtlich betäuben, damit man keine Schmerzen hat?

Beste Antwort:

Das Bauchnabel-Piercing ist eines der Piercings, die am umständlichsten heilen, da der Bauchnabel bedingt durch Laufen, Bücken und die Kleidung sehr vielen Reizen ausgesetzt ist. Dieses Piercing bedarf intensiver Pflege. Die Heilung dauert etwa vier bis sechs Wochen, je nach Belastung, kann jedoch in Einzelfällen über ein Jahr dauern. Bei einem neu gestochenen Piercing sollte der Schmuck bis zur vollständigen Abheilung nicht ausgewechselt werden.

Bei einem Autounfall kam es bei einer 17 jährigen Frau aus Wales zu einer schweren Verletzung. Durch den Sicherheitsgurt wurde das Bauchnabelpiercing in den Bauchraum gedrückt. Nach Angaben der betreuenden Ärzte handelte es sich jedoch um einen sehr ungewöhnlichen, bisher nicht aufgetretenen Verlauf. Woche später verstarb sie an die Folgen.

Antwort von Angela

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
, Tom Scharlock 2 Wochen 5 Antworten 32 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 5 )

  1. Avatar

    keiner macht das (wenn es ein seriöser Laden ist) bei Minderjährigen wenn er seinen Laden behalten will.
    So forget it
    Betäubt wird nur örtlich

    Beste Antwort
  2. Avatar

    1. du brauchst immer die unterschrift deiner eltern, selbst in österreich, wo bestimmte piercings auch ohne einwilligung erlaubt sind – das bauchnabelpiercing gehört nicht dazu.

    2. bauchnabelpiercings sind anfällig dafür herauszuwachsen. das ist abhängig davon wie weit dein körper schon entwickelt ist und auch von der form deines bauchnabels. es kann sein dass ein guter piercer dich selbst mit einverständnis der eltern nicht sticht. wenn das piercing tatsächlich herauswächst bleibt eine hässliche narbe.

    3. betäubung wird bei piercings meist als nicht sinnvoll angesehen. alles was per spritze verabreicht wird darf sowieso nur ein arzt machen. aber auch oberflächliche betäubungen können sich auf die heilung auswirken, also lieber darauf verzichten.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    also ein bauchnabel piercing rauswachsen? wow das hab ich noch nie gehört. ich habe meins vor 12 jahren stechen lassen, da war ich 14. bin zwischenzeitlich gewachsen, habe eine schwangerschaft hinter mir, und mein piercing sitzt immer noch da wo es hingehört. aber unter 18 geht ohne eltern gar nix, auch nicht mit unterschrift. die müssen schon dabei sein, wenn der piercer ein wenig verstand hat. betäubung ist nicht notwendig, ist kein schlimmer schmerz. wird ja vereist

    Beste Antwort
  4. Avatar

    NEIN, da es eine art freiwillige körperverletzung ist, über die du erst mit 18 alleine entscheiden darfst kein seriöser piercer pierct unter 18!

    dann benutzt auch kein seriöser piercer irgendwelche betäubungsmittelchen (eisspray etc)! wenn man eins will gehört der piekser eben dazu (und so schlimm isses nu auch wieder nicht)!

    wenn man sowieso sehr empfindlich ist sollte man es sein lassen.

    wartet bis ihr halbwegs erwachsen seit (was manche mit 25 noch nicht sind!) und denkt dann über Körperschmuck nach!

    @Angela das Abheilen eines BNP dauert nicht nur 4-6wochen oO das kann bis zu einem jahr dauern!
    und das mit dem in den bauch gedrückten Piercing ist auch nur ein ammenmärchen -.- wie mich dieses Halbwissen nervt
    @Nadschi: vereist werden darf heutzutage nicht mehr da das eisspray zu schweren verbrennungen (ja wenn etwas zu kalt wird reagiert die haut wie nach einer verbrennung) führen kann und somit 1. das piercen unmöglich wird und 2. so eine verbrennung auch nicht ohne ist! (vor 12 jahren war das noch Mode ich weiß wird aber seit gut 6 jahren nicht mehr gemacht)

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen