Herzschrittmacher + Piercing?

Frage

das ganze betrifft nicht mich sondern eine freundin. Sie hat seid ihrem 3 lebensjahr einen Herzschrittmacher (einer ist gut, die wurden schon so oft gewechselt und ausgetauscht) ihre mutter hat immer gesagt sie dürfe keine tattoos oder Piercings haben genau aus diesem grund.
Aber ich kann mir nicht vorstellen das normale Ohrlöcher irgendwelche auswirkungen auf einen schrittmacher haben können,
kann es sein, das die mutter das einfach nur nicht will und das ihre ausrede ist?

Beste Antwort:

Im Gegenteil. Lies mal:

“PVD-beschichtetes Titan wird seit den späten 1980er Jahren in der Medizin genutzt. Es handelt sich dabei um eine Methode, die Oberfläche von Herzschrittmachern und anderen medizinischen Instrumenten zu behandeln. PVD (physical vapor deposition) ist ein Verfahren, mit dem eine dünne Substratschicht erzeugt wird, indem man den Werkstoff in eine Gasphase (Plasma) bringt. Die physikalischen Eigenschaften der Oberfläche werden dadurch verändert, der Schmuck ist sehr widerstandsfähig und verursacht am Körper kaum Reibung. Allergische Reaktionen auf PVD-beschichtetes Titan sind nicht üblich, weshalb das Material auch oft für Operationsinstrumente genutzt wird. Zwar ist die Oberfläche nicht dauerhaft beständig, jedoch robuster als bei eloxiertem Titan.”

Antwort von Sokrates

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

aktiv 0
, Tom Scharlock 1 Monat 2 Antworten 59 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 2 )

  1. Avatar
    0

    da sollte mal am besten einen arzt befragen.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Sie soll diesbezüglich mal mit ihrem Kardiologen sprechen, kann mir nur vorstellen das die Maschinen womit ein Tatoo gemacht wird elekromagnetisch sind

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen