Piercing nach 2 Wochen rausgenommen – Verhärtung?

Frage

Ich hab mir vor 2 Wochen ein Lippenpiercing stechen lassen. Mir hat es zuerst sehr gut gefallen, aber nach längerem Überlegen und “damit leben” hab ich gemerkt, dass ich es zwar noch immer schön finde, aber nicht mit so einer Überzeugung, wie ich das gerne hätte. Und ich persönliche finde, dass man ein Piercing mit Überzeugung tragen muss, wenn es einem nur halb gefällt, dann hat das keinen Sinn.
Also hab ich es mir rausgenommen. Das Piercing hat allgemein keine Probleme gemacht, war also auch nicht entzündet, aber trotzdem ist jetzt nach dem rausnehmen die Stelle ein bisschen hart.

Ist das normal, dass der Stichkanal leicht verhärtet ist und geht das wieder weg?
Ich hab grad nur etwas Angst, dass ich doch eine Entzündung drinnen hatte, und ich jetzt einen Fehler gemacht hab, indem ich es rausgenommen habe. Aber wie gesagt, ich hatte den Eindruck, dass alles in Ordnung war.

Danke!

Beste Antwort:

hallo
generell sollte man piercings nie selbst rausnehmen (also klar, wenn man sie später mal austauschen will, aber nicht wenn sie noch so frisch sind). so wie sichs bei dir anhört, scheint aber nichts weiteres passiert zu sein. dass der stichkanal etwas härter ist, kann normal sein. habe ich bei meinen ohrlöchern, die einige jahre alt sind, auch. aaaber da das piercing so frisch ist und ich von hier aus natürlich nicht sagen kann, ob noch eine entzündung drin ist, würde ich dir wirklich raten zum piercer zu gehen und ihn zu fragen. wenn man ein piercing raus nimmt, was noch nicht ganz verheilt ist (selbst wenn es nicht weh tut oder rot oder entzündet ist, ist die wunder noch nicht unbedingt zu, vor allem nicht nach 2 wochen), kann es passieren, dass sich in dem loch die wunder verschließt und man eine eingeschlossene entzündung hat. die kann dann auch unter umständen lebensgefährlich werden zb bei einer blutvergiftung. das muss bei dir natürlich nicht sein, aber zu aller vorsicht würde ich das echt vom piercer oder auch von einem arzt nochmal begutachten lassen. 🙂

Antwort von rille

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

0
Tom Scharlock 3 Wochen 0 Antworten 29 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten

Durchsuchen