phlogenzym bei zungenpiercing?

Frage

hi, will mir ein zungepiercing stechen lassen. die piercerin meinte, dass ich phlogenzym nehmen soll, damit die zunge nicht anschwillt und sie besser abheilt. hat irgendwer erfahrung damit?
und wie lange beträgt die abheilzeit in etwa?
und stimmt es echt, dass man lispelt?

Hast du die bessere Antwort? Antworte hier!

aktiv 0
Tom Scharlock 5 Monaten 3 Antworten 109 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 3 )

  1. Avatar

    kann man machen ist aber nicht erforderlich….. zungenpiercings heilen in der regel gut ab….ein tipp: vorher gut essen ,denn danach geht s n weilchen nicht so gut…nach dem piercen viel kaltes wasser trinken…

    saludos

    Beste Antwort
  2. Avatar

    Hallo ! das kann man machen muss man aber nicht.Ich hab selber eins, und hab es nicht gemacht bei mir wars nur ganz wenig angeschwollen, ist bei jeden anders, Und es tut überhaubt nicht weh, hab mir vor kurzen ein 2 machen lassen, es ist halt nacher sehr komisch alles taub von der vereisung, Viel wasser trinken, und man bekommt auch eine desinfektionsspray, den kannst du einfach auf die zunge sprayn. Ja und man sollte keine milchprodukte essen bzw trinken wegen bakterien. ich bin glücklich mit meinen 2 Piercings , hofe du wirst es auch baba

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Das ist quatsch. Also ich hab auch eins und ich hab mir gesagt, wenn ich son Ding haben will, muss ich da durch. Weil du musst wissen, die meisten Medikamente verdünnen dein Blut und somit dauert die Abheilzeit länger und die Gefahr ist groß, dass es beim Stechen blutet. Ich hab sowas nicht gemacht. Schmerzen hatte ich kaum, nur morgends nach dem aufstehen wie eine Art Muskelkater in der Zunge…kein richtiger Wundschmerz. Das lies aber schon anch dem ersten Tag immer mehr nach und nach 3 Tagen war da nix mehr. Und Richtig abheilen dauert je nachdem ca 3 Wochen.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen