Was muss ich bei einem Bauchnabelpiercing beachten?

Frage

Also ich wollte mir demnächst ein Bauchnabelpiercing stechen lassen & wollte mich ein bisschen informieren, ob ich das beim Piercer oder beim Hautarzt? & Kann sich das entzünden? Was muss ich beachten?
Ich danke für alle Antworten!!

Beste Antwort:

Hi,

ich habe mein Bauchnabelpiercing mittlerweile seit 6 Jahren und habe es bislang nicht bereut, es hat sogar eine Schwangerschaft heil überstanden.

Ich habe es in einem Piercing-Studio machen lassen, da diese das jeden Tag machen und ich ihnen mehr vertrauen schenke als eine Arzt. Such dir ein gutes Studio aus, das hygienisch ist!!

Wenn du es nicht sachgemäß pflegst, kann es sich natürlich entzünden. Deshalb halte dich daran was der Piercer dir rät! Immer mit Salzwasser säubern, kein Chlorwasser, nicht daran rumfummeln und während der Abheilzeit täglich desinfizieren mit Arztseife.

Über alles weitere wird dich aber der Piercer gründlich aufklären.

Der Stich an sich ist vergleichbar mit Blutabnehmen, ein kurzer Piecks und alles ist überstanden 🙂

Ich wünsch dir viel Freude damit, sofern du dich dafür entscheidest. Ich würde es immer wieder tun, sonst hätte ich wohl nicht weitere Piercings machen lassen.

Also vorsicht! Suchtgefahr ;D

Antwort von blond, blau, blöd :-p

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 7 Monaten 2021-03-09T11:46:00+01:00 7 Antworten 239 Ansichten Neu 0

Antworten ( 7 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-26T14:17:46+02:00

    Wenn du zu einem Arzt gehst, oder einem seriösen Piercer, wirst du gut aufgeklärt, wenn nicht, dann such dir einen anderen! Wichtig fürs Piercing am Bauchnabel: keinen dicken Bauch haben 😀 ( schaut nämlich blöd aus )

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-26T14:18:27+02:00

    ich habe meines beim piercer gemacht und es war nur leicht entzündet, da hilft aber Wasserstoff von der Apotheke wenn du es drauf machst und es schäumt ist es in Ordnung weil es die Bakterien abtötet! beim Arzt würde ich es nicht machen weil wie oft macht er es im Gegensatz zum piercer? höchstens fünf mal im Jahr und ein piercer täglich mindestens fünf mal! also über leg mal! das Pflaster das du dann drüber bekommst würde ich nach etwa 4 Stunden abmachen außer es blutet noch das es schneller heilt sonst fängt er das näseln an! viel Spaß noch!
    lg
    mami

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-26T14:22:41+02:00

    also ich würde an deiner stelle zu einem guten Piercer gehen, eine bekannte hat dort die besseren erfahrungen gemacht!!! und entzünden kann sich das nur, wenn nicht sauber gearbeitet wurde!!! Viel Spass.

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-04-26T14:25:53+02:00

    Das Wichtigste ist, daß es Deine Feinde haben, nicht Du.
    Ist mega out inzwischen.

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-04-26T15:06:00+02:00

    hi, ich selbst hatte ein Piercing und rate dir deinen ausgewählten Piercer sehr genau anzuschauen!!! Natürlich wäre es beim Arzt besser, der handelt bestimmt in deinem gesundheitlichen Interesse. Die meisten Piercer dagegen wollen einfach Geld machen! Es ist wichtig dass direkt nach dem piercen ein Ring/Stift eingesetzt wird der viel Freiraum lässt damit du es gut bewegen kannst und es nicht anwächst! Natürlich ist desinfizieren (am besten mehrmals am Tag) unbedingt notwendig! Achte bitte auch darauf dass die Kanüle (Nadel) die er benützt frisch aus der Packung kommt!!! Entzündungen können durch Desinfektion und Reinigung nicht ganz ausgeschlossen werden, aber du kennst deinen Körper bestimmt gut und weisst selbst wie empfindlich deine Haut und dein Körper reagiert! Ich schätze dass 80% keine Probleme nach einem piercing haben, der Rest ist halt empfindlicher und reagiert stark auf Fremdkörper.
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!
    lg

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-04-26T15:26:41+02:00

    also ich war 12 wo ich mir mein erstes piercing stechen lassen habe…und des war beim guten arzt…ja es kann sich entzünden bei mir war es nicht so schlimm ich habe es jeden tag mit einer salbe eingeschmiert und immer den piercing hoch und runter geschoben damit es nicht zu weckst drehen kann man des auch..aber da habe ich mich noch net so getraut….danach hatte ich eine eiterpocke unter der oberen kugel bekommen dann habe ich die immer mit einer guten piercingsalbe eingeschmiert und dann ein flaster drauf geklebt danach ging es nach ein paar wochen weg…ich fande mein bauchnabelpiercing war nicht schlimm also es tat nicht so weh wie bei meinem rook ohrpiercing als sich des netzündet hat…das war mehr schmerzhaft als am bauch!!!
    naja hoffe konnte dir weiter helfen achja erst immer schön drehen und immer schön dann mit indefektionsmittel eintupfen und danach gut einschmieren und flaster drauf ya..
    naja fals du fragen hast kannste mir ja schreiben..!hoffe ich konnte dir weiter helfen!! ich habe mitlerweile mein piercing jetzt seid 4 jahren!!! naja lg byebye

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2013-04-26T16:05:24+02:00

    also ich habe mir meine vier piercings am besten stück des mannes beim arzt stechen lassen…das war mir am liebsten denn da wollte ich keinen pfusch haben… musste aber alles privat zahlen.

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.