Piercings am ohr entzündet.?

Frage

Hatt mir vorher sorgen gemacht wegen meine BNPpiercing das dass eine entzündung hätte wegen ner leichten rötung nach dem stechen nun weiß ich was ne entzündung dann wirklich ist.
Mein ohrläppchen hat 3 löcher.
das eine hab ich seid über nen jahr ist komplett verheilt, nun hab ich mir hiten 2 stechen lassen beim piercer es ging alles gut und modeschmuck war nie nen thema klappte alle nu hat es sich entzündet ist dick rot taub eitert und die langen titanstäbe sind kaum noch zu bewegen wegen der schwellung.
Ich hab mir schon eine salbe gegen entzündungen drauf getan und benutzt octenisept, bessert sich net, ok hab es ja erst seid heute naja aufjedenfall was nun?
viele meinen ich solle die stäbe drinne lassen weil sich die entzündung sonst verkapselt.
Bitte um schnellen rat.

Beste Antwort:

Bei einer so starken Entzündung würde ich dir raten einen Arzt aufzusuchen bevor du dir eine Blutvergiftung einhandelst.
Alles Gute!

Antwort von Linea L

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 4 Wochen 1 Antwort 57 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antwort ( 1 )

  1. Avatar

    geh zu deinem piercer, der soll sich das angucken.

    er ist da erstmal die bessere anlaufstelle, denn viele ärzte haben wenig erfahrung damit. meist rät ein arzt dir das piercing rausnehmen kann, was in manchen fällen das schlimmste ist was man manchen kann (das loch wächst von aussen zu, innen bleibt die entzündung, wächst ein, und muss schlimmstenfalls rausoperiert werden).
    und wenn der piercer dir nicht helfen kann wird er dich schon zum arzt schicken, vielleicht kann er dir auch einen guten empfehlen.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen