Fragen zu Nasenpiercing.!?

Frage

(nur an leute die selbst eines haben, und oder sich damit gut auskennen, bitte keine antworten wie: sieht blöd aus, mach dir keins, das solltest du wissen wenn du eines möchtest usw.)

Hei,
Ich hätte ein paar fragen dazu .

tut das stechen weh?
verheilt es schnell?
ist es gefährlich, oder harmlos?
kann ich es ohne schwierigkeiten herausnehmen wenn ich es nicht mehr möchte?
wenn ich es herausnehme, verheilt das Loch, oder bleibt eine riesige narbe?
bitte auch eigene erfahrungen, und wissenswertes!

An alle die eines hatten:
habt ihr es bereut euch eines stechen zu lassen?

Ich bin noch ziemlich jung (13) und meine eltern meinten, ich sollte mich erst informieren, dann überlegen sie sich ob ich eines bekomme. Und da ich auch nicht so viel darüber weiß, wollte ich hier einmal nachfragen.
Danke im voraus für Antworten
Lg

Beste Antwort:

Trotzdem Antwort! Mein Sohn hatte Brauenpiercing. 15. Wollte dann ein Zungenpiercing. Geld gegeben. Kam 70€. Nach drei Tagen hat es ihn genervt und hats rausgemacht. Um ihm zu zeigen wieviel Geld das für einen Blödsinn ist, musste er für die 70€ arbeiten. Zeitung austragen. Er hat begriffen dass 70€ denn eben doch viel Geld sind für eine blöde Idee. Heute hat er gar keine solche Piercings mehr und ist ein gefragter DJ. Und Du bist 13! Und ja es tut weh, und ja, Du hast später Probleme bei einer Bewerbung. Piercings wenn es denn sein muss, kann man als Nabel- oder Intimpiercing machen lassen. Nie im Gesicht! Du hast Ein Leben und viele Vorstellungen vor Dir, bedenke das bitte. Ach so, hab einen Ohrring, Nase nicht.

Antwort von Adolar

Du weißt es besser? Hinterlasse deine Antwort in den Kommentaren!

aktiv 0
, , Tom Scharlock 5 Monaten 2 Antworten 73 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 2 )

  1. Avatar
    0

    Hi,
    ich ( 12 Ohrlöcher/Nabelpiercing/div. Tattoos ) hatte vor 20 Jahren eins für einige Jahre. Hat nicht weher getan, als ein Ohrloch und ist im Verheil-Vorgang auch etwa mit einem Ohrloch zu vergleichen. Hab es irgendwann entfernt wg. der allsommerlichen Heuschnupfen-Naseputz-Seuche, wobei es mich kolossal nervte.
    Heute ist ein MIKRO Närbchen zu sehen, was praktisch wie eine größere Pore aussieht. Total diskret und unauffällig.
    Würde meine Tochter ( 4 Ohrlöcher/Nabelpiercing ) eins wollen: Bitte gerne… 2 ihrer Freundinnen haben welche und keinerlei Schwierigkeiten damit.
    So ein Nasenpiercing ist wirklich keine riskante Geschichte und auch nicht ein solcher Eingriff, wie ein Zungenpiercing oder dgl.. Es gehört zu den komplikationsloseren Piercings und Deine Eltern haben keinen Grund zur Sorge.
    Hier hast Du noch eine ausführliche Information: http://www.piercing-germany.de/contents/de/d680.html
    Gruß aus Köln

    Beste Antwort
  2. Avatar

    wenn du einen piercing machen lässt, dann tut das ziemlich weh, du kriegst KEINE nakose.
    du zahlst dafür so ein ding 90€.vielleicht willst du das ding nach 3 tagen gar nicht mehr, kann ja sein.
    is aber dei entscheidung.

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen