Wie reinige ich ein Nasenpiercing?

Frage

Ich habe mir heute mein Nasenpiercing stechen lassen auf das ich mich schon lang freute aber ich weiß jedoch nicht, wie ich es reinigen soll. Die Piercerin hat mir zwar ein Reinigungsmittel aus der Apotheke mitgegeben und hat gemeint, das ich es mit einem Wattestäbchen Morgen &’ Abend reinigen soll, dennoch weiß ich nicht wie. Wie reinigt ihr euer Nasenpiercing? & glebt ihr Nachts zum schlafen ein Pflaster über die Nase?
Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen.
MfG Keksii

Beste Antwort:

In Königswasser tunken und ca. 2 Stunden drin lassen, damit das auch komplett sauber wird. Bekommt man in jeder Apotheke dieses Königswasser. Aber du musst das dann mit den Fingern rausfischen. Ja nicht mit etwas anderem, sonst bekommst du da Keime dran.

Antwort von leila_1802

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

aktiv 0
Tom Scharlock 6 Monaten 5 Antworten 294 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 5 )

  1. Avatar

    Piercings dienen im allgemeinen, um sich sozial von anderen (nach unten) abzugrenzen und seinen Mitmenschen immer einen Grund zum Lachen zu geben, da gepiercte Stellen zu Infektionen neigen und lecker fein eitern (Pudding). Auch wild wucherndes Fleisch aus gepiercten Körperöffnungen ist immer wieder schön anzusehen (Gammelfleisch). Das Piercing ist eine moderne Form der Selbstverstümmelung und ist im letzten Jahrzehnt in den Industrienationen populär geworden. Urvölker betreiben das Piercing schon seit Jahrtausenden aus kultischen und ästhetischen Gründen, doch die westlichen Piercingopfer betreiben das Piercing bis zur absoluten Unkenntlichmachung ihres Äußeren. Beim Piercing werden Metallringe, Nägel, Autofelgen, Bohraufsätze oder Metallnieten in beliebige Körperstellen gebohrt, der dabei empfundene Schmerz ist für die Piercingfans – neben dem Wunsch, durch ihr Äußeres aufzufallen – das primäre Ziel ihres Tuns, was zu der Schlußfolgerung verleitet, alle Piercingopfer seien Masochisten.

    Beste Antwort
  2. Avatar
    0

    du nimmt das wattestäbchen sprühst das desinfizierungsspray drauf und tupfst auf der innenseite des nase das spray drauf… dann drehst du den wattestab um und wiederholst den vorgang auf der vorderseite des nasenflügels… dann sprühst du großzügig mit dem spray auf das pircing und drehst es etwas … so das auch flüssigkeit in den stechkanal kommt und es im inneren des kanals nicht zu entzündungen kommt…

    manchmal wenn man ZUVIEL flüssigkeit nimmt kannst du den rest abwischen aber nicht am piercing die region nichts wischen das einwirken lassen beim duschen PH neutrales duschgel nehmen! und auch fürs gesicht!

    lachorgie

    Beste Antwort
  3. Avatar

    1. Rausnehmen
    2. Piercing und Nase reinigen
    3. Piercing wegschmeissen

    Lass den Mist, Piercings sind assig und machen un-sexy.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Ich weiß nicht, wieso manche Leute es so nötig haben, ihre Geringschätzung für gepiercte und/oder tätowierte Leute auszudrücken. Danach, ob uns das Piercing gefällt, wurde hier nicht gefragt, Leute!
    Wenn man nichts Sinnvolles beizutragen hat, kann man auch ruhig mal die Klappe halten.

    Ja, wie schon gesagt wurde, Wattestäbchen mit dem Mittel tränken und die Einstichstelle mitsamt dem Schmuck damit abreiben, so dass auch etwas davon in den Stichkanal hineingelangt.
    Sei vorsichtig dabei – je weniger du den Schmuck bewegst, desto schneller heilt das ganze. Deswegen ist es auch eine gute Idee, zumindest am Anfang zum Schlafen ein Pflaster draufzukleben, das Hängenbleiben o.ä. sicher verhindert.

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Laß es dir von der Piercerin zeigen.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen