Tatoos, Piercing aber keine Körperbehaarung?

Frage

Ich möchte gerne verstehen, weshalb sich speziell die jüngere Generation mit Tatoos und/oder Piercing “schmückt”, aber die natürliche Körperbehaarung ablehnt und alles außer dem Kopf glattrasiert.
Ist das nur eine Zeit- und Modeerscheinung?

Beste Antwort:

Ich finde ein rasierter (Ober-)Körper macht irgendwie einen gepflegteren Eindruck. Tatoos und/oder Piercings hat bald jeder, ist schon gar nichts Besonderes mehr – ein Grund mehr, sich keine machen zu lassen 😉
Alles in allem, wohl eher eine Zeit- und Modeerscheinung.

Antwort von poysen

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

aktiv 0
Tom Scharlock 3 Monaten 7 Antworten 53 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 7 )

  1. Avatar

    Einerseits ist das auch Mode: Intimrasur oder die glattrasierte Brust bei Männern. Aber es hat auch hygienische Gründe: Viele finden z.B. Achselbehaarung unästhetisch.

    Wobei ich persönlich sagen muss, dass ich viele Piercings noch viel unästhetischer finde, besonders im Mund- und Nasenbereich.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    weil es hygienisch ist.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Es ist eine Modeerscheinung … mit Hygiene hat das nicht viel zu tun, denn der Schweiss un dder Schmutz (Staub, Fusseln) sind mit oder ohne Haare da. Das ganze verfängt sich nur besser in den Haaren, da es sich dabei abe rnicht um 50 Meter lange Haare handelt, ist das nicht weiter tragisch.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Ich finde nicht, dass Tattoos und Piercings mit Körperbehaarung vergleichbar sind. Ich selbst rasiere mich auch, aber nicht, weil es alle tun und weil der Großteil der Leute es schöner findet, sondern weil ich es für mich persönlich erstens schöner finde und zweitens auch viel hygienischer. Wir leben im Jahr 2006, da braucht mir keiner erzählen, dass beispielsweise Achselhaare wichtig sind usw. Das ist in meinen Augen Schwachsinn. Ich für mich habe entschieden, dass ich es einfach eklig finde, wenn überall irgendwelche langen oder dunklen Haare “rumhängen”

    Beste Antwort
  5. Avatar
    0

    Haare sind sehr Unhygienisch egal in welcher form und wo man sie hat. ein tattoo ist ein schöner körperschmuck, genauso wie ein piercing.
    Haare empfinden viele für ekelhaft.

    Beste Antwort
  6. Avatar

    ich selbst habe 2 piercings, rasiere mich, und bin 21 jahre alt. also passe ich genau auf deine beschreibung.

    beide meiner piercings sind sehr klein und dezent und ich empfinde sie als körperschmuck, genauso wie einen ohrring oder eine kette.
    ich habe sie mir stechen lassen, weil sie mir einfach gefallen,
    das könnte sich jedoch in einigen jahren ändern,
    aus diesem grund kann man tatoos oder piercings schon als einen “trend”bezeichnen.
    die entfernung der körperbehaarung jedoch hat nichts mit einer modeerscheinung zu tun, das ist quatsch.
    ich mache das für niemanden anders als für mich,
    ich empfinde es einfach als unästhetisch wenn unter den achseln,im intimbereich oder an den beinen dunkle lange haare sind.
    ich würde auch mit keinem mann schlafen, der sich in der hinsicht nicht genauso pflegt wie ich (ausgeschlossen der beinbehaarung).
    deshalb glaube ich nicht, dass es sich hierbei um einen trend handelt, der sich mit der zeit wieder ändern wird.

    Beste Antwort
  7. Avatar

    ich selbst hatte mehrere piercings und habe ein tattoo und lehne auch natürliche körperbehaarung ab weil es hygenischer ist. ich habe mir dieses gemacht weil mir das gefällt und bei meienn tattoo habe ich auch sehr lange überlegt.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen