Bewerbungsgespräch, brauche Tipps!?

Frage
Piercing
by mmp888

Hallo an alle,

ich bin neu hier angemeldet, und habe euch auch gleich eine Frage mit gebracht. Also es ist so ich bin 22 Jahre alt und habe noch keine Ausbildung gemacht, da ich mit 18 sofort arbeiten gehen musste, und mit 16 -17 habe ich nichts gefunden. Jetzt habe ich ein geregeltes Leben, mein Freund verdient genug, und somit habe ich vor eine Ausbildung nach zu holen. Letzte Woche habe ich mich also als Altenpflegerin beworben. Heute wurde ich zum Gespräch am 04.03.13 eingeladen.

Da ich diese Chance echt nutzen will, und alles geben will, brauche ich ein paar Tipps von euch. Zb. was für Fragen mir gestellt werden, wie ich sie überzeugen kann von mir! Muss ich etwas über die Einrichtung wissen. Und und und. Das Problem ist halt, das ich erst zwei Vorstellungsgespräche hatte und das waren Leihfirmen, das ist ja was ganz anderes, im Gegensatz zu einem Pflegeheim. Womit ich vielleicht Punkten kann, meine Eltern haben früher Privat, zu Hause alte Menschen gepflegt,(Vater ist Krankenpfleger,Mutter Altenpflegehelferin, sind aber beide schon lange in Rente.) und ich bin Quasi damit aufgewachsen. Das könnte ich zb an sprechen.

Und ich komm mir halt immer so doof vor wenn ich den Satz alte Menschen sage! Soll ich lieber Pflegebedürftige Menschen sagen? Sorry aber ich freue mich halt voll wenn ich die Ausbildung bekommen würde. Aber ich denke meine Nervosität, macht mir alles kaputt!

Lg und danke im Vorraus

Beste Antwort:

Keine Angst !
Mit deinen Eltern kannst du schon mal punkten.Frag die auch nochmal.
Wichtig ist auch ein nettes Auftreten, Tattoos,Piercings,lackierte lange Fingernägel machen einen schlechten Eindruck.
Rede von den Klienten, so werden sie im Altenheim offiziell genannt, als betagte Menschen.
Vielleicht hast du schon Erfahrungen gemacht,dann rede darüber.
Glaubhaft gemachte menschliche Wärme überzeugt hier mehr als eine 1 in Mathe.
Natürlich solltest du kein Problem mit dem Schichtdienst haben.
Setz dich mal vor den Spiegel und stelle dir die fiesesten Fragen vor, die kommen könnten und beantworte sie dir selbst.Dann wirst du sicherer.
Natürlich solltest du über die Einrichtung bestens Bescheid wissen,das bauchpinselt das Unternehmen meist ungemein.
Wird schon klappen.

Antwort von ?

Füge deine Antwort zu den Kommentaren!

0
Tom Scharlock 11 Monaten 2020-11-21T11:27:00+01:00 0 Antworten 235 Ansichten Neu 0

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.