Guter Piercer in Teltow/Umgebung? || Bauchnabelpiercing?

Frage

Hallo Leute..
eigentlich werden das hier zwei Fragen..
also..ich möchte mir bald ein Bauchnabelpiercing stechen lassen & wollte fragen wie sehr das Stechen an sich bei euch wehgetan hat.
und meine 2. Frage ist, ob jemand aus Teltow und umgebung mir nen guten Piercer empfehlen kann.

Liebe Grüße ♥

Beste Antwort:

– Zu Piercer: schau zuerst in die gelben Seiten oder bei google; dann lass Dir von ihm seine Zulassung vorlegen – wegen der Hygiene – und schaue – auch bei google – ob Du ein paar Bewertungen über ihn/sie findest.
– Weh tun ist relativ; bei einigen tut es schon weh wenn sie die Nadel nur sehen; andere pieksen sich selber und merken nichts.
mfG gw38

Antwort von guwi68

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!


Anlage
aktiv 0
Tom Scharlock 4 Monaten 1 Antwort 127 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antwort ( 1 )

  1. Avatar

    Hi,
    ein Bauchnabelpiercing stechen zu lassen tut nicht besonders weh – zwick Dir mal mit den Fingernägeln gleichzeitig in den Nabel und in ein Ohrläppchen…merkst Du, wie vergleichsweise unempfindlich die Nabelregion ist? Mit diesem Trick konnte ich meinen Mädels die Angst davor nehmen. Bei ihnen hat es mein Schwager (Chirurg) gestochen und es war absolut auszuhalten. Bei mir hat es vor 20 Jahren ein Piercer gemacht – war auch nicht der Rede wert.
    Geh einfach in ein Studio in Deiner Nähe, guck ob der Laden und die Betreiber gepflegt wirken und ob Du Dich dort gut aufgehoben fühlst. Wenn es Dir nicht gefällt, gehst du eben in den nächsten Laden. Teltow ist doch in der Nähe von Berlin, oder…also da solltest du schon fündig werden 🙂 Nee im Ernst, ein BNP ist risikoarm und tut wenig weh, braucht wohl ausgesprochen lange, bis es endgültig verheilt ist, sicher 3 mon.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen