Was wisst ihr über Helix Piercings?

Frage

ich finde diese Piercings eigentlich schon lange schön, aber jetzt
würde ich gerne selber einen naben!
was sagt ihr dazu? gibt es irgendwelche riesiken?
tut es sehr weh?
wo sollte ich es am besten machen lassen und woher weiß ich,
dass derjenige/ diejenige es wirklich richtig und ordentlich macht?
würdet ihr mir eher davon abraten?
was sagt ihr dazu?

Beste Antwort:

Wenn du es schön findest, dann lass es unbedingt machen. Risiken gibt es keine, falls du nicht vorhast es dir bei einem Juwelier schießen zu lassen. Geh unbedingt zu einem Piercer und lass es dir stechen, oder besser noch punchen, da verheilt es schneller.
Zu den Schmerzen kann man nicht viel sagen, da jeder das anders wahrnimmt. Bei mir tat es weniger weh als eine Spritze und das ganz ohne Betäubung. Aber wie gesagt, das kann bei jedem anders sein. Das Problem bei dem Piercing ist, dass es langsam heilt, oft dauert es mindestens ein halbes Jahr oder länger, aber auch das ist ganz individuell und bei jedem verschieden. Ich denke, dass jeder Piercer das ordentlich macht, die Stärke sollte bei 1,2 – 1,6 mm liegen und achte darauf, dass der Piercer dir einen Stecker einsetzt, der etwas länger als der Stichkanal ist und keinen Ring oder was auch immer. Das Studio sollte steril und gefliest sein und der Piercer sollte dir vorher alles gut erklären, inklusive was du bei der Pflege zu beachten hast. Beim Piercen selbst sollte er/sie Handschuhe tragen und die Nadel vor dir auspacken.
Also, wie gesagt, Risiken gibt es kaum und wenn es dir gefällt, lass es machen.
Und selbst wenn es weh tut, der Schmerz ist schnell vergessen. 🙂

Antwort von .schokoladenmädchen.

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

CBR
Helix Piercing
Image by toorsdenote
I’ve wanted a helix piercing since the very first time I saw one, but it took me over 10 years to get up the nerve to get one. I loved it — but after 16 months it still hadn’t healed. Yesterday I finally gave up on it and took it out.

It’s still funny to hold the earring in my hand. It’s been attached to me for well over a year, but until yesterday I’d never actually *seen* it in person.

in Arbeit 0
Tom Scharlock 7 Monaten 2021-02-15T11:46:00+01:00 3 Antworten 242 Ansichten Neu 0

Antworten ( 3 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-16T17:02:05+02:00

    Hab selbst ganz viele Piercings und find sie toll.
    Klar gibt es Risiken, aber wenn du über die Straße gehst gibts auch Risiken dabei 😉
    Je nach dem welches Pericing du dir stechen lässt tut es mehr oder weniger weh. Helix tut nicht so weh (meiner Meinung nach)
    Geh am besten zu einem Piercingstudio und lass dich drüber informieren. Achte darauf, dass es da sauber ist und die Nadeln einzeln verpackt sind. Muss auch alles vorher desinfiziert werden. Piercing stechen lassen ist recht teuer und wenn das auf einmal nur 20 Euro kostet ist es warscheinlich nicht so professionell.
    Liebe Grüße. Hoffe es hat dir geholfen

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-16T17:36:47+02:00

    niemals alleine stechen.,.. wenn dus nich professionel machen lässt, wird die seite gelähmt..

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-16T17:49:56+02:00

    ich finde diese pircings auch schön und ich besitze selbst 3 und einen industrial pircing, welcher in etwa in die richtung geht…
    wenn du in ein seriöses tatoo/pircin studio gehst, dann krigst du das auch richtig gemacht
    meine 3 haben je 40 euro gekostet und mein industrial 50€
    zum schmerz, es wir betäubt, da< eisspray nicht lange wirkt und es könnte passieren, das der knorpel abstirbt, also vorsichtig, sollte der piercer eisspray verwenden wollen, kannst du gleich deine sachen packen und wieder gehen...und später tut es halt so weh wie als hättest du dir das ohr gestoßen und das ziehmlich lange... aber das sollte dich nicht abhalten, denn der schmerz lohnt sich... und risiken gibts eigentlich auch nur die, wie bei jedem anderen pircing, dass es sich entzünden kann oder dass, wenn du hängen bleibst, das er dir rausreißt.... was du allerdings beachten solltest, dass der piercer nickelfreien schmuck enutzt, weil es sehr viele leute git, die alergisch auf nickel sind ohne es zu wissen... (ich zum beispiel kriege übelsten ausschlag von nickel) der einzige nach tiel ist, dass der stech kanal sehr langsam verheil... bei mir hats fast 1 1/2 monate gedauert... wennd er pircer das mit einem venenkatheter stickt, dauerst so lange in etwa.. wenn er es aber mit einem Punchen macht gehts schneller, weil er ein stück deines ohrknorpels entfernt... verhindert auch etwas den druckschmerz beim verheilen...

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.