Zungenpiercing – Ja oder Nein!?!?!?

Frage

Diese Frage is ausschliesslich an Leute mit Zungenpiercing gerichtet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das mal nur so vorweg, damit nicht wieder irgendwelche “Nichtswissende” ihren Senf dazugeben müssen…

Also ich möchte gerne ein Zungenpiercing, möchte aber zuerst noch Meinungen hören, damit ich es einschätzen kann, ob es ne gute Idee is… ^^

Der Piercer sagt logischerweise, dass es ungefährlich is, der will ja auch was verdienen 😉

Also jetzt eure Meinung:

Würdet ihr mir ein Zungenpiercing empfehlen oder davon abraten!?!?

Danke schon mal für die Antworten!

Glg
Mänä

Beste Antwort:

das kann einem die zähn total kaputt machen, ich kenn jemanden bei dem die zähne durch das ständige klopfen ganz kaputt sind

Antwort von ich

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 2 Wochen 9 Antworten 20 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 9 )

  1. Avatar

    Wer nichts Wesentliches beizutragen hat, der kann auch die Schnute versiegeln lassen – evtl. mit etwas Sekundenkleber

    Beste Antwort
  2. Avatar
    0

    ZPs sind für talentierte Blasehasen unverzichtbar!Wenn nicht zur oralen Befriedigung genutzt, ist es eine völlig unsinnige Ausgabe…

    Beste Antwort
  3. Avatar

    ich hab jetzt selber kein zungenpiercing, wollte mir früher auch ein machen lassen.
    bin aber davon ab, weil meine freundin, die einen hat, ständig damit rumspielt, das nervt voll ab.
    vor allem hat sie schon mal draufgebissen, fehlte dann ein stück zahn, und eine kugel hat sie schon verschluckt.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    ———————————
    Die Zunge ist ein sehr empfindliches Organ. Ich unterhilt mich erst kürzlich mit einem Medeziner und der sagte das.
    Wenn du dann also schon unbedingt eins haben musst, dann gehe zum wirklichen Fachmann und scheue nicht die Kosten!

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Unbedingt JA!
    Siehe hier:
    “Piercings können z.B. deine Zahnfüllungen, Kronen etc. beschädigen. Es kann zudem zu Lückenbildung der Zähne kommen. Der Zahnschmelz kann beschädigt werden, Zahnfleisch könnte sich durch Reibung zurückziehen. Des Weiteren ist es möglich das Zahnbrüche auftreten.”

    Beste Antwort
  6. Avatar

    bitte nicht

    😀

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Wenn du zur Selbstverstümmelung neigst – nur zu!

    Beste Antwort
  8. Avatar

    iii nein…
    das küssen muss furchtbar sein!

    Beste Antwort
  9. Avatar

    Ich habe mir selber auch mal ein Zungenpiercing stechen lassen, obwohl mir einige davon abgeraten haben, aber im nachhinein ist man immer schlauer.
    Habe mein Piercing aber nicht in einem Piercing oder Tattoostudio stechen lassen, sondern bei einem Arzt.
    Ich weiß nämlich dass die Piercer ohne Betäubung stechen und da hatte ich ehrlich gesagt ziemlich schiss vor, gerade in der Zunge. Also bin ich zum Arzt. Der hat mir die Zunge auch (mit der Spritze) betäubt. Klar merkt man den Piekser, aber das ist echt das harmloseste an der Sache. Vom Stechen selber habe ich absolut nichts gemerkt, keine Schmerzen, garnichts.
    Bis die Betäubung nachgelassen hat…
    Ich hätte mir das Ding am liebsten wieder sofort rausgerissen, solche Schmerzen hatte ich. Meine Zunge war sowas von angeschwollen, konnte keine feste Nahrung zu mir nehmen und habe immer Wassereis gelutscht in der Hoffnung dass die Schwellung zurück geht, aber das dauerte einige Tage!
    Als dann nach einigen Tagen wieder alles in Ordnung war und ich vernünftig essen und sprechen konnte, war ich “happy” über mein neues Piercing, musste es dann aber später aus beruflichen Gründen wieder rausnehmen.
    Mein Fazit:
    Ich würde es mir niiiiiie wieder stechen lassen, weder mit noch ohne Betäubung.
    Lass am besten die Finger davon!!!

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen