Brustwarzenpiercing: Verheilungsdauer, tuts sehr weh???

Frage

Beste Antwort:

also meine freundin hat eins und sie sagt das hat einmal vom kopf bis in die fußspitzen gezogen und dann war es vorbei.man sagt immer eins zwei und schmerz vorbei.und ungefähr 6-8wochen dauert die heilung wenn du vorsichtig bist.viel spaß damit.lg

Antwort von Manuela 1

Was denkst du? Deine Antwort ist in den Kommentaren erwünscht!

aktiv 0
Tom Scharlock 4 Monaten 7 Antworten 167 Ansichten Gerade angemeldet 0

Antworten ( 7 )

  1. Avatar

    Tja, ganz angenehm ist es nicht, aber besser, als sich beim Zahnarzt einen Zahn sanieren zu lassen. 🙂
    Die Verheilungsdauer variiert von Person zu Person. Du solltest etwa mit zwei bis drei Wochen rechnen, bevor es völlig verheilt ist und mit mindestens einem Monat, bevor du das Piercing länger rausnehmen kannst, ohne dass das Loch sofort zuwächst.

    Beste Antwort
  2. Avatar

    selber hab ich keins. eine freundin von mir aber. sie sagte es tat nicht weh. aber sie hatte nach einem jahr immer noch probleme mit dem abheilen trotz pflege und sorgsamen umgang. ich denke der schmerz ist individuell. mir tat mein augenbrauenpiercing höllisch weh. allen anderen nicht.

    Beste Antwort
  3. Avatar

    Als erstes solltest Du Dir der Risiken bewusst sein und werden.
    Milchdrüsen werden irreperabel zerstört.Das kann später beim Stillen oder auch beim Abstillen Probleme bereiten.
    Schmerzen hast Du auf jedenfall beim Stechen.Den Schmerz kann Dir keiner nehmen,aber es kommt auch auf den Piercer an.
    Ist wie beim Zahnarzt.
    Es gehört auch eine Portion Vertrauen dazu.Der oder die Piercerin sollte Dir bis kurz vor dem Piercen immernoch die Möglichkeit lassen,nein zu sagen.
    Ich kann Dir hier keine genaueren Tip`s geben,das ist mir zu öffentlich(Berufsgeheimnis und so).
    Kannst mich ja mal anschreiben.

    Beste Antwort
  4. Avatar

    Ich habe selber eines und es waren die schlimmsten ca. 10 Sekunden meines Lebens. Es war für 10 Sekunden sehr schmerzhaft aber danach war gleich wieder gut. Bis es komplett abgeheilt war hat es ca. 3-4 Monate gedauert. Bin aber auch mal an der Duschwand hängen geblieben. Die Heilung ist bei jedem unterschiedlich. Aber Schmerzen hatte ich keine mehr es zieht die ersten Tage, ist aber auszuhalten.

    Beste Antwort
  5. Avatar

    Autsch ist mir nicht vorstellbar, bloß der Gedanke daran bekomme ich schon ein komisches Gefühl .

    Beste Antwort
  6. Avatar

    Bei einem BW-Piercing kannst du zur Betäubung Emla benutzen. Das ist ein Betäubungspflaster und du kannst es rezeptfei in der Apotheke kaufen. Dann spürst du beim Stechen garnichts. Mein Piercer sticht BW-Piercings nur noch mit Emla, weil ihm einfach schon zu viele Mädels schreiend vom Tisch gehoppst sind. Wobei ich der Meinung bin, dass der kurze Schmerz echt aushaltbar ist.
    Die Abheilzeit ist gerade bei der Brust sehr variabel. Bei manchen ist es nach 2-3 Wochen überstanden, andere kämpfen über ein Jahr und müssen es dann doch rausmachen. Wichtig ist die Pflege: mehrmals am Tag mit Octenisept säubern – wenn es entzündet ist, dann nehm Tyrosurgel (ist eigentlich gegen Herpes, hat sich aber zur Piercingpflege ebenfalls bewährt). Solange es noch gerötet ist, solltest du keine engen Oberteile tragen.

    Beste Antwort
  7. Avatar

    Zuerst was zu >nudellaki2 mm< gestochen wird, wirst Du dehnen müssen. Nicht NUR die Hände Deiner Knaben ziehen an den Ringen, sondern JEDE Kleidung. Je dünner der Ring, um so leichter wandert er aus!! "Käsemesser - Effekt!!" Andererseits: Du hast 24 Stunden täglich "Jemand", der Deine Brustwarzen streichelt! SEHR geil!! ;)))

    Beste Antwort

Antworten

Durchsuchen