Habt ihr schon erfahrungen mit zungenpiercings gemacht?

Frage

Ich würde gerne mal wissen wie das mit einem zungenpiercing läuft?
Ob es wehtut, unangenehm ist oder ob ihr damit zufrieden seit
Danke für eure Antworten

Beste Antwort:

Answer by Petra01
Nee, ich habe keine. Ich glaube auch nicht, dass das eine Erfahrung ist, die man in seinem Leben unbedingt gemacht haben muss.

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

in Arbeit 0
Tom Scharlock 10 Monaten 2020-11-21T11:27:00+01:00 7 Antworten 195 Ansichten Neu 0

Antworten ( 7 )

  1. Avatar
    0
    2014-02-11T05:30:03+01:00

    Also ich will nicht so ein Ding im Mund haben an dem immer das Essen hängen bleibt…

    Als beste Antwort auswählen
  2. Avatar
    0
    2014-02-11T06:09:26+01:00

    Also ich habe mein Zungenpiercing nun seit zwei Jahren und bereue es bis jetzt noch nicht dass ich es stechen lassen habe. Das Stechen an sich tut gar nicht mal so weh, nur halt wenn die Betäubung weggeht merkst du dass da halt ne wunde ist. Und du kannst halt die ersten drei Tage nach dem Stechen nicht richtig essen, aber das überlebt man. Liebe Grüße

    Als beste Antwort auswählen
  3. Avatar
    0
    2014-02-11T07:00:00+01:00

    nein…und mag es nicht 😮

    Als beste Antwort auswählen
  4. Avatar
    0
    2014-02-11T07:34:47+01:00

    Ich hab auch eins seit fast 3 Jahren und mir hat es auch nicht weh getan nur das durchziehen vom stab hat sich komisch an gefühlt und essen bleibt auch net wirklich hängen außer man ist zu blöd zum essen 😛 heilen tut es auch ganz schnell bei mir hats ne woche gedauert man darf halt keine Milchprodukte essen/trinken keinen alkohol und man sollte nichts essen wo man viel kauen muss am besten wären so suppen in der “Heilzeit” ist leichter weil der erste stab ziehmlich lang ist wenn das piercing dann verheilt ist bekommt man einen neuen kürzeren stab, aber ein guter piercer erklärt sowieso nochmal alles und meistens bekommt man es auch schriftlich das man auch nix vergisst …

    Als beste Antwort auswählen
  5. Avatar
    0
    2014-02-11T08:25:33+01:00

    also ich hab mir meins am 31.01.09 stechen lassen und ich bin 14.
    ich hatte von anfang an keine probleme.das stechen hat auch überhaupt nicht weh getan..und angeschwollen war sie danach auch nicht ein bisschen.
    nach 2 wochen hab ich dann den kürzeren stab bekommen.
    ich muss sagen ich bin super zufieden!!
    und essen ist auch völlig normal.. von wegen da bleiben essenreste und so dran “kleben” is überhaupt nicht wahr XD
    aber sowas können ja auch bloß wieder Leute sagen die selbst keins haben..aber wieder einen auf allwissend tuhen ..herlich solche leute ;D
    und ich kann dir nur raten:tu es einfach wenn du es willst…vor schmerzen brauchst du überhaupt keine angst haben..weil eigentlich keine entstehen..jedenfalls war es bei mir so..aber jeder mensch ist ja anders 😉

    °in der ersten woche solltest du dann nur babybrei und tütensuppe essen..
    °immer gut spülen..entweder mit kamille oder etwas was dir dein piercer geraten hat
    °eiswürfel aus kamillentee lutschen..(hilft zur abschwellung falls du eine bekommst und kamille beruhigt auch nochmal)
    °annanassaft trinken
    °möglichst nicht rauchen (was bei mir kein problem war als nichtraucher^^)
    °und möglichst versuchen gleich wieder normal zu sprechen damit du erst garnicht mit dem lispeln anfängst
    °nach dem stechen nicht viel reden
    °und nicht mit dem ZP rumspielen! ist erstens nicht gut für die zähne und sieht auch wiederlich aus wenn jemand das andauernd macht
    *Lollis und bonbons zu lutschen bzw. kaugummi zu essen geht auch ohne probleme!

    viel glück^^

    Als beste Antwort auswählen
  6. Avatar
    0
    2014-02-11T08:26:47+01:00

    huhu, da bin ich wieder 🙂
    wollte dir schon anbieten, wenn du fragen über das zungenpiercing hast, mir zu schreiben, aber ich konnt dich nicht kontaktieren 🙁

    also!
    ich hab mit listerine gespült, was ganz schön brannte, und einem echt die tränen in die augen treibt, aber es betäubt.
    der stich selbst hat überhaupt nicht wehgetan, da war nase tausendmal schlimmer!!!
    der nimmt deine zunge mit einer zange, so dass du nicht “abhauen” kannst, nimmt eine nadel und dann mit kanüle und stab etc. piercen halt.
    unangenehm war die woche danach, bei mir hats ca 5 tage gedauert, bis meine zunge wieder abgeschwollen war, die zunge menier schwester ist gar nicht angeschwollen. da war halt dann anfangs nur joghurt und tee drin.
    verboten wird dir auch ne menge:
    was ich noch weiß ist:
    kein tabak
    kein alkohol
    keine milchprodukte
    keine zitrusfrüchte

    da war noch mehr, aber der piercer wird dir ne liste geben, und dich hoffentlich auch aufklären, was du darfst und was nicht
    oh ja, und was ich persönlich noch schlimm fand: 2 wochen keine zungenküsse.
    ich habs 3 tage ausgehalten 🙂
    zufrieden bin ich sehr, hab mein piercing etwas weiter hinten gestochen, da ich in der gastro arbeite und es nicht gleich jedem ins auge springen sollte.
    keine schmerzen, keine probleme, gar nix.
    wenn du zu beginn regelmäßig spülst, also mit listerine oder so nem zeug, dann wirst du keinerlei problem damit haben.
    ich hatte vor etwa 4 wochen das erste mal ein “problem” mit meinem piercing.
    die alge vom sushi hat sich drumgewickelt und ich hab echt gebraucht, bis ich des wieder weg hatte 🙂

    also, wenn du ncoh fragen hast, dann kontaktier mich einfach 😉

    lg dana_A

    Als beste Antwort auswählen
  7. Avatar
    0
    2014-02-11T08:28:31+01:00

    Hi,
    ich hatte mal ein Zungen Piercing.
    Das stechen hab ich nicht gemerkt. Meine Zunge ist auch nicht so extrem angeschwollen, wie bei manch anderen.Immer schön mit Listerine (keine Ahnung, wie man das schreibt ;o)) gespült.
    Nach etwa 4Jahren hab ich es dann raus genommen, da ich mir die Zähne damit kaputt gemacht habe.
    Ich hab mir einen Zahn damit zerschmettert…mußte Operiert werden.
    Also auch wenn es ein tolles Gefühl ist, aber ich würde KEINEM mehr dazu Raten!
    LG Tina

    Als beste Antwort auswählen

Antwort hinterlassen

Durchsuchen

Mit Ihrer Antwort erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und Datenschutz einverstanden.