Schmerzen bei Piercings ?!?

Frage

ich wollte fragen wie schlimm und wie lange die schmerzen bei einem labret und einem septum sind (im gegensatz zu einem helix?) & was zu beachten ist .. danke schon mal im voraus !

Beste Antwort:

Beim Septum tut es beim Stechen echt derbe weh, beim Lebret weniger. Wenn du dann gut pflegst, ist es nach spätestens einer Woche wieder vorbei, meist nach 3 Tagen. Mein Tip (ich hab 38 Piercings): wenn du morgens auf Klo gehst, nimm ein Wattestäbchen mit, halte das in den Mittelstrahlurin (etwas Pipi laufen lassen, dann in den Strahl halten und dann den Rest laufen lassen), dann machst du an den Stichkanal je einen Tropfen von den Urin, der stinkt auch nicht, man sieht nix und so weiter, hat eine körpereigene aseptische Wirkung, wenn der Tropfen getrocknet ist, machst du etwas Panthenol- Salbe (Bepanthen) an den Stichkanal und bewegst das Piercing etwas hin und her, bis die Salbe sich gut im Stichkanal verteilt hat, Zieh das die ersten Tage voll durch, wirkt echt besser als Octinisept und so. Und nicht mit ungewaschenen Fingern drangehn! Beim Labret auch oft den Mund umspühlen, quasi nach jeder 6. Kippe, oder nach jedem Essen, da sich sonst Plaque und Nikotin innen am Schmuck ansetzen.

Antwort von Punkmuddi

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

Drew
Septum Piercing
Image by [expletive deleted]

0
Tom Scharlock 8 Monaten 2021-02-15T11:46:00+01:00 0 Antworten 250 Ansichten Neu 0

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.