Piercing so gefährlich im Gesicht?!?

Frage

Hallo ich wollte mir im Gesicht ein Monroe Piercing machen lassen ich habe nur Angst weil meine Freundinen meinten im Gesicht sind viele Nerven und die werden dann ganz sicher getroffen! Jetzt haben die beiden Zickis mich verunsicher aber haben selber ein Nasenpiercing ich finde dass ein bisschen komisch na ja freue mich auf antworten!
Lg Jana

Beste Antwort:

deine zickis haben recht, es sind viele nerven im gesicht.
deswegen ist es wichtig, dass du dir einen erfahrenen, sehr guten piercer suchst, der dir alles genau erklärt, dich berät und auch im “notfall” (entzündetes piercing z.b.) IMMER für dich da ist.
allerdings ist ein monroe piercing nicht gefährlicher als augenbraue, nase oder lippe.
ein risiko ist immer vorhanden, deswegen musst du eine erklärung beim piercer unterzeichen (bzw. deine erziehungsberechtigten wenn du minderjährig bist), dass du den piercer von sämtlichen “leichten” fehlern “freistellst”, sprich, nicht verklagst.
wenn er dir jetz anstelle von einem monroe piercing drei nasenpiercings sticht, kannst du ihn scon verklagen… 😉

ich persönlich find des monroe piercing nicht shcön, bei einigen sieht es zwar recht gut aus, bei den meisten allerdings wie ein pickel.
meine meinung.

aber dass ein monroe piercing gefährlicher ist als ein anderes im gesicht ist schmarrn.
überlegs dir aber, das loch bzw. die narbe wirst du immer tragen!

ganz liebe grüße
dana_A

Antwort von Dana_A

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Wochen 4 Antworten 41 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 4 )

  1. Avatar
    0

    Spezielle Gefahren bezüglich der Nerven kenn ich nicht. Was auf jedenfall passieren kann, ist dass dein Zahnfleisch geschädigt ist. Wenn das Piercing da die ganze Zeit rankommt, mit Kunststoffpiercing ist das aber garnicht mehr so gefährlich für’s Zahnfleisch.
    Und bei einem guten Piercer sollte sowas sowieso nicht passieren! Wenn deine Zickis selber gepierct sind kennen sie sicher nen vertrauenswürdigen Laden!

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Ich schließe mich Dana_A an, es SIND viele Nerven im Gesicht, und es IST blöd, wenn der Piercer versehentlich einen wichtigen Nerv durchtrennt – das kann zu Taubheitsgefühlen und Lähmungen der betroffenen Gesichtspartien führen, aber auch zu Missempfindungen, wie Kribbeln oder andauernde Schmerzen…
    Aber -großes ABER- gute Piercer kennen die gefährlichen Stellen, die wissen genau, wo sie die Nadel besser nicht ansetzen sollten. Wenn man sich einen professionellen, möglichst auch schon recht erfahrenen Piercer sucht, kann man sich selbst kritische Stellen ohne größere Gefahren stechen lassen. Ein Monroe-Piercing kommt nicht mal in die Nähe der wichtigen Nervenbahnen, damit solltest du also keinerlei Probleme bekommen.
    Wenn du den Piercer aussuchst, frag, was passiert, wenn sich das Ding entzündet. Die Antworten sind ein guter Anhaltspunkt für Qualität.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    hey

    also ich denke mal das deine beiden zickis dich nur verunsichern wollen,es kann nämlich sein das sie auf deinen mut neidisch sind und sie sich es an der stelle nicht trauen,in oder über den lippen verlaufen genau so viele nerven wie in der nase,trag deine piercings wo es dir gefällt und lass dich nicht verunsichern,aber lass dir deine piercings immer von einem profi stechen und komm nicht auf die idee so etwas selbst in die hand zunehmen,

    viel glück und viel spass mit deinem neuen piercing

    lg stiefel lady

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Nasenpiercing ist nicht schlimm,beim stechen kann höchstens mal was getroffen werden,und man blutete etwas,da kann nicht mehr passieren also kannst du das damit nicht vergleichen.Das piercing was du meinst kenn ich gar nicht.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen