Tut ein Bauchnabelpiercing weh ?

Frage

Ich m√∂chte mir ein Bauchnabelpiercing machen ūüôā Tut es sehr Weh ??

Beste Antwort:

lass es dir besser machen.. dann tut es auch nicht weh:
http://player.snacktv.de/portal/lizenzgeber/rtl/Videos/2012/04/bauchnabelpiercing-fuer-fabienne.html?itwpub=christmann

Antwort von neunmalklug

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erw√ľnscht!


Anlage
aktiv 0
Tom Scharlock 4 Monaten 4 Antworten 204 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 4 )

  1. Avatar

    Ja es tut weh. Schlag dir doch mit einem Hammer mal einen Nagel durch den Finger. Das tut auch weh und ist unnötig.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Au√üer direkt von dem Bauchnabelpiercing ausgehenden Komplikationen besteht grunds√§tzlich das sehr hohe Risiko, sich √ľber unzureichend sterilisierte Instrumente mit dem HI-Virus oder Hepatitisviren anzustecken.

    Jeder, der sich f√ľr ein Bauchnabelpiercing interessiert oder entscheidet, sollte sich ebenfalls mit den Risiken und Gefahren besch√§ftigen, die mit dem popul√§ren Bauchschmuck einhergehen. Wie bei jedem anderen Piercing wird letztendlich das geformte Metall in eine k√ľnstlich erstellte Wunde gesetzt und bis zum vollendeten Heilungsprozess auch dort verbleibt. Da besonders im Bereich des Bauchnabels bei einigen Menschen eine schlechte Blutversorgung vorherrscht, gestaltet sich die Heilung auch langwieriger als an anderen Stellen. Wichtig zu wissen hierbei ist:
    Je l√§nger ein Heilungsprozess dauert, desto h√∂her ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Wunde entz√ľndet.

    Ständige Körperbewegungen tögern den Heilungsprozess hinaus
    Die Wahrscheinlicheit f√ľr Komplikationen kann gemindert werden durch:

    Wahl eines professionellen und sauberen Piercers
    Hochwertiges Material des Erstpiercings nach EU Normen
    Eine gesunde Gesamtverfassung und keine Vorerkrankungen wie bei Diabetes
    Bei anhaltenden Schmerzen sofort den Piercer oder einen Arzt aufsuchen
    Komplikationen bei einem Bauchnabelpiercing geh√∂ren ganz klar zu den Risiken und Gefahren, die ein solches Vorhaben mit sich bringt. Die h√§ufigsten Gefahren, die dabei auftreten k√∂nnen sind Schwellungen, Blutungen oder Infektionen. Darum ist immer angeraten die Wunde gr√ľndlich zu pflegen. Eher selten, aber durchaus verbreitet ist das sogenannte Granulom. Es ist eine Art Hautknoten und entsteht als Folge einer l√§ngeren Reizung des Gewebes. Es handelt sich also vom Grundsatz her um eine nat√ľrliche Reaktion des K√∂rpers auf einen Fremdk√∂rper. Betroffene Personen m√ľssen sofort behandelt werden.

    Weitere Risiken bei Bauchnabelpiercings sind Keiminfektionen der Wunde. Entz√ľndungen √§u√üern sich meist in √∂rtlichen Schmerzen, R√∂tungen der Haut und die Bildung von Eiter. Die Warnzeichen des K√∂rpers sollten unbedingt ernst genommen werden, da sich eingedrungene Keime auf andere Organe ausweiten k√∂nnen oder eine Blutvergiftung ausl√∂sen k√∂nnen.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Ja, wie jede Verletzung.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen