Intimpiercing?

Frage

Spiele mit dem gedanken mir ein Intimpiercing stechen zu lassen. Was haltet ihr von Intim Piercings? Welche gibt es bei Männern? Ist das stechen schmerzhaft?

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 10 Monaten 2020-12-17T11:26:00+01:00 15 Antworten 516 Ansichten Neu 0

Antworten ( 15 )

  1. Avatar
    0
    2014-02-23T17:20:44+01:00

    Na kla tut das weh und noch in Intimbereich!!!

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2014-02-23T17:41:13+01:00

    Na klar ist das schwerzhaft, wenn du dir da was durchstechen läßt! Ich bin absolut gegen Piercings im Intimbereich. Sieht doof aus und wirkt bei bestimmten Dingen sicher störend. Der Nabel ist für Piercings die unterste Grenze für mich.

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2014-02-23T18:28:25+01:00

    Dir ist langweilig und Dir fällt nichts besseres ein, als Dich verstümmeln und verletzen zu lassen?
    wikipedia:
    “Zu den populärsten männlichen Intimpiercings gehört der Prinz Albert (PA). Er verläuft von der Harnröhre ausgehend durch die untere Peniswand und wird wegen des erhöhten Tragekomforts meistens mit dickerer Materialstärke getragen. Der Ampallang verläuft horizontal, also quer durch die Eichel. Analog dazu sitzt der Apadravya vertikal. Die kreuzweise Kombination beider wird als Magic Cross bezeichnet. Der Reverse Prinz Albert (auch: Queen Victoria) verläuft wie ein gewöhnlicher PA durch die Harnröhre, tritt jedoch oben aus der Eichel heraus und bildet somit quasi einen „halben Apadravya“.

    Ein Dydoe sitzt im Eichelrand. Während bei den anderen Piercings der Heilungsprozess durch Urinkontakt gefördert wird, gestaltet er sich hierbei etwas langwieriger.

    Das Frenulumpiercing verläuft durch das Vorhautbändchen und gehört zu den unkompliziertesten männlichen Intimpiercings. Das Weiten dieses Piercings, um Schmuck mit höherer Drahtstärke einzusetzen, gestaltet sich besonders einfach und erhöht auch hier den Tragekomfort.

    Das Pubic im Bereich oberhalb der Peniswurzel gehört zu den Oberflächenpiercings.

    Ein Oetan sitzt in der Vorhaut. Es kann an beliebiger Stelle angebracht werden und wird meistens mit einem Ball-Closure-Ring getragen.

    Piercings am vorderen Bereich des Hodensacks werden Hafada oder Scrotal genannt und gehören bezüglich Heilung und Pflege ebenfalls zu den unkomplizierten Intimpiercings. Ein Transscrotal-Piercing bezeichnet dagegen ein Piercing, bei dem der Stichkanal von der Vorder- bis zur Rückseite den gesamten Hodensack durchläuft.”

    “Ein nicht vollständig abgeheiltes Intimpiercing erhöht, wie auch jede andere offene Wunde im Genitalbereich, die Gefahr einer Ansteckung mit sexuell übertragbaren Krankheiten, z. B. Hepatitis B, Hepatitis C oder HIV. Beim Prinz-Albert-Piercing wird der Ring durch den Ausgang der Harnröhre zur unteren Seite der Eichel des Penis gezogen. Zu dünne Ringe bis ca. 2 mm Materialstärke bergen die Gefahr des „Käseschneidereffekts“: bei mechanischer Belastung kann der Schmuck durch das Gewebe schneiden; das Piercing reißt aus, was zu einer Subinzision führt. Bei ausreichender Materialstärke kann ein PA allerdings recht belastbar sein. Bei zu engen Ringen kann es zu Quetschungen kommen.”

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2014-02-23T18:59:20+01:00

    es gibt einige für männer.
    das stechen ist oftmals schmerzhaft und kann bei falscher durchführung zu impotzenz ect. führen.

    am besten wendes du dich da an den piercer deines vertrauens.

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2014-02-23T19:36:49+01:00

    ein Indianer kennt keinen Schmerz!

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2014-02-23T20:30:00+01:00

    ohhhhhhhhhhhhhhhh ja das tut weh und dann schwillt das auch noch ein wenig an und es dauert ewig bis es endlich total verheilt ist! Um ganz ehrlich zu sein würde ich mir keins machen lassen! Es gibt so einige Piercings für Männer aber da lässt du dich am besten im Studio beraten

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2014-02-23T21:13:23+01:00

    nur affen machen alles nach was andere vormachen

    Als beste Antwort auswählen
  8. Avatar
    0
    2014-02-23T21:37:44+01:00

    Weh Tun???
    Na,wenn das nicht weh tut,dann weiß ich auch nicht!!!

    Ich hab mal gehört,von einer Bekannten,die eine Bekannte kannte,die kannte einen(naja,du weißt schon,was sich halt so durch die Ortschaft spricht)der hatte auch eines und als er dann mit einer S.. hatte blieb er stecken,weil er an einer Hautfalte(in der sch….)hängen blieb.
    Also mich würde das als Mann abschrecken!

    Im endeffeckt musst es nur du selbst wissen,was du machst.

    Als beste Antwort auswählen
  9. Avatar
    0
    2014-02-23T22:07:00+01:00

    Latente Selbstverstümmler werden sich weder von den Schmerzen, noch durch erhöhte Infektionsgefahr,noch durch drohende Impotenz davon abhalten lassen.

    Den Rest, den ich eigentlich noch schreiben wollte, verkneife ich mir an dieser Stelle.

    Als beste Antwort auswählen
  10. Avatar
    0
    2014-02-23T22:52:06+01:00

    Intimpiercing bei Männer ist langweilig und out!

    Fang was neues an und lass dir ein Stückchen abschneiden. Damit kannst du einen neuen Trend setzen.

    Als beste Antwort auswählen
  11. Avatar
    0
    2014-02-23T23:01:49+01:00

    Und den langwierigen Heilungs-Prozess,
    müssen wir alle bezahlen !
    Nur weil ” Einer ” seine Minderwerts-Gefühle
    überspielen will !
    Nur was hat er davon ? Und wer sieht es schon ?

    Als beste Antwort auswählen
  12. Avatar
    0
    2014-02-23T23:38:01+01:00

    @stettbergbogner
    da wird einem ja schon vom Lesen übel. Was manche Menschen sich antun!

    Als beste Antwort auswählen
  13. Avatar
    0
    2014-02-23T23:39:46+01:00

    Hallo,

    ich halte nichts von Piercings, weder an “normalen Stellen” noch im Imtimbereich.

    Ich finde, das sieht nicht nur bescheiden aus, sondern stellt auch große Gefahren dar. Wenn der Piercing – “Fachmann” nicht ordentlich sauber oder ungenau arbeitet, hast Du ein rießen Problem. Dann darf der liebe Onkel Doktor wieder ran.

    Nein danke, so was brauche ich nicht.

    Gruß Rosario

    Als beste Antwort auswählen
  14. Avatar
    0
    2014-02-24T00:24:49+01:00

    Hey..na du. :]

    Du möchtest also nen Intimpiercing…ja warum auch nicht wenns dir gefällt oder?! Verstehe das du da nochmal so ne “Bestätigung” haben möchtest aber entscheidend ist wie du darüber denkst.

    Es gibt verschiedene Formen des Intimpiercings für Männer, paar siehst du hier: http://www.piercing-spezial.de/intimpiercing_mann.php

    …und hier kannst du dir sogar originale anschaun..
    http://www.ubm-bodyart.de/piercingsites/intimpiercing.htm#hier%20geht´s%20zu%20den%20Intimpiercings!!!

    Ich persönlich finde es beim Mann sexy wenn er ein “über” dem penis hat. Wenn du so ein bild siehst weisst du schon was ich mein. Was die schmerzen anbelangt…naja..hallo? *gg* Na klar tut es weh aber jeder hat ein anderes Schmerzempfinden. Aber ich würde mir darüber keinen grossen Kopf machen denn das stechen dauert ja nur paar Sekündchen! Viel Spass dann damit! :] Bye

    Als beste Antwort auswählen
  15. Avatar
    0
    2014-02-24T01:11:11+01:00

    Also durch das Bändchen an der Vorhaut tut es meiner Meinung nach weniger weh als durch die Augenbraue. Der Piercer meinte sogar zu mir das ein Prinz Albert (durch die Eichel) noch weniger schmerzhaft ist als durch das Bändchen. Das liegt daran, das du dort weniger Nerven hast.

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.