Frage
heute ist mir die untere kugel meines piercings abgefallen und als ich dann an mir herunter schaute entdeckte ich einen roten fleck genau da wo vorher meine kugel gewesen ist und es juckt ganz fest um den roten fleck... was ist das? eine allergie?oder ist es entzündent? Beste Antwort: Da die Piercings in der Regel mit allergenfreien (Chirurgenstahl) Materialien bestückt werden könnte es gut sein, dass es das Anfangsstadium einer Entzündung ist - ich würde es an Deiner Stelle mit einem Hautdesinfektionsmittel und Betaisodona-Salbe behandeln (vorausgesetzt, Du hast keine Allergie gegen Jod, denn das ist in der Salbe drin)...Antwort von powerflower Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!
aktiv 0
, 2 Wochen 6 Antworten 33 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Hallo ihr lieben :) Also ich wollte mir morgen ein Zungenpiercing bei "Vorher Nachhair" stechen lassen da es "nur" 30 euro kosten würde! Habe da aber jetzt bissl bedenken da es ya so günstig ist bei normalen Piercingstudios würde ich bis zu 60 euro bezahlen! Was meint ihr?Kann ich es ohne bedenken machen?also ich denke die Piercerin hat auf jeden fall ihre lizenz aber was meint ihr sazu habt ihr vielleicht schon selber erfahrungen damit gemacht oder etwas davon gehört?? Danke schonmal ;) Beste Antwort: es gibt keine "lizenz" für piercer, zumindest nicht im sinne von staatliche zulassung. der preis sagt nichts über die qualität, zum piercen rate ich aber immer(!) in ein studio zu gehen. dort hat man genug erfahrung mit aller art von piercing und komplikationen, in den meisten modeschmuck oder sonstigen schuppen ist das meist nicht gegeben. das eingesetzte material ist oft minderwertig, da blech nunmal billiger ist als ptfe oder titan (was anderes würde ich als ersteinsatz nicht nutzen), oft geschehen fachliche fehler (z.b. zu kurze barbells an stark schwellenden stellen wie der zunge). geh zu einem guten piercer, dein körper sollte dir 30€ mehr wert sein. ist er es nicht solltest du eventuell nocheinmal über das thema generell nachdenken. @brummel: a)das tut alles nichts zur frage, was du schreibst, b) wirsd sich definitiv nie ein zungenpiercing als ursächlich für einen herzinfarkt erweisen, c) würde ich dir unterstellen noch nie einen menwschen mit zungenpiercing geküsst zu haben, zumindest keinen der küssen kann d) wenn es stört nimmt man es raus und nach ner woche ist nichtsmehr von übrig.Antwort von lennny Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!
aktiv 0
, , 2 Monaten 2 Antworten 89 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Hallo! ich wüsste gerne, wie und wo man die IPN Nadeln von Wildcat bekommt, ohne Händler zu sein, einzeln. Ist sowas möglich.? Oder Nadeln von anderen Verkäufern? Danke für die Antworten schonmal ;) Beste Antwort: wildcat versendet so was aus gutem grund nicht an privatleute. fast alle die sich selbst ein piercing stechen wollen haben nämlich keine ahnung. entsprechend häufig kommt es dabei zu komplikationen, das kann eine entzündung sein, eine infektion oder je nach stelle auch schlimmeres. es soll schon leute gegeben haben die beim versuch sich ein intimpiercing zu stechen impotent geworden sind... falls du ahnung hast, d.h. zumindest weisst wie man schmuck und arbeitsmaterialien sterilisiert (desinfektionsmittel reicht nicht, abkochen auch nicht), welche materialien du für den ersteinsatz nimmst und wo du geeigneten schmuck bekommst, wo du ohne entsprechende ausbildung lieber nicht stechen solltest, was du machst wenn komplikationen auftreten: du kannst geeignete nadeln in vielen onlineapotheken bestellen. ich habe gerade mal bei delmed nachgeguckt, dort bestelle ich immer. die haben auch die introcan, die von wildcat unter der bezeichnung IPN verkauft werden.Antwort von Schafskopf Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!
0
, , 2 Monaten 0 Antworten 99 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Ich habe seit 2 1/2 Wochen ein Zungenpiercing, da es schon gut verheilt ist, wurde mir vor ein paar Tagen der lange Stab durch einen kurzen ersetzt. Nun habe ich mir aus dem Drogeriemarkt Müller 3 Stecker gekauft zum wechseln. Jetzt ist meine Frage, ob das noch zu früh ist, oder ich es ohne bedenken durch eines dieser Stecker ersetzen kann. Hierbei handelt es sich um Stecker für ca 6-7 Euro. Leider steht nicht drauf, aus welchem Material sie bestehen. Danke für diejenigen die mir helfen und antworten. Lg Beste Antwort: Habe mein Zungenpiercing jetzt seit 6 jahren und soweit ich mich erinnere kannst du, sobald der Stab gewechselt wurde an Steckern drauf setzen, was du möchtest. Wäre zwecks Material aber vorsichtig- vor allem, wenn keine Materialangabe dabei ist. Am besten in der ersten zeit der Originalstecker mitnehmen, das du den zur Hand hast, wenn irgendeine Form von Materialunverträglichkeit entstehen sollte.Antwort von Easy841 Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!
aktiv 0
, 2 Monaten 1 Antwort 74 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Ich habe mir vor 4 Wochen ein Brustwarzenpiercing stechen lassen und jetzt schält sich seit ein paar tagen die Haut um mein Piercing ist das normal??? Ich mein es ist auch nich sehr schlimm..ist nur ein bisschen Haut aber sollte ich das lieber mal anschauen lassen??? Beste Antwort: Im Zweifelsfall zeigen gehn. Und zwar einer Ärztin, nicht der Piercerin. Kann sein, dass das nix Wildes ist, halt einfach von der ganz leichten und bereits abklingenden Entzündung herrührt. Könnte eine allergische Reaktion sein. Ist das Material des Piercings von einwandfreier, non-allergener Qualität (Chirurgenstahl)? Kann aber auch sein, dass sich da was Heftigeres anbahnt, und da tust du gut dran, frühzeitig vorzubeugen. Antwort von king k Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!
aktiv 0
2 Monaten 2 Antworten 70 Ansichten Gerade angemeldet 0

Umfrage
Bacca 0%
Luiz Adriano 0%
by Admanchester Ich bin jetzt 17 Jahre alt und habe bereits ein Oberlippen-, Tragus-, Zungen- und 2 Bauchnabelpiercings. mein größter Wunsch ist jetzt noch ein Unterlippenpiercing. Ich war die letzten 3mal bei einer wirklich seriösen Piercerin, die sehr hygienisch arbeitet und auch alles erklärt. Jedoch pierct sie schon ab 14 Jahren ohne Einverständnis der Eltern, was bei mir kein Problem war weil ich sowieso durfte. Meine Eltern meinen jetzt ist Stopp und ich bekomme kein Piercing mehr. Doch theoretisch könnte ich mich doch einfach piercen lassen, wenn sie schon ab 14 pierct. Soll ich es einfach machen bzw weiß irgendwer gute Argumente dafür? Und auf Antworten wie "Piercings sind blöd" oder dergleichen kann ich verzichten, da es mein körper ist :P Beste Antwort: Warum nicht?? Mach es!! Nur verwende gutes Material und suche dir einen vertrauenswürdigen Piercer!!Antwort von minus.se Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht! Lindy: Tragus Piercing Image by jaras76
aktiv 0
, , 2 Monaten 10 Antworten 90 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Beste Antwort: Wie schnell und wie stark du sie kaputt machst, kommt drauf an, wie lang du ein Zungenpiercing hast, aus welchem Material es ist und natürlich auch wie gut und gesund der Zahnschmelz ist.Antwort von Sanne Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!
aktiv 0
, 2 Monaten 5 Antworten 127 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Hab die materialien schon aber wie muss man vorgehen ? Und jetzt kommt mir nich mit "oh gott mach das bloß nich " und bla -.- Ich will nur ne anleitung und nich euer gelaber . es ist mein körper und ichmach eh was ich will . Ichwill das nich machen wegen geld sondern weil meine mutter immer tagsüber arbeiten muss und daher nich mitkommen kann und ich gehört hab das es nicht mit unterschrift eines erziehungberechtigten geht . Beste Antwort: HÖR BITTE AUF MIT SO NEM SCHE*SS!! BITTE!!Antwort von skalenusluecke Füge deine Antwort zu den Kommentaren!
aktiv 0
, 2 Monaten 13 Antworten 90 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
by blumenbiene Habe seit 2002 ein Bauchnabelpiercing,das zwar gut verheilt ist,aber hin und wieder dennoch leicht entzündet war. In der Schwangerschaft muaate ich es aber entfernen,weil es sich sehr entzündet hatte. Vor ein paar Tagen dann habe ich es geschafft es wieder reinzumachen - konnte es gar nicht glauben,weil ich dachte,dass das Loch nach mehr als 3Jahren zugewachsen sei. Jetzt hab ich das Gefühl,dass es sich schon wieder entzündet. Kann das am Material liegen? Der Stecker ist Silber 925. Vielleicht vertage ich den nicht,aber dann hätte ich ja auch mit Ohrringen Probleme,oder? Welches Material ist besser geeignet? Danke!! Beste Antwort: Bei Piercings nimmt man eigentlich immer Titan. Die Entzündung kann durch das erneute Einsetzen des Piercings auch entstanden sein.Antwort von Sarah W Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!
aktiv 0
, 3 Monaten 6 Antworten 148 Ansichten Gerade angemeldet 0

Frage
Ich werde bald 16 und hab vor mir danach einen Bauchnabelpiercing stechen zu lassen. Doch dann hab ich in verschiedenen Foren gelesen, dass es normal/immer so sei, dass so ein Piercing nach einer gewissen Zeit rauswächst. Stimmt das wirklich?? Ich will mir das nämlich nich alles antun, nur um nach nem Jahr kein Piercing sondern nur ne große Narbe aufm Bauch zu haben... Liegt es am schlechten Piercer, wenn das Bnp rauswachsen sollte? Oder an der Pflege? Oder vielleicht am Material des Piercings, welches der Körper nicht verträgt und es so abstößt? Oder wächst es immer raus, egal wie man es behandelt? Ich hab so viele verschiedene Dinge gelesen und hab jetz keine Ahnung mehr, ob's sich wirklich lohnt...aber ich will wirklich einen Bnp... ich bin momentan viiiel zu verwirrt :S Biiiitte helft mir :) Beste Antwort: geh am besten in ein VERTRAUENSWÜRDIGEM piercing--studio, und lass dich aufklären... hier im forum wirst du auch nur verschiedene meinungen hören ;) ps. ich hatte auch mit 16 eins... aber die bauchnabelpiercings sind aus der mode ;) (nur so nebenbei erwähnt) das sind die typischen "mädchen-percings"... nachtrag: @marijana... nein, bei MIR ist es nicht entzündet gewesen ;) also kannst du nicht behaupten, es passiert JEDEM ;)Antwort von schatzisbeste01 Füge deine Antwort zu den Kommentaren!
aktiv 0
, 3 Monaten 5 Antworten 118 Ansichten Gerade angemeldet 0