Zungenpiercing macht die Zähne kaputt?

Frage

Ich würde mir gern nächstes Jahr ein Zungenpiercing machen lassen, aber meine Eltern sind dagegen. Sie meinen das macht die Vorderzähne kaputt… Stimmt das? Tut es weh? Und redet man zwingend komisch oder gibt es auch Leute die danach normal sprechen? Wäre dankbar für Antworten. 🙂
@Maik Müller. Normale Frage, dumme Antwort 😉 Lern erst mal Deutsch. Idiot.

Beste Antwort:

Glaube ich nicht, dass das Piercing die Zähne schädigen kann. Es sei denn, man schlägt ohne Ende die zunge bzw. das Piercing gegen die Zähne.
Desweiteren ist ein Zungenpiercing eigentlich für Felatio gedacht, weniger ein Schönheitsding.

Nachtrag:
“Macht auf Dauer die Zähne kaputt.”
Schon mal gesehen wo so ein Zungebpiercing genau hinkommt?? Anscheinend nicht, sonst würdet ihr nicht sowas von euch geben. Weder beim sprechen, noch im Ruhezustand der Zunge, berührt das Piercing die Zähne.
Zudem hat das Piercing keine scharfen Kannten, ist rund.

Bla, bla, bla,,,,,,,,,,,,,,,, Keine Ahnung aber Mäuse melken.

( Das dass Piercing vernünftig gesetzt ist, gehe ich von aus.)

Antwort von ***

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 7 Monaten 2021-03-17T11:47:00+01:00 6 Antworten 302 Ansichten Neu 0

Antworten ( 6 )

  1. Avatar
    0
    2013-04-06T18:10:36+02:00

    ja denn wenn das piercingmetall ständig gegen die zähne schlägt oder du damit rumspielst, reibst du dir damit auf dauer den zahnschmelz ab. Es gib wohl auch zahnschonedne stecker aus kunststoff….aber da kann dir der zahnarzt sicher besser weiterhelfen.

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2013-04-06T18:43:25+02:00

    Natürlich tut das tierisch weh – und auch im Normalfall kannst du wochenlang nicht richtig sprechen. Wenn es dagegen Komplikationen mit Infektion gibt, kann dich das schlimmstenfalls die ganze Zunge kosten.

    Zu den Zähnen frag deinen Zahnarzt – der wird sich freuen, er hat dich dann bald als Privatpatient, denn die Kasse zahlt keine selbstverschuldeten Schäden.

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2013-04-06T19:05:06+02:00

    Ja, es macht die Zähne auf die Dauer kaputt. Wie schnell und wie massiv hängt von deinen “Spielgewohnheiten” ab. Ein Zungenpiercing ist nunmal aus Metall und das ist härter als die empfindlichen Zähne, gegen die das immer wieder schlägt. Früher oder später kommt es zu Schäden, auch mit “weicheren” Kugeln. Ich habe selber eines, Kommentar des Zahnarztes: “Das ZP ist noch okay, da sieht man noch keine Absplitterungen an den Zähnen. Die sind da recht häufig.” Wenn du also wirklich Zweifel hast, dann lass dir das mal von deinem Zahnarzt genau erklären.

    JA, es tut weh. Nicht nur beim stechen, sondern auch in der Abheilphase. Die Zunge ist dickgeschwollen, richtig essen geht wegen der Bewegungseinschränkung nicht und auch, weil die Wunde so empfindlich ist, dass alles was nur eine Idee Säure enthält einfach nur brennt wie Hölle. Sprechen ist in der Zeit nur mit Mühe möglich. Die heiße erste Phase geht “relativ” schnell vorrüber, ist aber etwas, was ich freiwillig nicht nocheinmal machen werde. Schlechte Laune, Hunger und Gereiztheit sind vorprogrammiert (kein festes Essen wegen Schmerzen, keine Säure also nichtmal Tomatensuppe, keine Milchprodukte weswegen Jogurt wegfällt und die meisten Suppen, kein rauchen, kein küssen…).

    Ich habe noch niemanden getroffen, der nach der Abheilungsphase seltsam gesprochen hat. Was vorkommen kann, ist das Klackern der Kugeln gegen die Zähne, was aber eigentlich nicht sein sollte und bei Auftreten ein Entfernen des Piercings nach sich ziehen sollte, sofern du deine Zähne behalten möchtest. Weiterhin musst du gucken wegen Mundgeruch. Bei manchen Leuten verursachen bestimmte Materialien eine echte Mundkloake, mangelnde Pflege sowieso. Auf die richtige Mundspülung achten, die u n b e d i n g t Chlorhexidin beinhalten MUSS. Listerine und sonstiges Wischiwaschizeug ist NICHT geeignet. Am besten in der Apotheke kaufen.

    Nachtrag @Leolo: Wusstest du, dass man demnächst das Wort “naiv” aus dem Wörterbuch streicht?

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2013-04-06T19:38:16+02:00

    Das kann schon auf Dauer deine Zähne schädigen. Deine Zunge ist aber schon vorher kaputt. Du kannst auch Schwierigkeiten beim sprechen und Essen bekommen.
    Lasse es sein! Es schädigt nur.

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2013-04-06T20:31:43+02:00

    gehe zum zahnarzt und frag nach

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2013-04-06T21:00:19+02:00

    Ja es schädigt deine Zähne. Du hast dann auch Schwierigkeiten beim Sprechen. Ich persönlich würde mir kein Zungenpiercing machen. Aber wenn’s dir gefällt, dann mach dir ein Zungenpiercing.

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.