Bitte, dringend Hilfe! Lippenpiercing…..?

Frage

hey,
eine Freundin (13!!!!) von mir, hat sich ein Lippenpiercing gekauft, und trägt es ganz eng, hat aber kein Loch, sie meint, es entsteht dadurch eines. Also wollte ich fragen ob das wirklich funktioniert weil ich selbst ein Nasenpiercing habe, und einen langen zettel heim bekam, mit sachen die ich in der Zeit des verheilens vermeiden sollte, und bei einem Lippenpiercing kann ja noch mehr passieren, oder? Bitte schreibt mir was da so passieren kann, und auf was sie achten sollte. Eigentlich finde ich ja, sie sollte sich selber erkundigen, aber wirklich, das ist das letzte woran sie denkt, sie meint dabei kann gar nichts passieren! Und da ich nicht will, das sie eine Infektion bekommt, oder sich noch selbst eine Nadel rein steckt und dann ihr gesicht halb gelähmt ist, wollte ich mich hier mal informieren. Ich brauche die Antworten auch für Argumente, wie ich es ihr ausreden kann, also bitte brauchbare Antworten!
Und ach ja, nein, ihre Eltern erlauben es nicht, also wird sie auch kaum in ein richtiges Piercingstudeo gehen!

Beste Antwort:

Hm… ich selbst habe ein Lippenpiercing und man sollte bei der Pflege schon so einiges beachten, da gebe ich dir recht. Ich hatte mal einen Stecker in der Nase (sah abe doof aus). Die Pflegehinweise sind ungefähr die selben, da beides Schleimhaut ist. Mit der Ausnahme, dass man wohl beim Lippenpiercing noch auf Frucht- und Milchsäuren verzichten soll, wenn man isst.

Viel entscheidender ist, die Sache mit dem “da entsteht dann selbst ein Loch”.
Das sehe ich nicht so. Ein Piercing ist eine Wunde, die gestochen wurde um einschließend einen Fremdkörper in den Stichkanal einzulegen.
Die Wunde um den Fremdkörper wächst zu und so lange man den Fremdkörperausreichend bewegt und entsprechend das Piercing pflegt, entsteht eine Hautschicht zwischen Percing und Wundrand.

Es ist schon richtig, dass man durch andauernden Druck und Reibung auf der Haut etwas bewirkt. Aber nicht das gleiche. Der Fremdkörper wirkt Druck auf die Haut aus und reizt diese. Es gibt nun meiner Ansicht nach 2 Möglichkeiten.

1) Der Piercingstecker reizt die Haut, reibt sie auf und die ganze Geschichte bleibt ständig offen, weil es durch die Reibung des Steckers nicht verheilen kann. Das führt dann wohl unweigerlich zu einer Wund-Entzündung, die hübsch Eitern wird und schön dick anschwillt. Spätestens da wird sie dabei aber so krasse Schmerzen haben, dass sie das ding freiwillig entfernt.

2) Das Piercing übt so viel Druck aus (dazu müsste sie es aber sehr stark festziehen), dass es die Blutversorgung des umliegenden Gewebes unterbricht. Der Fachmann nennt das was jetzt passiert Nekrose. Im Prinzip ist es ein Absterben der betroffenen Gewebeteile, da sie nicht mit Blut versorgt sind. Auch das kann sich entzünden, wird dann auch hübsch schwarz und wahrscheinlich würde das Ziel sogarerreichtt, nämlich das ein Loch entsteht. allerdings wird das sicher nicht aussehen wie ein Piercing und die umliegende Hau wird nicht dicht an diesen Fremdkörper anwachsen. Und mal ehrlich, wer will, dass in seinem Gesicht die Haut anfängt sich zu zersetzen. Da ist mehr als eklig.

Selbst zur Nadel greifen wäre so so ziemlich das dümmste was sie machen kann. Die meisten Menschen halten es nicht mal wirklich aus, sich selbst eine Spritze zu setzen und da will sie mit einer Nadeldurch ihre Lippenmuskulatur stechen? Sicher nicht.
Mal davon abgesehen braucht an für das Piercing eine Hohlnadel. Piercingstudios verwenden hier in aller Regel das gleiche “Werkzeug” wie ein Arzt, wenn er einen Zugang in eine Vene legt.

Und sollte sie wirklich der Meinung sein, dass sie das kann, dann bitte sehr. Die X Möglichkeiten, dass das schief gehen kann, weil es nicht ausreichend keimfrei ist, weil sie aus Versehen das Lippen-weiß oder Lippen-rot zersticht…sie evtl den Stichkanal ausreißt usw. will ich jetzt hier nicht noch erwähnen.

Mensch Kiddies. Es hat seinen Grund warum Piercen erst ab einem Gewissen Alter erlaubt ist. Das ist immerhinnochh Körperverletzung, das sind Wunden und die müssen, wenn schon, dann von Jemandem gemacht werden der Ahnung davon hat. Und ganz sicher nicht von einem Teenager!

Antwort von wortzauberer

Hast du die bessere Antwort? Antworte in den Kommentaren!

0
, , Tom Scharlock 3 Wochen 0 Antworten 21 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten

Durchsuchen