Frage zu Brustwarzenpiercing?

Frage

Hi,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Also ich hatte ziemlich lange ein BW Piercing, ca. 6-7 Jahre, es hat eigentlich immer mal periodisch gesifft
und kam mir nie richtig verheilt vor. Vor ein paar Monaten dann hatte ich die Schnauze voll und habe es rausnehmen
lassen.
In letzter Zeit habe ich eine an den Seiten der BW die gepierct war leichte Verhärtungen festgestellt, diese
tun auch minimal bei Druckausübung weh. Wenn ich die Verhärtung abtaste kommt sie mir Kugelförmig vor.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit sowas bzw. schonmal davon gehört?
Einen Arzttermin habe ich mir bereits geben lassen, ich würde mich aber gerne schonmal vorab etwas informieren.
Kann es sein, daß es hierbei um ‘Siff’ handelt der nun nicht mehr durch die BW abfließen konnte?

Gruß,
Daniel

Beste Antwort:

Was glaubst Du denn?

Sich Fremdkörper ins Fleisch stecken das Bakterien anzieht und sich dann wundern ? Wie klug kann man sein ?

Antwort von Lord Wapping

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 8 Monaten 2021-02-15T11:46:00+01:00 2 Antworten 264 Ansichten Neu 0

Antworten ( 2 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-15T20:21:05+02:00

    Wer sich sowas antut, hat selbst nicht mehr alle Tassen im Schrank.

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-15T21:15:00+02:00

    Erst einmal Gratulation zu der Entscheidung das Piercing rauszunehmen. Du solltest das untersuchen lassen, denn auch Männer können Brustkrebs bekommen, das wei0t Du aber schon, nicht wahr? Also ab zum Arzt!

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.